Corona Entwicklung

Die aktuelle Corona Entwicklung auf den Kanaren -

Reißverschluss

Um einen bes­se­ren Über­blick über die Coro­na Ent­wick­lung auf den Kana­ri­schen Inseln zu bekom­men, wur­den alle aktu­el­len Daten hier zusammengefasst.

Vie­le der Leser möch­ten doch ger­ne wie­der Ihren Urlaub auf Einer der Kana­ri­schen Inseln ver­brin­gen und etwas Infor­ma­ti­on zum Stand und der Risi­ko­ein­schät­zung erfahren.

Spa­ni­en ist der­zeit als  Hoch­ri­si­ko­ge­biet  ein­ge­stuft. Auch die Kana­ri­schen Inseln.

Es gel­ten für Deut­sche bei Ein­rei­se nach Spa­ni­en und die Kana­ren fol­gen­de Regeln:

Für alle Rei­sen­den ab einem Alter von 12 Jah­ren, aus einem Risi­ko­lan­d/-gebiet kom­men, ver­gol­det die Ver­pflich­tung, fol­gen­den Nach­wei­se mitzuführen:

  • Ent­we­der ein nega­ti­ves Test­ergeb­nis (aner­kannt wer­den Nukle­in­säuream­pli­fi­ka­ti­ons­tests, wie PCR‑, LAMP‑, oder TMA-Test) oder in der Euro­päi­schen Uni­on aner­kann­te Anti­gen-Tests („Schnell­test“). Die Tes­tung darf höchs­tens 48 Stun­den vor Ein­rei­se vor­ge­nom­men wor­den sein. Der Nach­weis des nega­ti­ven Test­ergeb­nis­ses muss fol­gen­de Anga­ben ent­hal­ten: Vor- und Nach­na­me des Rei­sen­den, Datum der Test­ab­nah­me, ange­wand­tes Test­ver­fah­ren, Sitz­staat des Labors, nega­ti­ves Testergebnis.
  • oder einen Nach­weis, dass die voll­stän­di­ge Imp­fung min­des­tens 14 Tage vor Rei­se­an­tritt mit einem von der Euro­päi­schen Arz­nei­mit­tel-Agen­tur (EMA) oder der  WHO  im Wege der Not­fall­zu­las­sung zuge­las­se­nen Impf­stoff erfolgt ist. Der Nach­weis der Imp­fung muss fol­gen­de Anga­ben ent­hal­ten: Vor- und Nach­na­me des Rei­sen­den, Datum der Imp­fung, Impf­stoff, Anzahl der Imp­fun­gen, Aus­stel­lungs­staat, zustän­di­ge Stelle.
  • or einen Nach­weis, dass die Gene­sung von einer  COVID-19- Infek­ti­on nicht län­ger als 180 Tage zurück­liegt. Der Nach­weis darf frü­hes­tens 11 Tage nach dem ers­ten Posi­ti­v­er­geb­nis erfol­gen. Der Nach­weis der Gene­sung muss fol­gen­de Anga­ben ent­hal­ten: Vor- und Nach­na­me des Rei­sen­den, Datum der Test­ab­nah­me des ers­ten posi­ti­ven Nukle­in­säuream­pli­fi­ka­ti­ons­tests, ange­wand­tes Test­ver­fah­ren, Ausstellungsstaat.
  • Sie­he wei­te­re Hin­wei­se des Aus­wär­ti­gen Amtes .

Update:

22.3.22Die kana­ri­sche Regie­rung wird an die­sem Don­ners­tag alle Beschrän­kun­gen der Pan­de­mie auf­he­ben. Damit wer­de ich auch mei­ne Coro­na Bericht­erstat­tung einstellen.

18.3.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln mel­det 5.424 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19 seit der letz­ten Aktua­li­sie­rung vom Diens­tag, dem 15. März, von denen 1.462 den in den letz­ten 24 Stun­den gemel­de­ten ent­spre­chen. Die Kana­ri­schen Inseln haben seit der letz­ten Aktua­li­sie­rung am 15. März vier Todes­fäl­le regis­triert. Zwei der Todes­fäl­le ereig­ne­ten sich auf Gran Cana­ria, einer auf Tene­rif­fa und einer auf La Pal­ma. Die Ver­stor­be­nen waren zwi­schen 64 und 87 Jah­re alt, bis auf einen der Fäl­le mit 34 Jah­ren. Das Gesund­heits­ge­biet von La Pal­ma hat an die­sem Frei­tag einen neu­en Todes­fall durch COVID-19 regis­triert. Hin­zu kom­men 321 neue Posi­ti­ve und 181 Ent­las­sun­gen in den letz­ten 72 Stun­den, was auf 786 akti­ve Fäl­le ansteigt. Ande­rer­seits wer­den 3 Pati­en­ten in die Inne­re Medi­zin des Uni­ver­si­täts­kran­ken­hau­ses der Insel aufgenommen.

17.3.22 – Alle Inseln behal­ten ihre aktu­el­len Gesund­heits­warn­stu­fen bei. Gran Cana­ria, Tene­rif­fa, La Pal­ma, La Gome­ra und El Hier­ro blei­ben auf Stu­fe 3 und Fuer­te­ven­tu­ra und Lan­za­ro­te auf Stu­fe 2. Der Tages­durch­schnitt der kon­ven­tio­nel­len Kran­ken­haus­bet­ten im gesam­ten Archi­pel sank im Ver­gleich zur Vor­wo­che um 18,4 % und der der Inten­siv­bet­ten um 12 %.

14.3.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln regis­triert heu­te 847 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19. In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod von zwei Men­schen gemel­det, einer auf Tene­rif­fa und der ande­re auf Gran Canaria.

13.3.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln mel­det heu­te vor­läu­fig 681 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19. In den letz­ten Stun­den wur­den auf Tene­rif­fa zwei Todes­fäl­le gemeldet.

12.3.22 – Drei Todes­fäl­le und 1.473 neue Fäl­le von Covid-19 auf den Kana­ri­schen Inseln.

11.3.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln bestä­tigt heu­te 1.762 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19. In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod von drei Men­schen auf Tene­rif­fa im Alter zwi­schen 69 und 91 Jah­ren gemeldet.

10.3.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln ver­zeich­net heu­te 1.790 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19.  In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod von vier Per­so­nen gemel­det, drei auf Gran Cana­ria und einer auf Tene­rif­fa, im Alter zwi­schen 74 und 89 Jah­ren, mit Aus­nah­me eines Falls von 47 Jahren. 

9.3.22 – Die Pan­de­mie setzt ihre Ent­wick­lung auf den Kana­ri­schen Inseln fort. Die Inseln haben an die­sem Mitt­woch zwei Todes­fäl­le und 1.945 neue Fäl­le von Covid registriert.

8.3.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln regis­triert heu­te 1.774 neue Fäl­le von Covid-19-Coro­na­vi­rus. In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod einer 88-jäh­ri­gen Frau auf Tene­rif­fa gemeldet.

7.3.22 - Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln bestä­tigt heu­te 678 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19.

6.3.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln mel­det heu­te vor­läu­fig 965 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19. In den letz­ten Stun­den wur­den sie­ben Todes­fäl­le gemel­det, davon vier auf Gran Cana­ria und drei auf Teneriffa. 

5.3.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln bestä­tigt heu­te vor­läu­fig 1.828 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19. Kei­ne Todesfälle.

4.3.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln teilt heu­te 2.065 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19 mit. In den letz­ten Stun­den wur­de auf Gran Cana­ria der Tod von fünf Men­schen im Alter zwi­schen 62 und 87 Jah­ren gemel­det. La Pal­ma regis­triert an die­sem Frei­tag bis 14:00 Uhr 98 neue Posi­ti­ve für COVID-19 und 55 Ent­las­sun­gen, steigt also auf 451 akti­ve. Drei Pati­en­ten wer­den in die Abtei­lung für Inne­re Medi­zin des Uni­ver­si­täts­kran­ken­hau­ses der Insel und einer auf die Inten­siv­sta­ti­on eingeliefert.

3.3.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln regis­triert heu­te 2.069 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19. In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod von vier Per­so­nen gemel­det, drei auf Gran Cana­ria, zwi­schen 76 und 97 Jah­re alt.

2.3.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln mel­det heu­te 975 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19. In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod einer 92-jäh­ri­gen Per­son auf Tene­rif­fa gemel­det, die ins Kran­ken­haus ein­ge­lie­fert wur­de und frü­he­re Patho­lo­gien hatte.

1.3.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln teilt heu­te vor­läu­fig 1.801 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19 mit. In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod von drei Men­schen gemel­det, zwei auf Tene­rif­fa und einer auf Gran Canaria.

28.2.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln regis­triert heu­te 866 neue Fäl­le von Covid-19-Coro­na­vi­rus. In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod eines 68-jäh­ri­gen Man­nes auf La Pal­ma gemeldet.

27.2.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln mel­det vier Todes­fäl­le und 767 Neu­in­fek­tio­nen mit dem Coro­na­vi­rus in den letz­ten 24 Stunden.

26.2.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln mel­det heu­te vor­läu­fig 1.630 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19. In den letz­ten Stun­den wur­den auf den Kana­ri­schen Inseln vier Todes­fäl­le gemel­det: einer auf Gran Cana­ria, einer auf Tene­rif­fa, einer auf Lan­za­ro­te und einer auf La Gomera.

25.2.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln mel­det heu­te 1.871 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19. In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod von drei Per­so­nen im Alter zwi­schen 78 und 82 Jah­ren gemel­det. Zwei der Fäl­le wur­den auf Gran Cana­ria und einer auf Tene­rif­fa gemeldet.

24.2.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln ver­zeich­net heu­te 2.044 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19. In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod von drei Per­so­nen zwi­schen 68 und 88 Jah­ren gemel­det. Einer der Fäl­le wur­de auf Tene­rif­fa, ein wei­te­rer auf Gran Cana­ria und ein wei­te­rer auf El Hier­ro gemeldet.

23.2.22 – Die Kana­ri­schen Inseln fügen inner­halb von 24 Stun­den vier Todes­fäl­le und 2.176 Covid-Infek­tio­nen hin­zu. Die Todes­fäl­le haben sich auf Gran Cana­ria, Tene­rif­fa und La Pal­ma ereignet. 

22.2.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln regis­triert heu­te 2.063 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19.  In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod von fünf Men­schen zwi­schen 81 und 91 Jah­ren gemel­det. Von der Gesamt­zahl der Ver­stor­be­nen wur­den drei auf Gran Cana­ria, einer auf Tene­rif­fa und einer auf Lan­za­ro­te registriert.

21.2.22 – Die Kana­ri­schen Inseln mel­den zwei Todes­fäl­le auf Tene­rif­fa und 659 neue Fäl­le von Covid.

20.2.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln mel­det heu­te vor­läu­fig 458 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19. In den letz­ten Stun­den wur­den drei Todes­fäl­le auf Gran Cana­ria und einer auf Tene­rif­fa gemeldet.

19.2.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln bestä­tigt heu­te vor­läu­fig 1.209 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19. Es wur­den kei­ne Todes­fäl­le bekannt.

18.2.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln ver­zeich­net heu­te 1.158 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19. In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod von sechs Per­so­nen im Alter zwi­schen 66 und 93 Jah­ren gemel­det, mit Aus­nah­me eines Todes­falls von 45 Jahren.

17.2.22 – Der kana­ri­sche Archi­pel mel­det heu­te 6 Todes­fäl­le und 1.079 Neu­in­fek­tio­nen durch Covid.  Die Todes­fäl­le ereig­ne­ten sich nach Anga­ben des Gesund­heits­mi­nis­te­ri­ums der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln auf Tene­rif­fa (4) und auf Gran Cana­ria (2).

16.2.22 – Acht Todes­fäl­le und 1.228 Covid-Fäl­le auf den Kana­ri­schen Inseln. Die Todes­fäl­le ereig­ne­ten sich auf Tene­rif­fa (3), Gran Cana­ria (3), Fuer­te­ven­tu­ra (1) und El Hier­ro (1).

15.2.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln mel­det heu­te 1.314 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19.  In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod von drei Men­schen im Alter zwi­schen 70 und 79 Jah­ren gemel­det, zwei auf Tene­rif­fa und einer auf Fuerteventura.

14.2.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln bestä­tigt heu­te 598 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19.  In den letz­ten Stun­den wur­den sechs Todes­fäl­le gemel­det, von denen drei auf Gran Cana­ria, zwei auf Tene­rif­fa und einer auf Lan­za­ro­te gemel­det wurden.

13.2.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln ver­zeich­net heu­te vor­läu­fig 459 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19. In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod von sechs Men­schen gemel­det: vier auf Gran Cana­ria und zwei auf Teneriffa.

12.2.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln ver­zeich­net heu­te vor­läu­fig 872 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19. In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod von 12 Men­schen gemel­det: sie­ben auf Gran Cana­ria, drei auf Tene­rif­fa, einer auf Fuer­te­ven­tu­ra und einer auf La Palma.

11.2.22 – 7 Tote und 1.136 wei­te­re Infek­tio­nen durch Covid auf den Kana­ri­schen Inseln.

10.2.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln regis­triert heu­te 1.312 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19. In den letz­ten Stun­den wur­de auf Gran Cana­ria der Tod von fünf Men­schen im Alter zwi­schen 81 und 91 Jah­ren gemeldet. 

9.2.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln bestä­tigt heu­te 1.240 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19.  In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod von neun Men­schen im Alter zwi­schen 63 und 96 Jah­ren gemel­det. Von den gesam­ten Todes­fäl­len wur­den sie­ben auf Tene­rif­fa und zwei auf Gran Cana­ria gemeldet.

8.2.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln teilt heu­te 1.446 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19 mit. In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod von neun Men­schen im Alter zwi­schen 67 und 95 Jah­ren gemel­det. Von den gesam­ten Todes­fäl­len wur­den fünf auf Gran Cana­ria, drei auf Tene­rif­fa und einer auf Lan­za­ro­te gemeldet. 

7.2.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln mel­det heu­te 578 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19.  In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod von zwei Per­so­nen gemel­det, einem 88-jäh­ri­gen Mann auf Gran Cana­ria mit frü­he­ren Erkran­kun­gen und Kran­ken­haus­ein­wei­sung und einer wei­te­ren Per­son auf Fuerteventura.

6.2.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln ver­zeich­net heu­te vor­läu­fig 582 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19.  In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod von 16 Men­schen gemel­det: neun auf Gran Cana­ria, sechs auf Tene­rif­fa und einer auf La Palma.

5.2.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln mel­det heu­te vor­läu­fig 1.147 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19. In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod von drei Per­so­nen auf Tene­rif­fa verifiziert.

4.2.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln bestä­tigt heu­te 1.476 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19. In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod von elf Men­schen im Alter zwi­schen 65 und 95 Jah­ren gemel­det. Von der Gesamt­zahl der Ver­stor­be­nen wur­den sechs auf Tene­rif­fa, vier auf Gran Cana­ria und einer auf Lan­za­ro­te registriert. 

3.2.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln bestä­tigt heu­te 1.151 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19.  In den letz­ten Stun­den wur­den die Todes­fäl­le von acht Per­so­nen im Alter zwi­schen 68 und 93 Jah­ren gemel­det, mit Aus­nah­me eines Falls von 53 Jah­ren. Von den gesam­ten Todes­fäl­len wur­den fünf auf Gran Cana­ria und drei auf Tene­rif­fa registriert. 

2.2.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln bestä­tigt heu­te 1.378 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19.  In den letz­ten Stun­den wur­den bis auf einen 56-jäh­ri­gen Pati­en­ten die Todes­fäl­le von acht Men­schen im Alter zwi­schen 72 und 93 Jah­ren gemel­det. Von den gesam­ten Todes­fäl­len wur­den vier auf Gran Cana­ria, zwei auf Tene­rif­fa, einer auf Lan­za­ro­te und einer auf El Hier­ro registriert. 

1.2.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln regis­triert heu­te 1.545 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19. In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod von neun Per­so­nen zwi­schen 63 und 95 Jah­ren gemel­det, bis auf einen Fall mit 50 Jah­ren. Von den gesam­ten Todes­fäl­len wur­den vier auf Gran Cana­ria, wei­te­re vier auf Tene­rif­fa und der ver­blei­ben­de Fall auf Lan­za­ro­te registriert. 

31.1.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln teilt heu­te 625 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19 mit.  In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod von fünf Per­so­nen im Alter zwi­schen 77 und 92 Jah­ren gemel­det, drei auf Gran Cana­ria, einer auf Tene­rif­fa und einer auf Fuerteventura.

30.1.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln mel­det heu­te vor­läu­fig 843 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19.  In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod von 12 Men­schen gemel­det: neun auf Tene­rif­fa und drei auf Gran Canaria.

29.1.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln mel­det heu­te vor­läu­fig 1.439 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19. In den letz­ten Stun­den wur­den 17 Todes­fäl­le gemel­det: neun auf Gran Cana­ria, sie­ben auf Tene­rif­fa und einer auf La Pal­ma.

28.1.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln mel­det heu­te 1.838 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19.  In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod von 12 Men­schen gemel­det, sie­ben wur­den auf Gran Cana­ria und fünf auf Tene­rif­fa regis­triert. Von der Gesamt­zahl der Ver­stor­be­nen waren 11 zwi­schen 67 und 96 Jah­re alt, die ver­blei­ben­de Per­son war 37 Jah­re alt.

27.1.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln regis­triert heu­te 2.007 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19.  In den letz­ten Stun­den wur­den auf den Kana­ri­schen Inseln vier Todes­fäl­le gemel­det, drei Män­ner auf Gran Cana­ria und eine Frau auf Tene­rif­fa im Alter zwi­schen 74 und 91 Jahren.

26.1.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln teilt heu­te 2.327 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19 mit.  In den letz­ten Stun­den wur­de auf den Kana­ri­schen Inseln der Tod von 15 Men­schen gemel­det, neun Män­ner und sechs Frau­en im Alter zwi­schen 59 und 93 Jah­ren. Von der Gesamt­zahl der Ver­stor­be­nen wur­den neun auf Tene­rif­fa und sechs auf Gran Cana­ria registriert.

25.1.22Vier­zehn wei­te­re Todes­fäl­le und 2.495 Neu­in­fek­tio­nen auf den Kana­ri­schen Inseln. La Pal­ma mel­det davon 2 Tote auf der Insel.

24.1.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln teilt heu­te 1.109 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19 mit.  In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod von fünf Men­schen zwi­schen 50 und 97 Jah­ren, drei Frau­en und zwei Män­nern, gemel­det. Von den gesam­ten Todes­fäl­len wur­den zwei auf Tene­rif­fa, zwei auf Gran Cana­ria und einer auf La Pal­ma registriert.

23.1.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln mel­det heu­te vor­läu­fig 1.394 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19. In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod von 14 Men­schen gemel­det: neun auf Gran Cana­ria, vier auf Tene­rif­fa und einer auf La Palma.

22.1.22 – Das Covid hat in den letz­ten 24 Stun­den auf dem Archi­pel zehn Men­schen das Leben gekos­tet, und auf den Inseln gibt es bereits 1.321 Todes­fäl­le durch die Pan­de­mie. An einem Tag haben sich 2.561 Men­schen neu infi­ziert. In den letz­ten 24 Stun­den ver­zeich­ne­te La Pal­ma mit einem Wachs­tum von 2,4 % den größ­ten Anstieg der Infek­tio­nen, mit jetzt 1617 akti­ven Fällen.

21.1.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln teilt heu­te 2.799 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19 mit.  In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod von fünf Men­schen im Alter zwi­schen 55 und 94 Jah­ren, drei Män­nern und zwei Frau­en, gemel­det. Von den gesam­ten Todes­fäl­len wur­den drei auf Tene­rif­fa und zwei auf Gran Cana­ria registriert.

20.1.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln regis­triert heu­te 3.276 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19. In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod von sie­ben Men­schen im Alter zwi­schen 51 und 98 Jah­ren gemel­det. Von den gesam­ten Todes­fäl­len wur­den vier auf Tene­rif­fa und drei auf Gran Cana­ria registriert.

