Auswanderer aus Deutschland auf La Palma

Auswanderer

Wo leben die meisten Deutschen in Spanien?

AuswandererDie meis­ten deutschen Auswan­der­er leben nicht auf Mal­lor­ca oder den Balearen, son­dern auf den Kanarischen Inseln.

Auch wenn die Balearen das beliebteste Reiseziel der Deutschen ist — dauer­haft niederge­lassen haben sich die meis­ten deutschen Res­i­den­ten auf den Kanaren.

Nach den Zahlen des Insti­tut für Sta­tis­tik (Insti­tu­to Nacional de Estadís­ti­ca, INE) lebten zum Stich­tag 1. Jan­u­ar 2015 ins­ge­samt 30.543 deutsche Auswan­der­er in der autonomen Region der Islas Canarias. Verteilt auf sieben Inseln in den Prov­inzen Gran Canaria und Tener­if­fa.

In Gesamtspanien sind zum Stich­tag 130.505 deutsche Res­i­den­ten reg­istri­ert. In Wirk­lichkeit dürfte die Zahl viel höher liegen, da nicht alle Auswan­der­er das ganze Jahr in Spanien leben oder aus son­sti­gen Grün­den nicht offiziell angemeldet sind.

In der Rech­nung nach Autonomen Regio­nen liegen die Balearen auf Rang drei mit 22.211 Auswan­der­er hin­ter den Kanaren und der Region Valen­cia mit 24.343 Deutschen. Anschließend fol­gen Kat­alonien mit gut 19.000 gemelde­ten Bun­des­bürg­ern und Andalusien mit 18.374.

Kaum deutsche Auswan­der­er gibt es hinge­gen in den Regio­nen Navar­ra (358), Extremadu­ra (243), Melil­la (23) und La Rio­ja (97). In der Exklave Ceu­ta in Mar­roko sind nur 18 Deutsche reg­istri­ert.

Es mag am gesun­den Kli­ma mit den angenehmen Som­mertem­per­a­turen und den milden Win­ter­monat­en liegen. Vielle­icht ist es aber auch die Land­schaft die viele Deutsche auf die Kanaren gezo­gen hat. Geografisch in Afri­ka, aber poli­tisch doch noch als Anhängsel Spaniens in Europa.

Deutsche Auswanderer auf den Kanaren

Und die Zahlen zeigen auch, dass die Prov­inz Tener­if­fa mit La Pal­ma, La Gomera und El Hier­ro mit 16.068 Deutschen, bevorzugtes Gebi­et vor der Prov­inz Gran Canaria mit Lan­zarote und Fuerteven­tu­ra mit 14.475 Deutschen ist.

Ich sollte mich also damals vor 20 Jahren nicht getäuscht haben, die Insel La Pal­ma als meine neue Heimat auszuwählen. Etwas Schwarzwald, oben die Alpen und unten das Meer als Bodensee-Ersatz. Der Atlantik bietet natür­lich mit sein­er Größe ganz andere Möglichkeit­en als ein “klein­er” See. Genau das was man sich von ein­er südlichen Insel mit­ten im Atlantik so vorstellt.

Auswanderer

Kanaren Aus­län­der Stand 2013

Auch auf La Pal­ma leben viele deutsche Auswan­der­er. Die Sta­tis­tik vom 1.1.2013 ist nicht mehr aktuell, da viele Auswan­der­er in den let­zten Jahren die Kanaren ver­lassen haben. Genauere Zahlen gibt es nicht.

Nach mein­er Ein­schätzung dürften es aber zwis­chen 2500 und 3000 Deutsche sein. Viele im Rentenal­ter, die die Win­ter­monate in ihrem Apparte­ment oder Haus hier ver­brin­gen und just vom Monat März bis Sep­tem­ber wieder nach Deutsch­land entschwinden.

Junge deutsche Auswan­der­er gibt es dage­gen auf La Pal­ma wenig. Die Mehrzahl hat das 60. Leben­s­jahr längst über­schrit­ten. Kaum Arbeitsmöglichkeit­en bei ein­er Arbeit­slosen­quote von über 30% und wenn, dann höch­stens in Teilzeit oder einem befris­teten Arbeitsver­trag. Die 1000 Euro Gren­ze monatlich wird auch bei ein­er 42 Stun­den­woche sel­ten erre­icht.

Keine Indus­trie — nur Bana­nen und etwas Touris­mus. Die Arbeit muss mit­ge­bracht wer­den oder der Auswan­der­er hat große Erspar­nisse oder er ist bere­its Renten­empfänger. Alles andere ist zum Scheit­ern verurteilt. In meinem Buch “Soll ich Auswan­dern” aus­führlich Nachzule­sen.

AuswandererAuch auf La Pal­ma ver­schiebt sich mit dem beschei­de­nen Wohl­stand die Alter­spyra­mide nach oben. Lag im Jahre 1960 der Haup­tan­teil der Bewohn­er im Kleinkind- Alter, so ver­schob sich bis zum Jahre 2013 der Alterss­chw­er­punkt in den den Bere­ich von 40 — 44 Jahre. Ähn­lich wie in Deutsch­land, nur mit zeitlich­er Verzögerung. Auch hier wird es irgend­wann eng mit den Alters­bezü­gen.

Heute liegen die durch­schnit­tlichen Renten auf den Kanaren bei 683 Euro/ monatlich (Fes­t­landspanien 972,15 Euro) und damit weit unter dem deutschen Durch­schnitt von 1176 Euro im Monat.

La Pal­ma ist schön, wenn man nicht auf regelmäßiges Arbeit­seinkom­men angewiesen ist. Von Sonne, Strand und Meer kann auch hier nie­mand leben. All­t­ag ist auch auf La Pal­ma, La Gomera, El Hier­ro und den anderen Kanarischen Inseln — aber durch die offene und ehrliche Umgangsart mit viel Herz, leichter zu ertra­gen.

 



Kommentar hinterlassen zu "Auswanderer aus Deutschland auf La Palma"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .