Herzinfarkt und was nun – Buchvorstellung

Herzinfarkt

Gesundheit ist ein hohes Gut -

Es ist geschafft. Mein neu­es Buch „Herz­in­farkt und was nun?“ ist fertig.

Klinik - Herzinfarkt und was nun

Uni­kli­nik La Laguna

Fri­sche Erin­ne­run­gen, Erleb­nis­se und schmerz­vol­le Erfah­run­gen las­sen sich zeit­nah und unmit­tel­bar nach mei­nem Herz­in­farkt anschau­lich und greif­bar an bes­ten auf das Manu­skript bringen.

Eine per­sön­li­che Erzäh­lung und Schil­de­rung zu der ver­meint­li­chen Ursa­che, den durch­leb­ten Gefüh­len und der meist lie­be­vol­len Behand­lung in kana­ri­schen Krankenhäusern.

Vom Insel­hos­pi­tal La Pal­ma über den Flug mit dem gel­ben Ret­tungs­he­li­ko­pter bis zum Ein­griff in der Uni­kli­nik La Lagu­na auf Tene­rif­fa.

Soviel kann ich jetzt schon ver­ra­ten. Die medi­zi­ni­sche Behand­lung hat­te inter­na­tio­na­les Niveau und könn­te in Deutsch­land, der Schweiz oder Öster­reich nicht bes­ser gemacht wer­den. Dafür noch ein­mal mei­nen Dank an das für­sorg­li­che Krankenhaus-Personal.

„Gesundheit schätzt man erst, wenn man sie verloren hat“

Die­ses Mal ist es kein Rei­se- oder Kreuz­fahrt­buch und auch kein Buch über Archäo­lo­gie oder die Vul­ka­ne der Kana­ren. Ein The­ma – oder tref­fen­der ein Schick­sal direkt aus dem Leben gegrif­fen. Jeden kann es erwi­schen und nicht jeder über­lebt es oder kann noch dar­über schreiben.

Ich hat­te gro­ßes Glück, dass ich nur 30 Minu­ten nach dem Herz­in­farkt in der Nacht, bereits auf der Inten­siv­sta­ti­on des Hos­pi­tals lag und lebens­wich­ti­ge Sofort­maß­nah­men ein­ge­lei­tet wurden.

Was ich dabei und in den Fol­ge­ta­gen alles erleb­te und wel­che Gefühls­wal­lun­gen und Gemüts­be­we­gun­gen durch mei­nen Kör­per jag­ten, gibt es zum Lesen und Mitfühlen.

Neuvorstellung – Herzinfarkt und was nun?

 

Buch - Herzinfarkt und was nun

 

Für wen habe ich die­ses Buch geschrie­ben? Es sind zunächst direkt Betrof­fe­ne, Men­schen die glau­ben kurz vor einem Herz­in­farkt zu ste­hen, Fami­li­en­an­ge­hö­ri­ge und Leser die sich ger­ne infor­mie­ren möchten.

  • Wie kann ich klei­ne Anzei­chen auf einen Herz­in­farkt recht­zei­tig erken­nen? Auch ich habe Hin­wei­se leicht­fer­tig ignoriert.
  • Ist ein Herz­in­farkt schmerzhaft?
  • Was wird gemacht, um die Ursa­che zu erken­nen und wie sehen die Maß­nah­men aus?
  • Wie ver­läuft eine Kathe­ter-Unter­su­chung und das Ein­set­zen eines Stent in das Blutgefäß?
  • Wie beginnt das 2. Leben und auf was ist beson­ders zu achten?

Über die tota­le Umstel­lung der gewohn­ten Lebens­wei­se habe ich zu mei­nen gemach­ten Erfah­run­gen auch umfas­send recher­chiert. Wel­che Genuss- und Lebens­mit­teln sind jetzt out und was darf ich essen? Es muss nicht nur Gemü­se und Fisch sein!

Auch die ein­zu­neh­men­den Medi­ka­men­te habe ich unter die Lupe genom­men und deren Wir­kungs­wei­se beschrie­ben. Nicht alle ver­ord­ne­ten Pil­len sind sinnvoll.

Mehr dazu auf mei­nem BlogHerz­in­farkt

Das Buch „Herz­in­farkt und was nunISBN: 9−783−752−627−640 gibt es ab sofort im Han­del und bei Buch­ver­sen­dern, wie Ama­zon oder beim BOD-Ver­lag (por­to­frei auch ins euro­päi­sche Ausland).

 

„In der ers­ten Hälf­te unse­res Lebens opfern wir unse­re Gesund­heit, um Geld zu erwer­ben, in der zwei­ten Hälf­te opfern wir unser Geld, um die Gesund­heit wie­der­zu­er­lan­gen. Und wäh­rend die­ser Zeit gehen Gesund­heit und Leben von dan­nen.“  – Vol­taire

 



Wetteraussichten für La Palma

Kommentar hinterlassen zu "Herzinfarkt und was nun – Buchvorstellung"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.