Queen Mary 2 auf La Palma

Queen Mary 2

Queen Mary 2 – der königliche Besuch geht weiter.

Queen Mary 2Welch ein Glück haben wir auf unserer kleinen Insel La Palma. Nach dem Besuch der Queen Victoria (ich hatte berichtet), nun das größte Flagschiff der englischen Cunard Reederei – die Queen Mary 2. Wir müssen hier schon etwas besonderes haben um fortlaufend die Giganten der Meere in Augenschein nehmen zu dürfen. Fast täglich legt im Hafen von Santa Cruz de La Palma zwar ein Kreuzfahrtschiff an, aber doch selten ein Luxusliner dieser Klasse. „Papa du musst unbedingt mit aufs Foto“ so mein kleiner 10-jähriger Sohn Tomi – dieser Wunsch sollte erfüllt werden.

Die Queen Mary 2 ist mit seiner Länge von 345 m und 72 m Höhe schon ein Riese in der Kreuzfahrtwelt. Mit 3090 Passagieren und einer Crew von 1253 Personen aber doch bescheiden in der Gästeanzahl. Klasse statt Masse – das bietet die Queen Mary 2. Vergleichbare große amerikanische Kreuzfahrtschiffe bringen da locker die doppelte Anzahl von Passagieren unter. Die feierliche Schiffstaufe fand vor 10 Jahren am 8. Januar 2.004 durch die englische Königin Queen Elizabeth in Southampton statt. Die Baukosten wurden mit 870 Mio. Euro beziffert.

Queen Mary 2

 

Im direkten Größenvergleich mit der 1912 gesunkenen Titanic (dunkler Rumpf-Grafik Wikipedia) sind die Ausmaße erst richtig zu erkennen. Ein Jumbo Airbus würde im Rumpf gleich mehrfach Platz finden. Das kleine Schiff in der Fotoserie unten ist das Kreuzfahrtschiff Braemar von der norwegischen Reederei Fred Olsen, das zeitgleich im Hafen lag. Hier zu weiteren Details der Queen Mary 2 .

 Ansichten der Queen Mary 2 als Foto-Collage

… und wer sich für die edle Ausstattung und die Routen interessiert geht zur Cunard-Homepage.

Kommentar hinterlassen zu "Queen Mary 2 auf La Palma"

Was ich noch sagen wollte ...