Kommen immer mehr Touristen auf die Insel?

Touristen

La Palma: Fluggäste sind 2018 um fast 8 Prozent angestiegen -

TouristenSo lang­sam ent­de­cken auch die Pau­schal Tou­ris­ten die wun­der­schö­ne Insel La Pal­ma. Die jüngst ver­öf­fent­lich­ten Zah­len ver­hei­ßen auf den ers­ten Blick mehr Tou­ris­ten.

Nach den Flug­gast­zah­len der AENA gab es für die Mona­te Janu­ar bis April 2018 einen Anstieg von + 7.8% Pas­sa­gie­ren zum glei­chen Vor­jah­res­zeit­raum. Mit 462.194 Flug­gäs­ten in den ers­ten vier Mona­ten ist das bis­he­ri­ge Maxi­mum erreicht.

Jedoch nicht jeder Pas­sa­gier der mit dem Flug­zeug auf La Pal­ma ankommt ist auch ein Tou­rist.

Neue erhöh­te Sub­ven­tio­nen für Resi­den­ten der Kana­ren ver­fäl­schen die ver­kün­de­te Bilanz etwas. Wenn 75 % der Beför­de­rungs­kos­ten für einen Flug oder eine Fäh­re für einen Resi­den­ten zwi­schen den Inseln aus dem Steu­er­sä­ckel über­nom­men wer­den, ermun­tert dies gera­de zum Rei­sen. Nicht umwelt­scho­nend, aber ver­lo­ckend für die Ein­hei­mi­schen und vor allem gewinn­brin­gend für die Fähr- und Flug­ge­sell­schaf­ten.

TouristenSchnell mal die Ver­wandt­schaft auf Gran Cana­ria besucht, ein grö­ße­rer Ein­kauf auf Tene­rif­fa erle­digt oder ein klei­ner Wochen­end­trip auf das ruhi­ge El Hier­ro unter­nom­men.

Es ist güns­tig schnell mal einen Besuch auf die Nach­bar­in­sel zu unter­neh­men.

Die Flug­ge­sell­schaf­ten Bin­ter &Co und die Fähr­ge­sell­schaf­ten Fred Olsen und Navie­ra Armas haben die Fre­quen­zen erhöht. Eine wei­te­re ARMAS Schnell­fäh­re ist in letz­ter Zeit häu­fig vor La Pal­ma zu beob­ach­ten.

Selbst eine neue Flug­li­nie, die spa­ni­sche Air Euro­pa, hat sich seit April für insu­la­re Flü­ge auf den Kana­ren ein­ge­nis­tet. Jeder möch­te von dem gro­ßen Kuchen sei­nen Bro­cken ab haben.

Touristen

Die BENCHIJIGUA von Fred Olsen im Anmarsch

Ausländische Touristen werden weniger

Hier lohnt dann doch ein etwas tie­fe­rer Blick in die Flug-Sta­tis­tik. Die Zah­len geben aller­dings nur ein Bild für die gesam­ten Kana­ren wie­der. Das Flug­gast­auf­kom­men stieg um 4,4% gegen­über dem glei­chen Zeit­raum von 2017.  Ins­ge­samt 14.897.515 zah­len­de Pas­sa­gie­re, davon 9.939 .622 auf inter­na­tio­na­len Flü­gen (Rück­gang von -1,8%) und 4.957.893 auf natio­na­len Flü­gen (Anstieg von +20,2%).

Noch etwas deut­li­cher wird es bei den April Zah­len. Inter­na­tio­na­le Flü­ge brach­ten -11,2% weni­ger Gäs­te. Das Auf­kom­men der insu­la­ren Flü­ge stieg jedoch um +13,9 % zum Vor­jah­res­mo­nat an.

Der Boom an Tou­ris­ten aus den nörd­li­chen Län­dern dürf­te also bereits sei­nen Zenit über­schrit­ten haben. Auch ande­re Urlaubs­ge­bie­te wie die Tür­kei oder Ägyp­ten wer­den wie­der inter­es­sant. Der Tou­rist ver­gisst sehr schnell die Kri­sen und Pro­blem­ge­bie­te. Die Schnäpp­chen sind wie­der gefragt.

Auf den Kana­ren hat­ten wir 2016/2017 einen kräf­ti­gen Preis­an­stieg im Tou­ris­mus zu ver­zeich­nen. Zwi­schen 5 und 10% sind die Prei­se für Hotels/ Apart­ments oder in Restau­rants ange­stie­gen. Mit der Tür­kei kann auch La Pal­ma preis­lich nicht kon­kur­rie­ren. Viel­leicht gut so.

Die Isla Ver­de ist eine Insel für den Indi­vi­du­al-Urlau­ber. Mit All-inclu­si­ve und Mas­sen­tou­ris­mus wer­den die­se Gäs­te nur ver­grault. Besin­nen wir uns wie­der auf unse­re Stär­ken —  Ruhe, Natur pur und ein wun­der­ba­res Wan­der­pa­ra­dies.



Kommentar hinterlassen zu "Kommen immer mehr Touristen auf die Insel?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.