La Palma: Schon wieder Unwetter-Alarm

Unwetteralarm

Unwetter ohne Ende

Kaum ist die letzte Sintflut über die Kanaren hinweg gezogen, gibt es schon wieder neuen Unwetter-Alarm.

NEWS: 30.10.15 – Am Donnerstag mussten bereits mehrere Flüge wegen schlechter Sicht nach Teneriffa umgeleitet werden (Iberia und Thomson). In der Nacht wurde eine 47-jährige deutsche Wanderin auf dem Roque de los Muchachos nach einem Schwächeanfall von den Rettungskräften geborgen.

Der Ausläufer eines Hurrikantief kommt am Samstag von Westen über den Atlantik und bringt viel Regen und im Küstenbereich hohe Wellen. Auch ohne Unwetter-Alarm und einer Regenprognose von 0,0 %, hat es heute auf der Ostseite von La Palma bis zu 20,4 L/m² (Flugplatz Mazo) geregnet.

UnwetteralarmIn San Pedro (Brena Alta) waren vielerorts wieder Sturzbäche und Kaskaden zu beobachten (Foto). Das soll sich zum Wochenende weiter verstärken.

Dabei hatten die Kanaren erst vor wenigen Tagen wolkenbruchartige Regengüsse erleben dürfen. Stellenweise auf der Ostseite von La Palma von über 300 L/m². Noch sind die Schäden längst nicht beseitigt und nun die nächste Unwetterfront.

Unwetter Alarm „Gelb“ für kommenden Samstag

Unwetter-AlarmDie Unwetter-Alarm gilt ab Samstag 0.00 Uhr bis zunächst 18.00 Uhr für alle Westinseln (Warnstufe „Gelb“).

Da sich das Tief von Westen nähert, bekommt vor allem die Westseite von La Palma eine kräftige Dusche ab. Die Cumbre als Wetterscheide verhindert größere Niederschläge im Osten.

Innerhalb von 12 Stunden prognostiziert die staatliche AEmet bis zu 60 L/m². Dazu kommt ein hoher Wellengang. Von Sturm sollen wir aber verschont bleiben. Windgeschwindigkeiten bis 30 km/h aus nordöstlicher Richtung werden erwartet. Die Temperatur liegt am Samstag zwischen 16 – 21°C.

Auch La Gomera und El Hierro wird vom Unwetter betroffen sein.

Also kein Wetter zum Wandern oder Baden. Erst gestern ist ein 70-jähriger Deutscher tot am Strand von Puntagorda im Nordwesten von La Palma geborgen worden.

Es besteht nach wie vor höchste Steinschlag-Gefahr. Dieses Risiko dürfte sich durch den neuen Regen noch verstärken.

Kommentar hinterlassen zu "La Palma: Schon wieder Unwetter-Alarm"

Was ich noch sagen wollte ...