19.1.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln regis­triert heu­te 4.546 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19. In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod von elf Men­schen gemel­det. Von der Gesamt­zahl der Todes­fäl­le wur­den sechs auf Gran Cana­ria, drei auf Tene­rif­fa, einer auf Fuer­te­ven­tu­ra und einer auf Lan­za­ro­te verzeichnet.

18.1.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln bestä­tigt heu­te 5.549 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19.  In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod von fünf Men­schen, drei Frau­en und zwei Män­nern, zwi­schen 80 und 90 Jah­ren, gemel­det. Von den gesam­ten Todes­fäl­len wur­den drei auf Gran Cana­ria und zwei auf Tene­rif­fa registriert.

17.1.22 – Die Kana­ri­schen Inseln fügen 2.102 neue Fäl­le von Covid-19 und 10 Todes­fäl­le hin­zu. Fünf auf Tene­rif­fa, vier auf Gran Cana­ria und einen auf La Palma. 

16.1.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln ver­zeich­net heu­te vor­läu­fig 2.511 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19. In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod von 10 Men­schen gemel­det: sie­ben auf Tene­rif­fa, zwei auf Gran Cana­ria und einer auf Lanzarote.

15.1.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln hat die­sen Sams­tag, den 15. Janu­ar, 15 Todes­fäl­le auf den Inseln durch Covid 19 gemel­det und 6.327 wei­te­re Infek­tio­nen auf den Inseln.

14.1.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln mel­det heu­te 4.326 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19. In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod von 14 Men­schen, acht Män­nern und sechs Frau­en, zwi­schen 61 und 90 Jah­ren gemel­det. Von den ins­ge­samt acht Men­schen star­ben auf Tene­rif­fa, drei auf Gran Cana­ria, zwei auf La Pal­ma und einer auf Lan­za­ro­te, alle hat­ten Vorerkrankungen.

13.1.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln zählt heu­te 6.731 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19.  In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod von zehn Men­schen, sechs Män­nern und vier Frau­en, zwi­schen 65 und 90 Jah­ren gemel­det. Von den ins­ge­samt Ver­stor­be­nen, sie­ben Men­schen star­ben auf Tene­rif­fa, einer auf Gran Cana­ria, einer auf Lan­za­ro­te und der letz­te auf La Pal­ma. La Pal­ma mel­det 2097 akti­ve Fäl­le und eine 7‑Tage Inzi­denz von 2.126,82.

12.1.22 – Die Kana­ri­sche Inseln fügen 6.769 Fäl­le von Covid-19, sechs Todes­fäl­le und mehr als 200.000 akti­ve Infek­tio­nen hinzu.

11.1.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln teilt heu­te 6.829 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19 mit.  In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod von acht Men­schen zwi­schen 72 und 94 Jah­ren gemel­det, vier auf Tene­rif­fa, drei auf Gran Cana­ria und einer auf Lan­za­ro­te. Eine 7‑Ta­ge-Inzi­denz von 1.350,4. La Pal­ma hat heu­te 1618 akti­ve Fäl­le und eine Inzi­denz von 1.694,27.

10.1.22 – Die Kana­ri­schen Inseln fügen 2.584 neue Fäl­le von Covid-19 hin­zu, sechs Todes­fäl­le und Kran­ken­haus­auf­ent­hal­te neh­men zu.

9.1.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln teilt heu­te vor­läu­fig 2.891 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19 mit. In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod von neun Men­schen gemel­det: sechs auf Tene­rif­fa, zwei auf Gran Cana­ria und einer auf Lanzarote.

8.1.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln zählt heu­te vor­läu­fig 5.369 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19.  In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod von 11 Men­schen gemel­det: sie­ben auf Tene­rif­fa und vier auf Gran Cana­ria. La Pal­ma fügt 342 neue Posi­ti­ve hin­zu, von denen 3.878 kumu­liert und 1.723 aktiv sind. 

7.1.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln mel­det an die­sem Frei­tag 2.344 neue Fäl­le von Coro­na­vi­rus. In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod von 6 Per­so­nen gemeldet.

6.1.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln mel­det heu­te vor­läu­fig 5.088 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19. In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod von sechs Men­schen gemel­det: fünf auf Tene­rif­fa und einer auf Gran Cana­ria. La Pal­ma fügt in den letz­ten 24 Stun­den 251 neue posi­ti­ve Covid-19-Posi­ti­ve und 2 wei­te­re Kran­ken­haus­ein­wei­sun­gen hin­zu und hat damit  ins­ge­samt 1.726 akti­ve Fäl­le.

5.1.22 – Infek­tio­nen stei­gen erneut an: 5098 neue posi­ti­ve und neun Todes­fäl­le auf den Kana­ren. La Pal­ma mel­det heu­te 1514 akti­ve Fälle.

4.1.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln teilt heu­te 4.728 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19 mit. Ins­ge­samt lie­gen 62 auf den Inten­siv­sta­tio­nen und 432 müs­sen im Kran­ken­haus blei­ben. In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod von elf Men­schen, sechs Män­nern und fünf Frau­en, zwi­schen 56 und 96 Jah­ren gemel­det. Acht Men­schen star­ben auf Tene­rif­fa, zwei auf Gran Cana­ria und einer auf Fuer­te­ven­tu­ra. La Pal­ma mel­det 1283 akti­ve Fälle.

3.1.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln teilt heu­te 2.048 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19 mit.  In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod von sie­ben Men­schen zwi­schen 54 und 89 Jah­ren gemel­det, drei auf Tene­rif­fa, wei­te­re drei auf Gran Cana­ria und einer auf El Hierro. 

2.1.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln regis­triert heu­te vor­läu­fig 1064 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19.  In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod von drei Men­schen auf Tene­rif­fa gemeldet.

1.1.22 – Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um der Regie­rung der Kana­ri­schen Inseln mel­det heu­te vor­läu­fig 3.033 neue Fäl­le des Coro­na­vi­rus COVID-19. In den letz­ten Stun­den wur­de der Tod von zwei Men­schen auf Tene­rif­fa gemel­det. La Pal­ma mel­det 1044 akti­ve Fälle.

Die Daten wer­de ich nur alle paar Tage erneu­ern, da die Suche und Zusam­men­stel­lung sehr zeit­auf­wen­dig ist. Alles natür­lich ohne Gewähr, aber nach bes­tem Wis­sen erstellt.

 

Die epi­de­mio­lo­gi­sche Kur­ve steigt stark an

Die akku­mu­lier­te Inzi­denz nach 7 Tagen auf den Kana­ri­schen Inseln liegt bei 1.420,21 Fäl­len pro 100.000 Ein­woh­ner und nach 14 Tagen bei 2.629,56 Fäl­len pro 100.000 Ein­woh­ner (Stand 12.1.22)

Coro­na-Ampel: Tene­rif­fa Braun, der Rest auf ROT – nur La Gome­ra und El Hier­ro auf GELB


Die Corona Entwicklung auf den einzelnen Inseln

 

Tag: 12.1.2022AktivVer­stor­benCoro­na-Ampel7 Tage Rt-Quo­te (12.1.22)14 Tage Rt-Quote
KANAREN insgesamt75.7161.2241.420,212.629,56
Gran Cana­ria26.127422ROT1.279,342.342,2
Lan­za­ro­te5.17158ROT1.572,412.983,08
Fuer­te­ven­tu­ra4.09824ROT1.378,912.183,21
Tene­rif­fa38.281
692BRAUN1.511,192.859,24
La Pal­ma1.63822ROT1.713,443.241,15
La Gome­ra2551GELB1.047,141.743,7
El Hier­ro1465GELB1.498,162.547,77

Die Tabel­le wird updatet und kann auch erwei­tert oder ergänzt wer­den. Falls hier Wün­sche sind, bit­te im Kom­men­tar­feld anregen.

Die offi­zi­el­le Epi­de­mie­kur­ve und die momen­ta­nen Grund­re­pro­duk­ti­ons­zah­len für die Kana­ren und Gesamt­spa­ni­en (Rt) gibt es hier.

Die Zah­len für die Kana­ren unter COVID-19 Cana­ri­as.

Für alle Corona Kritiker:

Ob die staat­li­chen Maß­nah­men zur Ein­däm­mung der COVID-19 Kri­se kurz­fris­tig oder völ­lig über­spitzt sind, möch­te jeder Leser selbst beurteilen.

Fakt ist, dass. durch die gan­zen Aus­gangs­sper­ren, Qua­ran­tä­nen und Rei­se­be­schrän­kun­gen der Wirt­schaft und ins­be­son­de­re dem Tou­ris­mus auf La Pal­ma und den Kana­ren gro­ßer Scha­den ent­stan­den ist. Ich hal­te mich an die offi­zi­el­len  Ver­laut­ba­run­gen und wer­de ent­spre­chend berich­ten. Aber auch Kri­tik­punk­te – wenn not­wen­dig – nicht aus­klam­mern. Es ist mei­ne per­sön­li­che Meinung.

11 Kommentare zu "Corona Entwicklung"

  1. Dierk Wünsche | 17. Juni 2021 um 18:40 | Antworten

    Hal­lo,
    es ist eigent­lich nicht so pri­ckelnd, wenn man am 17.06. mit Tabel­len­zah­len vom 28.05. „gefüt­tert“ wird. Es wäre wün­schens­wert, wenn die Zah­len pro Insel aktu­el­ler wären.

    • Manfred Betzwieser | 18. Juni 2021 um 8:21 | Antworten

      Hal­lo Dierk,

      das ist rich­tig. Wer­de noch heu­te die Zah­len auf den neu­es­ten Stand bringen.

      Gruß
      Manfred

  2. Hal­lo, war­um wer­den immer posi­ti­ve Test­ergeb­nis­se mit Infek­tio­nen gleich­ge­setzt? Immer sind es angeb­li­che Neu­in­fek­tio­nen! Hat sich schon mal irgend­wer Gedan­ken gemacht oder nach­ge­fragt, ob die­se posi­ti­ven Fäl­le über­haupt Anzei­chen einer Infek­ti­on haben oder sogar im Hos­pi­tal lie­gen??????? Wenn die­ser Test­wahn­sinn, mit einer Feh­ler­quo­te von über 90% nicht auf­hört, wer­den wir für immer in einer Coro­na Dau­er­schlei­fe leben! Aber letzt­end­lich geht es ja gar nicht um Coro­na und wer das noch nicht ver­stan­den hat, dem ist lei­der nicht zu helfen!

  3. Kann jemand bit­te mal die aktu­el­len Zah­len der Krebs­to­ten, der Selbst­mor­de, der Hun­ger­to­ten der Drit­ten Welt auf­grund der Coro­na­maß­nah­men und der vernuch­te­ten Exis­ten­zen welt­weit und der Toten im zeit­li­chen Zusam­men­hang mit der expe­ri­men­tel­len mRNA-Sprit­ze ver­öf­fent­li­chen (sind mitt­ler­wei­le die 500.000)? Und der Grip­pe­to­ten? Null. Aha. Dan­ke. Ach ja, lest mal das Buch The Gre­at Reset von WEF-Chef Klaus Schwab. Und schaut euch die Arte-Doku­men­ta­ti­on „Die Pro­fi­teu­re der Angst“ über die Schwei­ne­grip­pe 2009 an. Viel­leicht erkennt ja der eine oder ande­re ein paar frap­pie­ren­de Parallelen.

    • Ganz genau mei­ne Mei­nung, aber 90% aller Leu­te hal­ten uns ja nach wie vor für Spin­ner, die Quit­tung wer­den sie bekommen!

  4. guten tag, ich war ges­tern im Cen­tro de salud in Punt­agor­da um zu fra­gen ob ich dort mei­ne auf­fri­schungs Imp­fung bekom­men kann. lei­der nein – ich bin zu jung (48). kann mir jemand sagen/schreiben, wo das auf der Insel mög­lich ist!? im bes­ten fal­le ohne Ter­min. vie­len dank!

  5. Was bedeu­tet eigent­lich immer.….meldet akti­ve Fäl­le????? Sind das kran­ke Men­schen mit mög­li­cher Hos­pi­ta­li­sie­rung oder nur posi­ti­ve Test­ergeb­nis­se? Macht näm­lich einen gra­vie­ren­den Unter­schied zur Lage!

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*