Hanseatic 5*Kreuzfahrt besucht La Palma

Hanseatic

Ein Expeditions-Schiff auf dem Weg zur Antarktis –

Nicht alle Tage legt ein Luxusliner wie die MS Hanseatic auf La Palma an. Es ist ein Expeditionsschiff, das nach seinem dreiwöchigen turnusmäßigen Werftaufenthalt die Lloyd Werft verlassen hat und auf seinen ersten großen Fahrt von Bremerhaven -gestern für einen Tag- auch in La Palma lag.

Hanseatic

Die MS Hanseatic im Hafen von La Palma. Im Hintergrund der neue Stadtstrand.

Umfangreiche technische Arbeiten und auch optische Veränderungen im Interior wurden auf der „Jungfernfahrt“ von Deutschland bis nach Teneriffa getestet und den ersten Passagieren vorgeführt.

HanseaticDabei ist die Hanseatic noch ein kleines Kreuzfahrtschiff mit 122,8 Meter Länge (Mein Schiff 4 bringt es auf 293 m) und 8.37 BRZ (MS 4 -99,50 BRZ) und wurde bereit 1993 in Dienst gestellt.

Aber die Feinheiten stecken eben im Detail. Den nur 175 Gästen stehen 125 Crew-Mitglieder zur Verfügung, das einen besonderen Service und die 5* Kategorie mit ausmacht. Große Suiten mit allem Luxus und das Bordrestaurant Marco Polo möchte die erlauchten Gäste nach allen Regeln der Kunst verwöhnen.

Gebratener Juwelenbarsch mit dunkler Basilikumsauce auf geräuchertem Frühlingslauch oder Langustenschwanz in Mango-Chili-Buttersauce auf Knusperpüree erfüllen dabei höchste Gourment-Ansprüche. Und so beurteilen die Gäste die Hanseatic.

Hanseatic ein kleiner Eisbrecher

Die Hanseatic ist für Expeditionskreuzfahrten in die Polargebiete konstruiert worden.

Ob Nord- oder Südpol und durch das Eismeer, kann aufgrund der Bauweise des Rumpfes und den starken Maschinen, mühelos bewältigt werden. Im Jahre 2014 kam die Hanseatic auf der Nordostpassage bis zu 480 Kilometer an den Nordpol heran und stellte damit einen Rekord für Kreuzfahrtschiffe auf. Niemals zuvor hatte ein Passagierschiff so nah den Pol passiert. Auch Flussläufe, wie den Amazonas, kann sie aufgrund ihrer kleinen Größe befahren.

HanseaticDas war die bisherige Fahrtroute. Weiter geht es am 3. November von Teneriffa mit einer 13-tägigen Atlantiküberquerung nach Rio de Janeiro.

Von hier dann Richtung Antarktis, über Südgeorgien, die Orkney-Inseln, die Paradies-Bucht bis zum Südpolarkreis. Außergewöhnliche Routen die sich nicht jeder zeitlich und finanziell leisten kann. Hier zu den Routenhighlights.

 

Das Expeditionsschiff Hanseatic (5*) lässt sich natürlich nicht mit AIDA (3*) oder Mein Schiff (4*) vergleichen. Es sind exklusive und längere Routen und damit ein anderes und zahlenmäßig begrenztes Publikum. Vergleichbare Schiffe sind die Hapag Lloyd „MS Bremen“ und die nachfolgend aufgeführten Luxus-Kreuzfahrtschiffe– Anschauen und Träumen ist immer erlaubt.

Jedes Luxus-Schiff ist für einen bestimmten Zweck erbaut worden und eignet sich nicht immer für Fahrten durch das ewige Eis.

 

Kommentar hinterlassen zu "Hanseatic 5*Kreuzfahrt besucht La Palma"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*