Wetterwechsel Tiefdruckgebiet kommt

Langersehnter Regen nun auch für das Aridanetal ?

NEWS: 22.11.17 – 8.00 Uhr – Regen­warn­stu­fe “Gelb” für die West­sei­te und die Gip­fel­la­gen von La Pal­ma. Bis zu 15 l/m² in der Stun­de laut AEMET. Warn­stu­fe gilt heu­te bis 24.00 Uhr.

———————————————————-

WetterwechselZur Wochen­mit­te steht ein Wet­ter­wech­sel mit Regen und Sturm auf La Pal­ma an. Gleich zwei Tief­druck­ge­bie­te lie­gen west­lich auf dem Atlan­tik.

Im Lau­fe des Mitt­woch-Nach­mit­tag dürf­te die ers­te Schlecht­wet­ter­front (B) über die Kana­ren zie­hen. Gefolgt von dem zwei­ten Tief­druck­ge­biet. Beson­ders die West­in­seln La Pal­ma, La Gome­ra und El Hier­ro wer­den mit Regen und Sturm beglückt.

Unge­wöhn­lich sind die aus Süden ein­strö­men­den Luft­mas­sen. Soll­te es so ein­tref­fen, dann bekommt der Süd­teil, der Wes­ten und der Osten von La Pal­ma eine kräf­ti­ge Dusche ab. Bis zu 100 Liter pro Qua­drat­me­ter wer­den nach den Vor­her­sa­gen fal­len.

Der Wet­ter­wech­sel mit Regen wird von den Ein­woh­nern im West­teil der Insel bereits sehn­süch­tig erwar­tet. Die­ser Insel­teil von Punt­agor­da über das Ari­dane­tal bis zur Süd­spit­ze wur­de in den letz­ten Wochen von Petrus ver­ges­sen.

Wäh­rend es im Nor­den um Gara­fia zwi­schen dem 5. und 8. Novem­ber fast eine Sint­flut gab. 549,1 L/m² wur­de im nörd­lichs­ten Sek­tor von La Pal­ma in die­sem Zeit­raum gemes­sen. Mehr Nie­der­schlä­ge als im gesam­ten Jahr davor. Die Außen­wand der Cal­de­ra de Tab­u­ri­en­te  mit ihren bis zu 2426 Meter hohen Ber­gen stell­te ein unüber­wind­ba­res Hin­der­nis Rich­tung Süden für die Wol­ken dar.

Wetterwechsel

Bereits ges­tern waren die ers­ten Vor­bo­ten spür­bar. In den höhe­ren Lagen um Mon­tes de Luna (Mazo) im Mit­tel­teil der Cum­bre fie­len rund 37 L/m² Regen. Auch auf dem Roque de Los Much­achos hat­ten die Besu­cher kei­ne Fern­sicht. Bei kal­ten +7°C um die Mit­tags­zeit waren die Gip­fel von Wol­ken ein­ge­hüllt.

Wetterwechsel auch auf dem Roque bereits spürbar

Nur für weni­ge Minu­ten war ein Blick auf die astro­no­mi­schen Ein­rich­tun­gen des Obser­va­to­ri­um zu erha­schen. Nebel und Wol­ken ver­hüll­ten immer wie­der den Blick.  Auf dem Bild oben das Gam­ma­strah­len-Tele­skop Magic I + II. Links das im Bau befind­li­che japa­ni­sche Che­ren­kov-Tele­skop.

WetterwechselAuch der Marsch auf den höchs­ten Mira­dor der Insel direkt über dem Tab­u­ri­en­te-Senk­kra­ter brach­te kei­ne Sicht­ver­bes­se­rung.

Es sind nur weni­ge Tage im Jahr bei denen auch die Phy­si­ker und Astro­no­men pau­sie­ren müs­sen. Selbst die belieb­ten Alpen­krä­hen zogen es am Sonn­tag vor im Nest zu ver­har­ren.

In den nächs­ten Tagen sol­len die Regen­fäl­le von kräf­ti­gen Stür­men beglei­tet wer­den. Bis zu 100 km/h wer­den auf dem Roque vor­her­ge­sagt.

Kein Wet­ter für Wan­de­rer. Es kann durch Erd­rutsch, Stein­schlag und plötz­lich anschwel­len­de Baran­cos sogar sehr gefähr­lich wer­den. Kein Risi­ko ein­ge­hen und lie­ber ein Muse­um oder eine unse­rer wun­der­schö­nen Städ­te besu­chen. Mehr Infos auf mei­ner Wet­ter­sei­te oder bei einen Blick auf die Web­cams.



2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
Manfred BetzwieserRonel Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
Ronel
Gast
Ronel

Tja, in “the real world” war es wie­der ein wun­der­schö­nen Tag auf ganz La Pal­ma.