Wetterwarnung “GELB” für La Palma

Wetterwarnung

Sturm und schwerer Seegang -

WetterwarnungDie Wet­ter­war­nung “Gelb” wurde vom mete­o­rol­o­gis­chen Dienst AEMET her­aus gegeben.

Sturm mit Böen bis zu 70 km/h aus Nor­dosten soll in den näch­sten Tagen über La Pal­ma fegen. Betrof­fen ist vor allem der Nord­west­en um Garafia und der Südosten um Fuen­caliente. Aber auch auf den Bergen der Cum­bre wer­den sich die Sturm­böen aus­to­ben.

Die Wet­ter­war­nung für Sturm gilt ab Don­ner­stag 6.00 Uhr bis zunächst bis 16.00 Uhr am Fre­ita­gnach­mit­tag.

Es sind die Aus­läufer eines Tief­druck­ge­bi­etes in Südspanien die wolken­re­iche Luft­massen nach Süden trans­portieren. Große Luft­druck­ge­gen­sätze und erhe­bliche Tem­per­atu­run­ter­schiede tre­f­fen an der afrikanis­chen West­küste aufeinan­der. Es wird aber keinen großen Regen brin­gen. Die Nieder­schlagswahrschein­lichkeit liegt nach der Vorher­sage der AEMET bei 35 %.

Wetterwarnung auf für hohen Wellengang

WetterwarnungMit Wind­stärke 7 über dem Atlantik kom­men hohe Wellen aus Nor­dosten. An den Küsten wird eine kräftige Bran­dung erwartet.

Eine erste Bewährung­sprobe für unseren neuen Stadt­strand in San­ta Cruz de La Pal­ma. Es war und ist die große Befürch­tung, dass stür­mis­ch­er See­gang aus Nor­dosten den aufgeschüt­teten Sand­strand abträgt. Schlim­mer aber noch die benach­barte Hafene­in­fahrt durch Sand­ablagerun­gen unpassier­bar macht.

Wenn man den Aus­sagen der zuständi­gen Madrid­er-Min­is­terin gestern bei der offiziellen Ein­wei­hungs­feier glauben schenkt, wird durch die neue Lin­ie von Wellen­brech­ern die Flut­ge­fahr für die Haupt­stadt min­imiert. Die Natur wird es uns schon zeigen, ob der Men­sch die Gewalt der Ele­mente zügeln kann.

Auch für die Nach­barin­seln gilt diese Wet­ter­war­nung.

Es ver­ste­ht sich eigentlich von selb­st, dass Baden im Meer für die näch­sten Tage tabu ist. Nicht über­all hän­gen Flaggen. Wie die spanis­che Seerettung mit­teilt, sind in den ersten vier Monat­en des Jahres 2017 schon wieder 27 Per­so­n­en in kanarischen Gewässern ertrunk­en. Einige davon auch auf La Pal­ma.

Es ist meist Leichtsinn, Selb­stüber­schätzung und Über­mut der aus einem lock­eren Urlaub­saufen­thalt einen bösen Alb­traum macht. Auch das Wan­dern in Küsten­nähe oder in den palmerischen Wäldern würde ich in den näch­sten Tagen aus­fall­en lassen oder auf einen späteren Zeit­punkt ver­schieben. Das Wohlbefind­en und die Gesund­heit muss vorge­hen.

Lieber eine Stadtbesich­ti­gung oder mit dem Miet­wa­gen  eine Aus­flugs­tour unternehmen.

 



Kommentar hinterlassen zu "Wetterwarnung “GELB” für La Palma"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .