Kanaren Weltraum-Perspektive

Kanaren Weltraum-Perspektive

Die Kanaren aus einem anderen Blickwinkel.

Kanaren Weltraum-PerspektiveOh … so schön sind die Kanaren. Abend­stim­mung aus dem Wel­traum einge­fan­gen. Auf der Erde ist längst Nacht. Doch aus 400 km Höhe ist die am Wes­trand unterge­hende Sonne noch zu sehen. Eine ein­drucksvolle Auf­nahme der NASA. Vielle­icht auch bald mit dem S3- Pro­jekt von den Kanaren aus — für jed­er­mann möglich.

Zugegeben — die Kanarischen Inseln müssen erst ein­mal gefun­den wer­den. Darum habe ich sie markiert. Selb­st La Pal­ma und das kleine El Hier­ro ist schwach zu erken­nen. Dom­i­nant die Beleuch­tung in Nordi­tal­ien, Paris und Madrid. Aber auch die Mit­telmeerküste von Nordafri­ka und ein hell erleuchteter Fleck mit­ten in der Sahara, den ich kein­er Stadt zuord­nen kann (vielle­icht ein Ölfeld).

Es ist der Blick­winkel der Fotos oder Videos inter­es­sant macht. Nicht nur aus großer Höhe, son­dern auch nur den gewohn­ten Blick­winkel der Augen um 1,50 Meter verän­dert, ergibt span­nende Dinge und eine unge­wohnte Ansicht wie hier im Video.

und im Zoom die grünste Insel La Palma

… jet­zt aus der Ameisen-Per­spek­tive. Joy­borch hat es ver­standen, die ein­druck­voll­sten Plätze und Winkel von La Pal­ma nicht nur kriechend am Boden, son­dern auch mit ein­er DJI Phan­tom-Drohne aus der Luft darzustellen. Ein gut gemacht­es Video zum Anschauen.

 



Kommentar hinterlassen zu "Kanaren Weltraum-Perspektive"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .