Jetzt kommt der große Polvo-Sturm

Polvo-Sturm

Der Tag des Jahres  kann beginnen -

Polvo-SturmAm kom­men­den Mon­tag wird San­ta Cruz de La Pal­ma wie­der in einem Pol­vo-Sturm ver­sin­ken. Ton­nen von Pol­vo (Tal­kum-Puder) wird über die Haupt­stadt nie­der rie­seln. Kein Natur­phä­no­men, son­dern men­schen­ge­mach­ter Smog oder Fog. Ein sym­bo­li­sches Zei­chen für Freu­de, Aus­ge­las­sen­heit und etwas Beson­de­res. Die Vor­be­rei­tun­gen lau­fen bereits auf Hoch­tou­ren.

Es ist der „Dia de Los India­nos“ an dem an die zurück­keh­ren­de Kolo­nia­lis­ten aus Kuba erin­nert wird. Emi­gran­ten die einst als Aben­teu­rer, Erobe­rer oder Glücks­rit­ter La Pal­ma ver­lie­ßen, um ihre Chan­ce in der „Neu­en Welt“ zu fin­den. Vie­len war das Schick­sal hold. Als wohl­ha­ben­de und gemach­te Leu­te kehr­ten sie nach Jahr­zehn­ten auf ihre Insel zurück. Der Prunk und Reich­tum wur­de gezeigt und zur Schau gestellt.

Zum Ver­druss der ewig Daheim­ge­blie­be­nen wur­den die neu­rei­chen Ankömm­lin­ge gepu­dert. Erst mit Mehl – spä­ter dann mit Pol­vo. All­jähr­lich fin­det der Dia de Los India­nos statt. Ein Fest das es so nur auf La Pal­ma gibt. Rund 20- 30.000 Men­schen wer­den sicher wie­der im wei­ßen Kuba-Look die Haupt­stadt bevöl­kern und mit­fei­ern.

Polvo-Sturm

Eine Fies­ta, die unter die Haut geht und auf der Haut sei­ne unver­kenn­ba­ren Spu­ren hin­ter­lässt. 12 Ton­nen Puder für den Pol­vo-Sturm wur­den allein von der Stadt San­ta Cruz de La Pal­ma geor­dert. Die unzäh­li­gen Streu­do­sen die jeder sonst in der Hand hält, nicht mit­ge­rech­net. Ein Rausch und ein ein­ma­li­ges Erleb­nis, das jeden India­nos mit­reißt. Hier etwas mehr zu den Sin­nes­ein­drü­cken wäh­rend der Puder­schlacht zum Nach­le­sen.

Aus was besteht der Polvo-Sturm ?

Die deut­schen Fein­staub-Mess­ge­rä­te wür­den sicher Amok lau­fen. Wer­te die sich in Stutt­gart im gan­zen Jahr ansam­meln, wer­den auf La Pal­ma an die­sem einen Tag erreicht. Grenz­wer­te oder eine Dis­kus­si­on sind hier aber kein The­ma.

Polvo-Sturm

Tal­kum Puder ist ein Mine­ral, das beim Abbau von Talk­ge­stein gewon­nen wird. Der Talk wird anschlie­ßend zer­klei­nert, getrock­net und zer­mah­len. Durch die­se Ver­ar­bei­tung wird ein Teil der Spu­ren­ele­men­te ent­fernt, erhal­ten blei­ben win­zi­ge Fasern. Talk gehört zu den gesteins­bil­den­den Mine­ra­len in der Epi­zo­ne der kris­tal­li­nen Schie­fer­rei­he und ist Haupt­be­stand­teil des Speck­steins.

Tal­kum fin­det in vie­len ver­schie­de­nen Kon­sum­gü­tern Ver­wen­dung. Am häu­figs­ten wird Tal­kum als Kör­per­pu­der benutzt. Talk ist der Haupt­be­stand­teil von Baby­puder, medi­zi­ni­schem Puder und par­fü­mier­tes Puder. Da Talk feuch­tig­keits­be­stän­dig ist, wird er auch von der phar­ma­zeu­ti­schen Indus­trie genutzt und ist z.B. Bestand­teil eini­ger Anta­ci­da zur Neu­tra­li­sie­rung der Magen­säu­re. Auch der Puder auf eini­gen Kau­gum­mis ent­hält Talk. Als Gleit- oder Trenn­mit­tel fin­det es in vie­len tech­ni­schen All­tags­din­gen heu­te Ver­wen­dung.

Für Asth­ma­ti­ker oder All­er­gi­ker sicher kein guter Tum­mel­platz am Mon­tag in unse­rer Haupt­stadt. Kei­ne all­zu gesun­de und grü­ne Luft­qua­li­tät. Eine gro­ße Schwei­ne­rei – aber wun­der­schön und ich bin wie­der mit dabei. Auch Petrus wird mit­spie­len. Das Ther­mo­me­ter soll +22 °C errei­chen.



Wetteraussichten für La Palma

Kommentar hinterlassen zu "Jetzt kommt der große Polvo-Sturm"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.