Groß — größer …das Riesenteleskop TMT

Riesenteleskop TMT

Der Bau auf La Palma verzögert sich -

Gewaltig in den Aus­maßen soll das neue Riesen­te­leskop TMT wer­den. Mit seinem 30 Meter Spiegel­durchmess­er wird es einen tiefen Blick in die Kinder­stube des Uni­ver­sums ermöglichen.

Das Thir­ty Meter Tele­scope (TMT) wird das fortschrit­tlich­ste und leis­tungsstärk­ste bodengestützte Teleskop der Geschichte und das größte optisch/infrarot Teleskop der nördlichen Hemis­phäre sein.

Riesenteleskop TMT

Unklar ist nur noch wo das 1,3 Mil­liar­den US-Dol­lar ver­an­schlagte Riesen­te­leskop TMT gebaut wird (Bilder: TMT Inter­na­tion­al Obser­va­to­ry). Als Ersatz- Stan­dort ist der Roque de los Mucha­chos auf La Pal­ma vorge­se­hen. Am ursprünglich vorge­se­henen Bau­platz Hawaii gibt es Prob­leme mit den Ein­wohn­ern und den angerufe­nen Gericht­en. Die Bauar­beit­en an den bere­its betonierten Fun­da­menten mussten auf gerichtliche Anweisung vor über zwei Jahren eingestellt wer­den.

Doch die Zeit drängt. Viele Kom­po­nen­ten und Spezialkon­struk­tio­nen wer­den bere­its in den beteiligten Part­ner­län­dern Indi­en, Chi­na, USA, Kana­da usw. gefer­tigt. Die Pläne und Entwürfe wer­den auch nicht neuer und die Tech­nik mit all ihren Möglichkeit­en schre­it­et weit­er voran. Bei ein­er vorge­se­henen Bauzeit von 5 bis 6 Jahren wird dann früh­estens im Jahre 2023/24 das erste Licht­strahl auf die Seg­ment-Spiegel tre­f­fen.

Das Beste was die Astro-Technik zu bieten hat

Riesenteleskop TMTDer Pro­to­typ von ins­ge­samt 492 Pri­ma­ry Mir­ror Seg­ment Hal­terun­gen wurde im März 2018 von Inge­nieuren in Pasade­na (USA) fer­tig gestellt (Bild: Fred Kam­phues / TMT Inter­na­tion­al Obser­va­to­ry)

Viele Wis­senschaftler, Astronomen und Inge­nieure auf dem gesamten Erd­ball sind an diesem Pro­jekt beteiligt. TMT wird die neuesten Inno­va­tio­nen in Präzi­sion­ss­teuerung, seg­men­tiertem Spiegelde­sign und adap­tiv­er Optik inte­gri­eren.

TMT wird dreimal so bre­it sein und neun­mal mehr Fläche als das größte existierende sicht­bare Licht­te­leskop der Welt haben. Und dieses zur Zeit größte Teleskop (Grante­can) mit seinem 10,40 Meter­spiegel ste­ht bere­its seit 8 Jahren auf La Pal­ma.

Mit dem adap­tiv­en Optiksys­tem, das die durch die Atmo­sphäre verur­sachte Bild­verz­er­rung kor­rigiert, kann das TMT  zwölf­mal schär­fere Bilder liefern  als das Hub­ble-Wel­traumte­leskop (links Hubble/ rechts TMT)

tmt

Mit den heuti­gen hochmod­er­nen Teleskope wer­den über­raschende Ent­deck­un­gen über neue Plan­eten, wech­sel­wirk­ende Galax­ien und die unglaublich mächti­gen Todesstöße super­mas­siv­er Sterne am Rande des beobacht­baren Uni­ver­sums aufgeze­ich­net. Auch Materie die ein “Schwarzes Loch” ver­lässt wurde auf La Pal­ma schon beobachtet

Um dieses aufre­gende Tem­po der Ent­deck­ung beizube­hal­ten, drän­gen Astronomen und Inge­nieure die Gren­zen der heuti­gen Tech­nolo­gie auszunutzen und schaf­fen gle­ichzeit­ig die Inno­va­tio­nen, die TMT zum fortschrit­tlich­sten und fähig­sten Teleskop der Erde machen wird.

La Palma muss noch auf das TMT-Riesenteleskop warten

Nur wo soll dieses Riesend­ing hin gebaut wer­den. La Pal­ma hat bere­its alle bürokratis­chen Hin­dernisse hin­wegge­fegt und die bau­rechtlichen Genehmi­gun­gen erteilt oder einge­holt. The­o­retisch kön­nte bere­its Mor­gen der Grund­stein für das TMT Riesen­te­leskop gelegt wer­den.

Der Vor­stand des TMT Inter­na­tion­al Obser­va­to­ry (TIO) ziert sich noch etwas. Am 13. April 2018 wurde bei sein­er Sitzung die Entschei­dung zum Bau des 30-Meter-Teleskops in Hawaii oder auf La Pal­ma nochmals ver­schoben. “Wir beurteilen weit­er­hin die aktuelle Sit­u­a­tion, während wir uns um eine Entschei­dung bemühen”, sagte Ed Stone, Geschäfts­führer von TIO.

Auch schw­er vorstell­bar, dass US-Präsi­dent Don­ald Trump diesen Batzen Geld (Kali­fornien ist allein mit rund 700 Mio $ beteiligt) aus den USA abfließen lässt.

La Pal­ma hofft jedoch, dass diese Investi­tion auf die Insel kommt. Einige neue Arbeit­splätze und ein Pres­ti­geob­jekt der Astronomie — aber auch für den Touris­mus — kön­nte La Pal­ma gut gebrauchen.



Kommentar hinterlassen zu "Groß — größer …das Riesenteleskop TMT"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .