Calima Phänomen zu Weihnachten

Calima

Sahara-Sandwolken ziehen über die Kanaren.

CalimaRiesige Calima Sandmengen strömen von der Sahara über die Kanaren. Wie auf dem Eumet Satellitenbild zu erkennen, befinden wir uns heute bereits unter einem dichten Sandschleier. Diese Wettersituation tritt 3 bis 4 Mal pro Jahr auf und wird Calima genannt. Aus Osten kommende Stürme treiben große Calima Sandmengen über die Inseln. Wie unter einem Gewächshaus steigen die Temperaturen bei Calima an. Um 14.00 Uhr hatte ich heute auf La Palma – Ostseite 26,4°C gemessen.

Im Winter durchaus angenehm. Es gab vor Jahren schon Calima Temperaturen von 43,8°C in einem Sommermonat. Auch sinkt die Luftfeuchtigkeit von normal 60 bis 70 % schlagartig auf nicht mehr messbare Werte um die 0 %. Für die Landwirtschaft und den Bananenanbau mit katastrophalen Folgen bei längerer Dauer. Den Pflanzen kann künstlich überhaupt nicht soviel Wasser zugeführt werden, wie über die Blätter wieder verdunstet wird.

Der viele Sand in der Luft behindert die Fernsicht und kann im Extremfall auch den Flugverkehr beeinträchtigen. Auch für Asthmatiker und Menschen mit Atemwegsproblemen kann es zu Schwierigkeiten kommen.

Der Calima soll nach den meteorologischen Vorhersagen noch bis zum Wochenende andauern. Freude bei den Touristen – sorgenvolle Blicke bei den Plataneros.

Positiv den Calima sehen.

CalimaMeine Frau Marie liebt allerdings den heißen Calima. Besonders wenn sie gerade beim Weihnachtsbaum-Schmücken ist – wie unschwer auf dem Schnappschuss zu sehen.
Stellt sich noch die Frage: Ist das eine echte Tanne oder Fichte?

Es ist ein original chinesischer Plastikbaum unbekannter Art. Hier gibt es keine echten Weihnachtsbäume. In früheren Jahren wurden ab und zu echte Tannen aus Festlandspanien importiert. Diese Gewächse waren teuer und nach dem oft wochenlangen Transport nur noch spärlich behaart. Unser kleiner Plastikbaum leistet schon seit 10 Jahren gute Dienste. Wir lassen uns Weihnachten also nicht vermiesen, auch wenn ich die nächsten Tage jeweils ein Kreuzfahrtschiff zu betreuen habe.
Dann Frohe Weihnachten !

 

2 Kommentare zu "Calima Phänomen zu Weihnachten"

  1. Wir waren vom 30.12. bis 13. 01. auf La Palma bei Puntallana . Unsere Vermieterin beklagte in den letzten Tagen auch den Calima , uns kam es allerdings recht kalt vor , wir waren auch schon auf Lanzarote im Februar wo es unerträglich heiß durch den Calima wurde , jetzt auf La Palma war es zwar vom optischen ( wenig Sicht ) genauso aber wir dachten bisher das der Calima eigentlich warme Luft mit sich bringt.

    • Hallo Herr Enzmann,

      normal bringt ein Calima auch heiße Luft aus der Sahara nach La Palma. Nicht ganz so extrem wie in Fuerteventura oder Lanzarote. Beide sind ja nur 100 km von der Sahara entfernt. La Palma rund 400 km.
      Anfang Januar 2015 herrschte aber zusätzlich eine kalte nördliche Luftströmung mit sehr tiefen Temperaturen. Das Ganze wurde so ausgeglichen und die übliche Januar Temperatur nur bescheiden um einige Grade angehoben. Hier habe ich auch schon Calimas erlebt mit 43,8°C – allerdings im Sommer. Normal liegt auch im Juli/ August die Höchsttemperatur bei nur 28°C.

Was ich noch sagen wollte ...