Luis Morera – Künstler und Visionär

Luis Morera

Neue Avenida Maritima im Geiste von Luis Morera.

Luis MoreraSo könn­te nach den Vor­stel­lun­gen von Luis Mor­e­ra die neue Ave­n­i­da Mari­ti­ma am Strand von San­ta Cruz de La Pal­ma aus­se­hen. Aus­la­den­de Aus­sichts­ter­as­sen zum Meer, ver­schnör­gel­te Gelän­der, stil­voll gestal­te­te Stra­ßen­lam­pen und Mosa­ik-Boden­bil­der mit Moti­ven der Insel.

 

Luis MoreraEs sind die Visionen des bekannten Inselkünstler Luis Morera wie die neue Promenade an der Playa in Santa Cruz gestaltet werden könnte.

Eine Pro­me­na­de im Styl der 1920er Jah­re mit einen Hauch Pari­ser Charme und doch ein­ma­lig. Es wäre mit Sicher­heit eine gran­dio­se Auf­wer­tung des neu­en Bade­stran­des. Wenig Beton und gra­zi­le und ver­träum­te Stil­ele­men­te. Ein Bou­le­vard zum Fla­nie­ren – die neue Chaus­see der Haupt­stadt.

Noch gemalt auf Bil­dern, aber viel­leicht doch bald Wirk­lich­keit. Vor­aus­ge­setzt die Stadt­vä­ter kön­nen die erfor­der­li­chen Mit­tel dazu auf­trei­ben.

Luis Mor­e­ras “Träu­me­rei” spielt sich am wich­tigs­ten Tag des Jah­res ab. Der “Dia de Los India­nos” – ein Spren­gel Kari­bik und viel Kuba – alles in wei­ßer Fla­nell-Klei­dung und mit noch mehr Pol­vo. Live wie­der zu erle­ben am Mon­tag, den 16. Febru­ar in San­ta Cruz de La Pal­ma.

 

Luis Morera setzt Akzente auf La Palma

Luis MoreraDer César Manrique von La Palma. Auch wenn Luis Morera (Foto) diesen Vergleich scheut, kann er bereits auf eindrucksvolle Lebenswerke zurückblicken.

Ob es der bron­ze­ne Enana (Zwerg) in San­ta Cruz, die Pla­za de La Glo­rie­ta in Las Man­chas oder El Par­que “Jar­din de las Deli­ci­as” in Los Lla­nos ist und vie­les mehr.

Er ist zuver­sicht­lich, dass die neue Pro­me­na­de nach sei­nen Vor­stel­lun­gen erbaut wird. Die Plä­ne sind nicht nur in sei­nem Kopf, sie wur­den auch schon auf Papier gebracht. Getrof­fen habe ich Luis Mor­e­ra im “Sala O‘Daly” ges­tern in San­ta Cruz de La Pal­ma.

 

Luis MoreraAuch Sie kön­nen sei­ne gemal­ten Visio­nen und viel­leicht den Künst­ler per­sön­lich antref­fen. Die “Luis Mor­e­ra Expo­si­ci­on” ist noch bis zum 15. Febru­ar 2015 geöff­net. Der “Sala O´Daly” liegt in der Fuß­gän­ger­zo­ne O‘Daly in San­ta Cruz schräg gegen­über dem Ayun­ta­mi­en­to (Rat­haus) bei der Pla­za de Espa­na (Foto).

 

 
[fb-e url=“https://www.facebook.com/betzwieser/posts/10153085721694777”]



1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Gabriele Hück Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
Gabriele Hück
Gast
Gabriele Hück

Hal­lo Man­fred,
mein Mann und ich haben 2014 eine tol­le Puro Tour mir Dir gemacht.
Die Idee von Luis Mor­e­ra fin­de ich sehr gut, end­lich mal weg von dem moder­nen Einer­lei. Das Gelän­der könn­te etwas rus­ti­ka­ler sein, so wie in dem hüb­schen Park in Los Lla­nos, damit es zu den Bal­kon­häu­sern an der Mari­ti­ma bes­ser pas­sen wür­de.
Luis Mor­e­ra haben wir schon oft auf La Pal­ma gehört, gese­hen und getrof­fen. Habe auch eine wun­der­schö­ne Zeich­nung, einen “Enano” von ihm, bei sei­ner Frau gekauft.
Schö­ne Grü­ße von Gabrie­le und Hans-Jür­gen