NEWS: Insel Rundblick

InformativesSanta Cruz de La Palma

Rundblick und Informatives in Kürze -

La Pal­ma wäre nicht La Pal­ma, wenn nicht täg­lich etwas neu­es, viel­leicht inter­es­san­tes oder gar sehens­wer­tes zu beob­ach­ten wäre. Was fiel mir heu­te bei mei­nem Rund­blick auf.

Fahnen in der Hauptstadt

Santa Cruz de La PalmaDie Haupt­stadt San­ta Cruz de La Pal­ma schmückt sich. Wie­der ein­mal möch­te man fast sagen. Fies­tas sind über­haupt das gan­ze Jahr auf La Pal­ma die Regel.

Wenn es kei­ne kirch­li­chen Patro­nats­fes­ten gibt, müs­sen his­to­ri­sche Ereig­nis­se her.

In der Fuß­gän­ger­zo­ne im Bereich der O´Daly und der ver­län­ger­ten Ansel­mo Perez de Bri­to wer­den Fah­nen und das Stadt­wap­pen auf­ge­han­gen.

Das Kreuz­fest — Dia de la Cruz — am 3. Mai steht vor der Tür. Am 3. Mai 1493 wur­de der Grund­stein zur Stadt­grün­dung von San­ta Cruz de La Pal­ma (Hei­li­ges Kreuz von La Pal­ma) gelegt.

StadtwappenDas gilt es alle Jah­re fest­lich zu fei­ern. Kreuz­sta­tio­nen wer­den von den Anwoh­nern lie­be­voll geschmückt und mit dem wert­volls­ten Besitz behan­gen. Meist strot­zen die Kreu­ze behan­gen mit Schmuck und Gold­ket­ten. Kei­ne Imi­ta­tio­nen — alles echt.

Schwer­punkt der Fest­lich­kei­ten sind neben der Haupt­stadt auch die umlie­gen­den Gemein­den Bre­na Alta und Bre­na Baja. Beson­ders kon­zen­trie­ren sich am Dia de la Cruz die Kreu­ze in San Isid­ro (Bre­na Alta).

Hier eini­ge Bei­spie­le von der Fies­ta Dia de la Cruz im Jah­re 2015.

…und der Engel auf dem Wap­pen hat eine beson­de­re his­to­ri­sche Bedeu­tung? Viel­leicht kann es jemand deu­ten? Hier rechts etwas ver­grö­ßert.

Die NAO Santa Maria liegt im Hafen

NAO Santa MariaNicht unser Schiff “Maria” am Ende der Pla­za de la Ala­me­da mit dem Naval-Muse­um, son­dern ein optisch bau­gleich und schwimm­fä­hi­ges Schiff aus Fest­land­spa­ni­en. Bereits am ver­gan­ge­nen Mitt­woch lief es unter Böl­ler­schüs­sen in den Hafen von San­ta Cruz de La Pal­ma ein.

Neben dem Kreuz­fahrt­schiff Rivie­ra wirkt es wie ein Spiel­zeug. Doch ist es ein Ori­gi­nal­nach­bau des Colum­bus Schif­fes mit 26,3 Meter Län­ge. An Bord brach­te es die alte Schiffs­glo­cke der La Ver­dad mit.

Die La Ver­dad wur­de einst 1873 auf La Pal­ma gebaut und war der größ­te Drei­mas­ter der je hier eine Ree­de­rei ver­las­sen hat. Im Jah­re 1899 sank der Drei­mas­ter bei den Ber­mu­das.

Die 25 kg Glo­cke wur­de spä­ter gebor­gen und war die letz­ten 40 Jah­re im Besitz eines US-Samm­lers. Mr. Knox brach­te sie nach fast 120 Jah­ren auf ihre Hei­mat­in­sel zurück. Seit ges­tern schmückt die Glo­cke das Naval-Muse­um in San­ta Cruz de La Pal­ma.

Besichtigungstermin:

Das Schiff San­ta Maria ist am Sams­tag von 10 bis 17.00 Uhr im Hafen von San­ta Cruz de La Pal­ma zu besich­ti­gen.

Leidenschaft, Blumen und Balkone

El Chico de los BalconesHei­ko unser El Chi­co de los Bal­co­nes …oder der mit den Pflan­zen spricht.

Als Bal­kon­gärt­ner hat er sich bereits einen Namen gemacht. Seit der WDR Sen­dung “La Pal­ma – Zau­ber­insel im Atlan­tik” ken­nen vie­le sein beson­de­res Geschick im Umgang mit den Blu­men.

Getrof­fen heu­te im Trep­pen­haus des Rat­hau­ses von San­ta Cruz de La Pal­ma. Hei­ko wäre natür­lich kein Ori­gi­nal, wenn nicht das T-Shirt und die Son­nen­blu­me im Knopf­loch sei­ne Pro­fes­si­on deut­lich für die Aus­sen­welt sicht­bar zei­gen wür­de.

Erst vor weni­gen Tagen hat­te ich in einem Bei­trag sei­nen neu­en Oster­schmuck an den Bal­co­nes Típi­cos de La Ave­n­i­da Marí­ti­ma vor­ge­stellt.

Da bleibt natür­lich für das Stadt­ober­haupt der Haupt­stadt (nicht das Ori­gi­nal) — aber auf dem ech­ten Bür­ger­meis­ter Ses­sel — nur noch aner­ken­nend die Hand zu heben.

Rathaussaal

 



Kommentar hinterlassen zu "NEWS: Insel Rundblick"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.