Schlechtwetterfront im Anmarsch

Unwetter

Eine Schlechtwetterfront bewegt sich auf die Kanaren zu.

Update: 28.11.2014 – 17.30 Uhr – der Sturm hat weiter zugenommen. Bisher konnte heute noch kein Flugzeug starten oder landen. Alle Flüge wurden annulliert oder umgeleitet. Auch der Fährbetrieb Los Cristianos (TF) – La Palma wurde von Fred Olsen abgesagt. Die im Hafen von Santa Cruz de La Palma liegende Saga bleibt bis Samstag Abend vor Ort. Im Norden der Insel gab es bereits wegen Steinschlag Straßensperrungen. Jetzt erst peitscht sich das Meer richtig auf. Kein großer Niederschlag und eine milde Temperatur von 20°C.

 

11.00 Uhr – wie erwartet ist heute noch kein Flugzeug auf dem Flugplatz Mazo (La Palma) gelandet. Sporadische Windböen stellen ein Risiko dar. Wenig Regen bisher 8,1 l/m² auf der Ostseite. Die AIDAstella liegt mit der AIDAcara im Hafen von Lanzarote fest. Die AIDAblu hat den Hafen von Teneriffa aufgesucht.

 

SchlechtwetterfrontEs kommt eine kräftige Schlechtwetterfront auf die Kanarischen Inseln zu. Für alle Inseln gilt ab Mitternacht (Do/Fr) die Unwetter Warnsstufe: Orange. Die Schlechtwetterfront soll am Freitag und Samstag nach dem AEmet Wetterdienst über die Inseln hinweg ziehen. Es ist nicht der Regen, sondern der Sturm und der hohe Wellengang im Küstenbereich der Probleme bringen kann. Eine ausgedehnte Tiefdruckzone kommt von Nordwesten über die Kanaren. Wellen von 5 bis 6 Meter Höhe sollen vor allem an den nördlichen und westlichen Inselabschnitten auftreten. Dazu Sturm bis 100 km/h und auf den Bergen Windspitzen von über 130 km/h. Das wäre Orkanstärke, die sich auf der Leeseite als Fallwinde auch noch verstärken können.

Schlechtwetterfronten in den Wintermonaten sind wir ja schon gewohnt. Vor einem Jahr kamen dazu noch Niederschläge von bis zu 200 Liter pro m² in 48 Stunden. Das scheint uns jetzt erspart zu bleiben.

Keine Flüge von oder nach La Palma?

SchlechtwetterfrontKeine guten Vorhersagen für den Flugplatz Mazo auf La Palma. Wenn die Stürme so wie angekündigt kommen, wird der Fallwind auf der Ostseite keine Flüge zulassen. Am Freitag ist Hauptreisetag mit Flügen aus Deutschland, Holland und England. Den ständig aktualisierten Flugplan der AENA können Sie links in der Seitenleiste abrufen.

Auch für das Kreuzfahrtschiff AIDAstella, das am Freitag La Palma besuchen wollte, wird es wegen der Schlechtwetterfront keine Landausflüge geben. Alles wurde abgesagt. Auf keiner Kanarischen Insel ist am Freitag und Samstag Ausflugwetter.

Erst ab Sonntag soll sich die Wetterlage wieder bessern. Die Schlechtwetterfront soll sich dann ausgetobt und weiter gezogen sein. Ich werde zum aktuellen Wettergeschehen berichten.

Kommentar hinterlassen zu "Schlechtwetterfront im Anmarsch"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*