Im Hexenkessel mit der weißen Pracht

Darf es noch etwas mehr sein ?

HexenkesselIm Trubel und Gedränge, wie in einem Hexenkessel, erlebte Santa Cruz de La Palma wieder die große Polvoschlacht.

Der traditionelle Dia de Los Indianos ist die ausgelassenste und verrückteste Fiesta zur Karnevalszeit auf La Palma und den Kanaren. Tonnen von Babypuder hüllen die Hauptstadt in Pulverschwaden.

Mehr als 50.000 Gäste sollen es 2017 nach Schätzungen der Polizei gewesen sein. Von Nah und Fern wurden die Besucher mit Fähren, Flugzeugen und mit Bussen am Montag nach Santa Cruz de La Palma chauffiert. Der private Pkw ist heute tabu.

Auch drei englische Kreuzfahrtschiffe (Ventura/  Horizon/ Harmonie V) mit 7000 Passagieren lagen mehr zufällig im Hafen vor Anker. Für die Gäste sicher unvergessliche Erinnerungen an die außergewöhnlichen Sitten und Bräuche der Palmeros. Ganz in Weiß die typische Kleidung der aus Kuba zurückkehrenden Emigranten.

Hexenkessel

Hier tobt der ausschweifende Hexenkessel bis in die frühen Morgenstunden des nächsten Tages. Ohne Scheu und Hemmung bekommt jeder Gast seine gehörige Polvoladung ab. Bei strahlend blauem Himmel und angenehmen Temperaturen war die Hauptstadt bereits am Nachmittag mit vielen „Indianos“ überschwemmt.

Ein Hexenkessel – aber mit Stil

HexenkesselBei kubanischer Musik, Tanz und Rum feiern groß und klein ausschweifend den Dia de Los Indianos. Die vielen strahlenden und fröhliche Gesichter verwandeln die Hauptstadt heute in eine karibische Traumkulisse. Viel Havanna und noch mehr Polvo – bezaubern, faszinieren und fesseln jeden Besucher.

Nur zuschauen ist unmöglich. Jeder wird zwangsläufig Teil des Geschehens. Der Hexenkessel magnetisiert und bannt jeden der sich nur in Sichtweite begibt. Für einen Tag und eine Nacht ist Santa Cruz de La Palma der Nabel der Welt.

Selbst die britische Zeitung The Guardian empfiehlt La Palma. Diesmal nicht für seinen Kaffee, sondern für seinen Karneval Event am „Dia de Los Indianos“. Ein Artikel zu den „10 beste Alternative in Europa für den Karneval“

Sobald ich meine Camera entstaubt habe, gibt es noch ein kurzes Video aus dem Hexenkessel von Santa Cruz de La Palma.

Hexenkessel

 

2 Kommentare zu "Im Hexenkessel mit der weißen Pracht"

  1. Stefan Lehmann | 3. März 2017 um 20:57 | Antworten

    Hola!
    Super Polvo-Calima !!!
    Die Calima aus Saharapolvo macht morgen Urlaub in der Schweiz 🙂
    Und hier muss ich Niesen von der Haselpolvo-Calima-Allergie…

  2. Hallo Herr Lehmann,
    das ist dann der natürliche Calima aus der Sahara. Dieser hat aber auch Vorteile und ist wichtig für die Natur — siehe mein Beitrag >
    http://lapalma1.net/2016/12/27/calima-ein-geschenk-des-himmels/

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*