La Palma erwacht> Nach dem Träumen ist Erstaunen

La Palma erwacht

Die Isla Bonita La Palma erwacht -

Wenn La Pal­ma erwacht ist mor­gens um sieben auch hier die Welt noch in Ord­nung. Ger­ade aus den Träu­men ver­ab­schiedet und noch gäh­nend und schlaftrunk­en einige Schritte auf die Ter­rasse gestolpert, begin­nt bere­its das näch­ste traumhafte Schaus­piel.

Ein bril­lanter Son­nenauf­gang über dem weit­en Meer. Son­nenaufgänge wie ich sie liebe und oft auf mein­er Insel erlebe.

La Palma erwachtErst die Mor­gen­röte (oben) und dann in minuten­schnelle das Erscheinen des gel­ben Son­nen­ball. Waren die Wolken und der Hor­i­zont eben noch Rot, wech­selt die Farbe nun ins Gelb. In Äqua­tornähe geht das alles sehr schnell.

Die let­zten Eulen und Fle­d­er­mäuse huschen zu ihren Schlaf­plätzen, während bere­its die ersten Amseln, Kanarien­vögel und Falken mit ihren Laut­en den neuen Tag begrüßen.

In der Ferne auf dem Atlantik ein Con­tain­er­schiff mit Kurs nach dem Hafen von San­ta Cruz de La Pal­ma. Kein Wellen­gang und die Fahrspur ist wei­thin bis fast zum Hor­i­zont erkennbar.

Son­st ist es ruhig. Nur das Säuseln des Windes ist leise aus den Bana­nen­plan­ta­gen zu hören. Keine Geräusche vom nahen Flug­platz Mazo, der öffnet erst um 8.00 Uhr — und auch keine Motorengeräusche von der 400 Meter ent­fer­n­ten Straße Rich­tung Fuen­caliente (die ist heute ges­per­rt).

Genau so wie ich mir meine Insel vorstelle und auch wün­sche. Ein gemütlich­er und ruhiger Über­gang von der Nacht zu einem neuen Tag. La Pal­ma erwacht und damit auch die Gedanken an die Mikroal­gen, an die tick­ende Zeit­bombe vor Gran Canaria und die anderen All­t­ags­dinge.

Schnell noch einen 180 Grad-Dreh mit Blick in die Cum­bre (Berge). Dort reg­net es und ein far­ben­prächtiger Regen­bo­gen überspan­nt mein von der aufge­hen­den Sonne anges­trahltes Arbeit­sz­im­mer.

La Palma erwacht

Hier dun­kle Wolken und heute Mor­gen bere­its 2 mm Nieder­schlag. Nicht viel aber doch etwas Nass für die Pflanzen. Zwei Gesichter von vie­len Phänome­nen die La Pal­ma täglich zu bieten hat.

Kaf­fee fer­tig” höre ich nun aus der Küche. Jet­zt ist La Pal­ma wirk­lich erwacht und bere­it für neue Tat­en und Ent­deck­un­gen.

 



Kommentar hinterlassen zu "La Palma erwacht> Nach dem Träumen ist Erstaunen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .