Mein NAVIDAD 2018 auf La Palma

Navidad

Ohne Schnee und klirrende Kälte -

Navidad (Weih­nach­ten) ist auch auf La Pal­ma schön. In der gro­ßen Weih­nachts­ku­gel auf der Pla­za de la Con­sti­tu­ción (Foto oben) von San­ta Cruz de La Pal­ma spie­gelt sich das Haupt­post­amt wie­der. Bei 22°C und strah­len­dem Son­nen­schein bin ich natür­lich auch über die Weih­nachts­zeit mit Gäs­ten unter­wegs.

WeihnachtenDie AIDA­ca­ra und Mein Schiff 1 lie­gen im Hafen. Ent­de­ckungs­lus­ti­ge Pas­sa­gie­re wol­len wäh­rend ihrer Kana­ren-Kreuz­fahrt die Insel, ihre Natur, ihre Bewoh­ner und die typi­schen Beson­der­hei­ten etwas näher ken­nen ler­nen.

Was bedeu­tet über­haupt Navidad im Süden? Kommt dort über­haupt Weih­nachts­stim­mung auf?

Als christ­lich gepräg­te Insel wird natür­lich auch auf La Pal­ma Weih­nach­ten gefei­ert. Nur, dass sich hier die Fest­zeit bis in den Janu­ar ver­län­gert und erst an Drei­kö­nig ihren Höhe­punkt fin­det.

Weihnachten

Schon im Hafen­ter­mi­nal grüßt der ers­te Weih­nachts­baum. Ein Plas­tik­baum made in Chi­na, da in unse­rem Kli­ma kei­ne Tan­nen oder Fich­ten gedei­hen und die ansäs­si­gen kana­ri­schen Kie­fern unter Natur­schutz ste­hen.

Baum­schu­len die sich auf „Weih­nachts­bäu­me“ spe­zia­li­sie­ren gibt es auf den Kana­ren (noch) nicht.

Gir­lan­den mit Weih­nachts­ster­nen und über­ragt von hohen Pal­men auf der Pla­za de Espa­na in der Haupt­stadt. Alles von der Son­ne über­strahlt bei ange­neh­men früh­lings­haf­ten Tem­pe­ra­tu­ren.

Kein Man­tel, Müt­ze oder Hand­schu­he wer­den Ende Dezem­ber auf der Insel gebraucht.  Ein T-Shirt, die Blu­se und San­da­len rei­chen völ­lig aus. Viel­leicht noch eine Kap­pe als Son­nen­schutz.

Weihnachten

Unter dem Mot­to: „Kuba trifft La Pal­ma“ bin ich heu­te mit 26 Gäs­ten unter­wegs. Auf den his­to­ri­schen Spu­ren der Kolo­ni­al­her­ren nach ihrer dama­li­gen Rück­kehr von Kuba im 17. und 18. Jahr­hun­dert. Das inzwi­schen tra­di­tio­nel­le Hand­werk der Puro-Her­stel­lung fand mit der Tabak­pflan­ze im Hand­ge­päck vor 250 Jah­ren auf La Pal­ma sei­nen Anfang.

Petum in weihnachtlicher Zweckentfremdung

WeihnachtenChrist­baum­ku­geln aus den Adern eines Tabak­blat­tes und Zigar­ren als Anhäng­seln am Weih­nachts­baum. So wahr­schein­lich nur in San Pedro im Puro-Muse­um zu fin­den.Weihnachten

Ker­zen und Moti­ve aus den Blät­tern die einst aus Kuba ein­ge­führt wur­den. Petum war übri­gens frü­her die deut­sche Bezeich­nung für Tabak.

Bleibt noch der Schnapp­schuss mit den eins­ti­gen und noch leben­den Grö­ßen die­ser Erde, die alle die glei­che Lei­den­schaft hat­ten.

Weihnachten

WeihnachtenOb Javier unser Stra­ßen­künst­ler bis zum Jah­res­en­de noch die rest­li­chen Meter schafft, hängt an sei­nem Ein­falls­reich­tum und der Schaf­fens­kraft.

Die Far­be dürf­te auf jeden Fall rei­chen um die rund 250 Meter lan­ge Mau­er nach zwei Mona­ten Arbeit dann zu voll­enden.

Immer wie­der ein Hin­gu­cker für die Gäs­te und genü­gend Dis­kus­si­ons­stoff über die facet­ten­rei­che Gestal­tung der ein­zel­nen Moti­ve (sie­he auch hier­zu mei­nen Bei­trag vom 14. Novem­ber 2018).

Rum, Tabak und Puros oder „Kuba trifft La Pal­ma“ war auch sei­ne künst­le­ri­sche Vor­ga­be für das Bema­len in der Puro-Stra­ße von Bre­na Alta.

Bleibt noch die Frage was ich mir zu Navidad gönne?

WeihnachtenViel­leicht einen über­lan­gen Puro aus der Manu­fak­tur Rica Hoja – hier noch ohne Ban­de­ro­le. Ein beson­de­res Stück und viel län­ger als eine Chur­chill. Ein Long­fil­ler in Son­der­an­fer­ti­gung für min­des­tens zwei Stun­den Rauch­ge­nuss. Dem einen ist es der Wein – mir bei­des.

Den Besu­chern hat es gefal­len mit klei­nen Ein­bli­cken in unse­re Welt und die vor­weih­nacht­li­che Stim­mung auf der Insel. Beson­ders erfreu­te mich, dass meh­re­re Gäs­te (auch Fran­ken) bereits vor sechs und acht Jah­ren schon ein­mal wäh­rend einer Kreuz­fahrt mit mir unter­wegs waren.

Allen Freun­den und Lesern darf ich an die­ser Stel­le „Fro­he und besinn­li­che Weih­nachts­ta­ge 2018″ wün­schen. Geniest die Zeit und lasst euch nicht so vom Rum­mel trei­ben. Bleibt locker und ergötzt euch ein­fach am Leben.



Kommentar hinterlassen zu "Mein NAVIDAD 2018 auf La Palma"

Was ich noch sagen wollte ...