Physiker Stephen Hawking auf La Palma

Stephen Hawking mit dem Kreuzfahrtschiff Oceana auf La Palma

stephenhawkings2

Der wohl bekannteste derzeit lebende Physiker und Vordenker Stephen Hawking besuchte gestern La Palma. In Fachkreisen wird aufgrund seiner außergewöhnlichen Fähigkeiten der englische Astrophysiker Stephen Hawking (Foto: Starmus) mit Albert Einstein auf eine Stufe gestellt. Zahlreiche Auszeichnungen und Ehrendoktorwürden wurden ihm schon verliehen. Er gilt als Visionär für die Mysterien und ungeklärten Rätsel in den Weiten des Weltraums. Verständlich versucht er die Zusammenhänge und die Entstehung des Universum zu erklären. Er genießt in der Theoretischen Physik unter den Wissenschaftlern höchstes Ansehen.

DSCF4856Mit dem Kreuzfahrtschiff Oceana der Reederei P&O weilte er gestern für einige Stunden auf La Palma. Seit seinem 21. Lebensjahr ist Stephen Hawking an den Rollstuhl gefesselt. Er leidet an amyotropher Lateralsklerose (ALS), einer degenerativen Erkrankung des motorischen Nervensystems und kann sich nur über seinem Sprachcomputer verständigen. Mit seinen Augenbewegungen steuert er das Gerät.

Drei Krankenschwestern betreuten Stephen Hawking während seines Sightseeing Tour durch die historische Altstadt von Santa Cruz de La Palma. Gemischt unter normalen Touristen, bestaunte er unsere irdische Vergangenheit.

Stephen Hawking Gastredner auf dem Starmus-Festival

Es war kein Zufall, dass Stephen Hawking an Bord des Oceana Kreuzfahrtschiff war. Er ist Gastredner des STARMUS – Festival vom 22. – 27. September 2014.

Zahlreiche Wissenschaftler, Nobelpreisträger, Kosmonauten und Astronauten werden anwesend sein. Aufgrund seiner Erkrankung kann Stephen Hawking kein Flugzeug benutzen. Für 4 Wochen weilt der berühmte Physiker nun auf der Insel Teneriffa.

Auf dem Starmus – Festival wird Astrophysik mit Kultur verknüpft. Es findet auf Teneriffa und La Palma statt. Wissenschaftliche Fachvorträge, Erlebnisberichte wie 2011 von Neil Armstrong (erster Mondbesucher) und Musik stehen auf dem Programm. Auch die Titelmusik wurde von keinem geringeren als Brian May – Ex Gitarrist der Popgruppe Queen – komponiert. Brian May ist selbst Astrophysiker der Liverpool John Moores University und hat auf dem Observatorium Roque de Los Muchachos auf La Palma während seines Studium gearbeitet.

Ein interessantes Programm und die Elite der Wissenschaft versammelt auf den Kanaren. Näheres zum Starmus-Programm hier.

 

Kommentar hinterlassen zu "Physiker Stephen Hawking auf La Palma"

Was ich noch sagen wollte ...