Abenteuertour durch die Wasserstollen

Abenteuertour

Zu den Marcos y Cordero-Wasserfällen –

AbenteuertourAuf La Palma ist noch eine echte Abenteuertour möglich. Nicht nur Wandern über die vielen Wege und Pfade in freier Natur, sondern auch in der dunklen Unterwelt der Insel.

Unzählige Höhlen und Wasserstollen durchziehen La Palma wie ein Schweizer Käse. Eine sehr beliebte Abenteuertour ist die Wanderung zu den Marcos y Cordero-Quellen im Nordosten bei Los Sauces. Durch 13 stockdunkle Tunnels führt die Exkursion immer entlang des alten Wasserkanal.

Nur mit einem 4×4 Allradfahrzeug ist die rumpelige und löchrige Piste bis zum Einstiegspunkt an der Casa del Monte auf 1400 Meter Höhe zu erreichen.

Nach einem zunächst leichten aber schmalen Wanderweg beginnt mit dem ersten Tunnel der Adrenalinspiegel zu steigen. Mit eingezogenem Kopf und Taschenlampe gilt es neben dem plätschernden Kanal auf einer engen und rutschigen Passage den Stollen zu durchqueren.

AbenteuertourMit jedem weiteren genommenen Tunnel summiert sich der Erlebnisfaktor und macht die Abenteuertour immer spannender.

Stollen mit Nischen und Lüftungslöcher lassen kaum Sonnenlicht in die finsteren Gänge fallen. Bis zu 346 Meter lang wurden Anfang des 19. Jahrhundert die Tunnels mit Hammer und Meißel in den Berg getrieben.

Galt es doch das kostbare Wasser über weite Strecken bis an die Südspitze von La Palma zu führen. Ein Meisterwerk, ohne große technischen Nivelliergeräte über 60 km den Wasserlauf am Fließen zu halten. Ohne dieses ausgetüftelte Kanalsystem wäre der wasserfressende Bananenanbau auf der Insel nicht möglich gewesen.

Eine Abenteuertour der Spitzenklasse

Der absoluten Höhepunkt und das Highlight unsere Abenteuertour ist dann im Tunnel Nummer 12 zu erleben. Bei ohrenbetäubendem Wasserrauschen müssen mehrere von der Decke fallende Wasserfälle durchwandert werden. Wasserdichte Kleidung und der Helm lassen trotzdem die Haut nass werden. Tiefe Wasserlöcher im Boden machen das vorwärts kommen nicht gerade leichter. Nur im Schneckentempo ist diese Höhle zu meistern.

AbenteuertourAls Belohnung winkt anschließend ein Schluck frisches Quellwasser direkt aus der über die Felswand herab strömende Kaskade der Marcos-Quelle. Noch ein letzter steiler Anstieg und das 13.Tunnel und auch die Cordero-Quelle ist erreicht. Eine Wanderung wie sie auf den Nachbarinseln La Gomera oder El Hierro so nicht möglich ist.

Jetzt Zeit für ein Vesper – und nur fröhliche und lachende Gesichter zu sehen. Die einmalige Abenteuertour ist heil und ohne großen Schrammen geschafft. Auch diese Exkursion habe ich ausführlich in meinem Buch „La Palma – Rätselhafte Insel“ beschrieben.

Vor einigen Tagen war ich mit einer Wandergruppe hier wieder unterwegs und konnte ein kleines Video drehen. Nicht ganz einfach in den engen Stollen mit Taschenlampe und Kamera brauchbare Bilder einzufangen. Das Video gibt aber trotzdem die Spannung dieser Abenteuertour recht gut wieder.

Kommentar hinterlassen zu "Abenteuertour durch die Wasserstollen"

Was ich noch sagen wollte ...