Lang ersehnter Regen kommt auf La Palma

Regenpfütze - ersehnter Regen

Ende der Durststrecke?

Karte - ersehnter RegenDer lan­ge ersehn­ter Regen hat in den frü­hen Mor­gen­stun­den auf La Pal­ma eingesetzt.

Mit bis zu 62 Liter/m² fie­len im Nord­os­ten bei Los Sau­ces und am Ran­de der Cal­de­ra de Tab­u­ri­en­te inner­halb weni­ger Stun­den die größ­ten Regenmassen.

Der ersehn­te Regen ver­teilt sich nicht gleich­mä­ßig über die Insel. Durch den Nord­ost Pas­sat­wind pro­fi­tiert der Nor­den und Osten, wäh­rend die West­sei­te sich mit beschei­de­nen Regen­men­gen zufrie­den­ge­ben muss.

Im Ari­dane­tal bis nach Punt­agor­da ist bis­her noch kein Trop­fen vom erträum­ten Regen gefal­len. Es ist die Cumbre mit sei­nen hohen Ber­gen, die als Wet­ter­schei­de fungiert.

Auf der HD Meteo Gra­fik ist blau das Nie­der­schlags­ge­biet ein­ge­färbt. Die Nie­der­schlags­men­ge nimmt von Nord nach Süd und Rich­tung Küs­te immer mehr ab.

Der Flug­platz Mazo auf der Ost­sei­te, fast auf Mee­res­hö­he, hat bis­her 4,6 l/m², wäh­rend knapp 200 Meter höher bei mir jetzt 23,9 l/m² gemes­sen wur­den. Je höher die Lage, des­to mehr Regen fällt.

Nach der AEMET Wet­ter­vor­her­sa­ge ist das nur der Auf­takt. Die Regen­in­ter­val­le sol­len bis kom­men­den Frei­tag in abge­schwäch­ter Form anhalten.

Ersehnter Regen kommt in mehreren Phasen

Wetterkarte

Meh­re­re Tief­druck­ge­bie­te schie­ben sich aus Nor­den in den nächs­ten Tagen über die Kana­ri­schen Inseln. Bleibt zu hof­fen, das auch die West­sei­te von La Pal­ma noch eini­gen Trop­fen abbe­kommt. Bis­her sieht die Win­ter­bi­lanz für die Insel recht gut aus.

Nach dem ers­ten Regen am 20. Okto­ber 2020 mit über 60 l/m² kommt jetzt nach 14 Tagen die 2. Dusche. Wenn es so wei­ter geht, könn­ten wir tat­säch­lich über die Win­ter­mo­na­te auch wie­der unse­ren nor­ma­len Jah­res­durch­schnitt von 700 l/m² Nie­der­schlag erreichen.

Regenschirm

Fast keine Touristen dafür kommt Regen

Rund 90 Pro­zent weni­ger Tou­ris­ten waren nach den amt­li­chen Sta­tis­ti­ken im Monat Okto­ber 2020 auf La Pal­ma zu ver­zeich­nen. Den Nach­bar­in­seln ging es ähn­lich. Der Novem­ber wird nicht bes­ser wer­den. Die Coro­na­kri­se hat den Tou­ris­mus zum Erlie­gen gebracht.

KnospeZu groß ist die Angst und die staat­li­chen Covid-19 Beschrän­kun­gen in die­ser Zeit einen unbe­schwer­ten Urlaub auf den Kana­ren zu ver­brin­gen… und wie es wei­ter geht, kann sich jeder selbst ausmalen.

Dann las­sen wir es ein­fach wei­ter reg­nen. Kein Tou­rist fühlt sich dadurch gestört und die Pflan­zen und die Natur kann sich erfreuen.

Jeder Pal­me­ro wird jetzt auf­at­men und trotz der wirt­schaft­lich schwie­ri­gen Lage den Regen als Glücks­brin­ger will­kom­men heißen.

 



Wetteraussichten für La Palma

Kommentar hinterlassen zu "Lang ersehnter Regen kommt auf La Palma"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.