Wohnhausbrand auf La Palma – Kind und Opa gerettet

Wohnhausbrand

Feuer in Breña Alta –Wohnhausbrand

Am Samstagmorgen um 7.59 Uhr wurde die Feuerwehr La Palma zu einem Wohnhausbrand gerufen.

In San Pedro in Breña Alta auf der Ostseite stand eine Wohnung im Erdgeschoss in Flammen. Die Feuerwache La Grama liegt nur 300 Meter davon entfernt (Fotos: Bomberos La Palma).

In der oberen Etage waren zwei Personen vom Feuer eingeschlossen. Der Großvater und sein 4-jähriger Enkel mussten mit Hilfe der Leiter geborgen werden, während die Löschmannschaft versuchte das Feuer im Erdgeschoss zu löschen. Der Wohnhausbrand konnte zum Glück schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Mit leichten Rauchvergiftungen wurden die Verletzten von einem Rettungswagen der SUC in das Inselhospital La Palma gebracht.

Die Brandursache ist noch unbekannt. Die Guardia Civil hat die entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen und die weiteren Ermittlungen übernommen.



Kommentar hinterlassen zu "Wohnhausbrand auf La Palma – Kind und Opa gerettet"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.