Gespenstische Oster-Rituale

Semana Santa

Semana Santa: Oster-Woche auf La Palma.

Oster Prozession Semana SantaEs erstaunt und erschreckt zugleich die Gäste, wenn sie das erste Mal die Oster-Prozession von Santa Cruz de La Palma zu Gesicht bekommen.

Rätselhafte Gestalten, die an den Ku-Klux-Clan mit ihren spitzen Kopfbedeckungen und Gesichtsmasken erinnern. In langen roten Gewändern schreiten sie gleichmässig im Takt durch die Altstadt. Rhythmische Trommeln und laute Befehle steuern diesen Korso. Das ganze Szenario wirkt geisterhaft und fernab dieser Welt und erinnert mehr an einen Geheimbund aus dem Mittelalter als an Ostern.

Es sind alte Rituale aus dem 17.Jahrhundert, die nach einem festen Protokoll und strenger Ordnung von Zünften und Bruderschaften wie den „Cappuccino“ und „Nazarener“ in der Oster-Woche in Szene gesetzt werden.

Procesion de El Calvario

Oster Prozession Semana SantaImmer in der Karwoche wiederholt sich mehrfach dieses Ritual. Nicht nur am Tage, wie heute am Karfreitag Vormittag, sondern auch um Mitternacht.

Dann kann auch die Begegnung mit diesem Aufzug Angst und Schrecken einflösen oder ein Schaudern auslösen. Jetzt ist man lieber nicht mehr auf der Straße – hört aber trotzdem aus der Ferne oder im Bett die monoten Trommelschläge. Vorstellen kann man sich jetzt auf jeden Fall was zur mitternächtlicher Stunde in den Straßen von Santa Cruz de La Palma gespenstisches vorgeht.

 

Oster Prozession Semana SantaEs ist die „Procesion de El Calvario“ ,eine hochernste katholische Oster Tradition und kein inszeniertes Touristenspektakel.

Diese „Horror-Prozession“ mitzuerleben war natürlich für meine Gäste von der AIDAstella heute der Höhepunkt.

Ungeplant sind wir bei der Stadtbesichtigung plötzlich mitten im Geschehen. Ein nicht alltägliches Erlebnis, das an Bord noch für so manche Diskussion sorgen dürfte.

Kommentar hinterlassen zu "Gespenstische Oster-Rituale"

Was ich noch sagen wollte ...