Die Vulkankegel der Kanaren

Vulkankegel

Welche Kanarische Insel hat den schönsten Vulkankegel ?

VulkankegelDer höchs­te Vul­kan­ke­gel und weit­hin sicht­bar, steht als Natur­mo­nu­ment auf Tene­rif­fa. Der Pico del Tei­de mit sei­nen 3718 Meter Höhe ist auch Spa­ni­ens höchs­ter Berg (Titel­fo­to).

Es waren vie­le Vul­kan­aus­brü­che nötig, bis die­ser mäch­ti­ge Berg ent­stan­den ist.

Die größ­te Cal­de­ra (Senk­kra­ter) mit 9,9 Kilo­me­ter im Durch­mes­ser und fast 1500 Meter Tie­fe steht jedoch auf La Pal­ma (Foto).

Oder ist es der jüngs­te sicht­ba­re Kana­ren-Vul­kan Tene­guia der seit 1971 die Insel im Süden schmückt?

Grö­ße, Aus­ma­ße und Erup­ti­ons­da­tum machen aber nicht unbe­dingt die Schön­heit eines Vul­kan aus. Natür­lich beein­dru­cken die gewal­ti­gen Lava­mas­sen von vie­len Kubik­ki­lo­me­tern auf­ge­türm­ter oder wie­der im Unter­grund ver­schwun­de­ner Gesteins­mi­schung.

Tau­sen­de Vul­ka­ne kön­nen auf den Kana­ren zum Schön­heits­wett­be­werb antre­ten. Selbst die heu­te mehr fla­chen Inseln Fuer­te­ven­tu­ra und Lan­za­ro­te haben noch eini­ge Vul­kan­ke­gel zu bie­ten. Es ist nicht nur die opti­sche Kegel­form, son­dern die vor­ge­fun­de­ne Vul­kan­land­schaft die den beson­de­ren Reiz aus­macht.

Selbst Frag­men­te von einem einst mäch­ti­gen Vul­kan kann heu­te noch ent­zü­cken. Mein Favo­rit ist die noch erhal­te­ne Sei­ten­flan­ke im Gol­fo­tal auf El Hier­ro. Ein Vul­kan ohne Namen dem vor 120.000 Jah­ren die rech­te Sei­te in den Atlan­tik abge­rutscht ist.  Der gewal­ti­ge Berg­rutsch hat­te einen Tsu­na­mi aus­ge­löst und Lava­bro­cken bis in die Kari­bik gespült.

Mit mehr als 1000 Meter Höhe steht die Steil­wand heu­te fast senk­recht als Über­bleib­sel eines viel­leicht 2500 Meter oder mehr hohen Vul­kan­ke­gel. Auf dem frucht­ba­ren Kra­ter­bo­den im Tal leben heu­te Men­schen. Es ist die Gemein­de La Fron­te­ra mit 84 km² Flä­che und rund 3000 Ein­woh­ner.

Vulkankegel

Ohne Vul­ka­nis­mus gäbe es kei­ne Kana­ri­schen Inseln. Nur die letz­ten Vul­kan­ke­gel sind heu­te sicht­bar. Vie­les wur­de von neue­ren Erup­tio­nen mit Lava wie­der zuge­deckt und ist im Unter­grund für immer ver­schwun­den. Ein klei­ner Moment in der geo­lo­gi­schen Ent­wick­lung den wir zu Gesicht bekom­men. Es ist per­sön­li­che Geschmack­sa­che wel­cher Vul­kan den eige­nen Vor­stel­lun­gen am bes­ten ent­spricht. Der eine möch­te ihn umwan­dern oder sei­ne Spit­ze erklim­men, der ande­re nur ein gutes Foto schie­ßen.

Welcher ist nun der schönste Vulkan?

Eine the­ma­ti­sche Zusam­men­stel­lung von “Vol­ca­nes de Cana­ri­as” gibt es von Fotos Aere­as de Cana­ri­as. Zumeist aus luf­ti­gen Per­spek­ti­ven und so wie der Besu­cher die Vul­ka­ne nicht sehen kann. Ein Klick öff­net die Pan­ora­ma-Show.

Vulkankegel

Ist auch dein Favo­rit dabei oder fehlt er?

Gib ein kur­zes State­ment unten als Kom­men­tar. Dan­ke!



1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Bruno Thaler Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
User7
Mitglied
User7

Hal­lo —
mein schöns­ter Vul­kan ist der San Anto­nio im Süden von La Pal­ma. Herr­lich dar­auf zu wan­dern und gute Sicht über das Meer und zum Hotel Princess.

Gruß vom Rhein
Bru­no Tha­ler