„Mein Schiff 3“ reisst sich los

Mein Schiff 3 auf La Palma von einer Dünung gepackt.

Mein Schiff 3Ganze Arbeit hat die Dünung im Hafen von Santa Cruz de La Palma geleistet. Hier war gestern das TUI Flagschiff „Mein Schiff 3“ vertaut. Wie einen Korken hat das Kreuzfahrtschiff diesen Poller einfach heraus gerissen.

Mein Schiff 3 Damit aber nicht genug. Insgesamt drei tonnenschwere Poller wurden mit einem lautem Knall weggerissen. Den linken Poller konnte man bergen, der Dritte ruht noch auf dem Meeresgrund. Die hier wirkenden Kräfte sind nur zu erahnen. Schuld war nicht der Wind oder die normalen Wellen, sondern eine lange Dünung. Das sind Wasserbewegungen die auf einer großen Fläche – hier das Hafenbecken – in kurzer Zeit den Wasserpegel um einen Meter anheben und wieder senken. Da Kreuzfahrtschiffe eng und sicher vertaut werden müssen, wirkt die gesamte Auftriebskraft des Schiffkörper als Zugkraft. Entweder reisst das Tau oder die Poller werden aus der Verankerung gerissen.

Nicht ganz ungefährlich, wenn sich während des Exodus Personen in der Nähe bewegen. Sicher auch nicht angenehm, wenn diese schweren Poller gegen die Bordwand geschleudert werden. Der Kapitän von „Mein Schiff 3“ konnte für die restliche Aufenthaltsdauer nur mit dem eigenem Antrieb das Schiff in Position halten – alle Gäste sollten erst an Bord sein.

Mein Schiff 3Am Morgen hatte ich noch aus nächster Nähe einige Aufnahmen von den noch intakten Pollern (Bild) machen können. Nichts deutete darauf hin, dass nur wenige Stunden später, das „Mein Schiff 3“ in Bedrängnis geraten könnte. Wir hatten wohl bereits seit einigen Tagen starken Seegang mit hohen Wellen (siehe Artikel) – der Hafen galt aber als „sicherer Aufenthaltsort“.

Bereits im Jahre 2010 rissen an einem AIDA Kreuzfahrtschiff zwei Haltetaue. Damals waren es starke Fallwinde die das Schiff gegen die Hafenmauer drückte. Vorzeitig wurden die restlichen Taue gekappt und das Schiff verließ den Hafen. Die am Spätnachmittag zurückkehrenden letzten 129 Ausflugsgäste durften aus der Ferne ihrem Schiff hinterher winken und für die nächsten drei Tage auf La Palma Gäste bleiben. Alle Fähr- und Flugverbindungen waren unterbrochen.

Wieder eine Erfahrung reicher. Auch wenn alles friedlich und ruhig aussieht, kann Wasser auch im Hafen gefährliche Momente herauf beschwören.

Kommentar hinterlassen zu "„Mein Schiff 3“ reisst sich los"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.