Puderschlacht in Santa Cruz de La Palma

Polvoschlacht

Dia de Los Indianos einmalig auf dem Globus -

PolvoschlachtDer Dia de Los Indi­anos — die große Pud­er­schlacht — in der Haupt­stadt von La Pal­ma ste­ht bevor.

Über­all wer­den let­zte Vor­bere­itun­gen getrof­fen, bevor am kom­menden Mon­tag San­ta Cruz de La Pal­ma wieder unter ein­er Pul­ver­wolke ver­schwindet. Ton­nen von Kinder­pud­er (Talkum) hüllen Tausende erfol­gre­ich aus Kuba zurück­gekehrte Emi­granten in Polvoschwaden.

Die ganze Stadt ver­wan­delt sich an diesem Tag in Weiß. Weiße Klei­dung, weiße Straßen … wie eine Schnee­land­schaft, nur unter tro­pis­ch­er Sonne. Run­dum fröh­liche und einges­taubte Gesichter. Alles tickt heute ganz im Sam­ba-takt nach kuban­is­chen Rhyth­men …und der Rum und die Moji­tos fließen in Strö­men.

Die Pol­vo geschwängerte Luft vib­ri­ert und ver­strömt einen süßlich par­fümierten Duft. Der Pud­er­schlacht kann sich nie­mand entziehen. Die feinen Par­tikel drin­gen in jeden Winkel der Klei­dung, in die Nase, die Ohren .…auf tech­nis­che Sehhil­fen sollte man heute am besten ganz verzicht­en.

Puderschlacht und der Dia de Los Indianos kann kommen

Polvoschlacht

PolvoschlachtDer Count­down läuft. Für Mon­tag ist ein son­niger Tag mit über +20°C vorherge­sagt. Beste Voraus­set­zun­gen um auch die Nacht zum Tag zu machen. Die Pud­er­schlacht wird auch erst am Dien­stag zum Mor­gen­grauen enden.

Son­der­flüge und zusät­zliche Fähren brin­gen in Massen weit­ere Indi­anos von den Nach­barin­seln nach La Pal­ma.

Bere­its am Mon­tag-Vor­mit­tag gegen 10.oo Uhr wird der La Negra Tomasa, die Leit­fig­ur des Dia de Los Indi­anos, mit allen Ehren im Hafen der Haupt­stadt in Emp­fang genom­men. Kurzum wird der zen­trale Platz, die Plaza de España, an diesem Tag in Plaza de Habana umge­tauft. 

Wenn dann die Stadt mit Indi­anos gefüllt ist, begin­nt gegen 16.oo Uhr die große Pud­er­schlacht. Alle sind beteiligt. Es gibt keine pas­siv­en Zuschauer. Wenn sich denn doch einige Touris­ten in nor­maler Straßen­klei­dung in die Haupt­stadt verir­rt haben soll­ten, wer­den sie sehr schnell noch vor erre­ichen der ersten Straßen­züge in weiße Indi­anos ver­wan­delt. Das Pol­vo wird beson­ders üppig über ihr Haupt gestäubt.

PuderschlachtDiese Klei­dung ist am Dia de Los Indi­anos ange­sagt. Weißer Leinen oder Flanell, mit einem Som­brero auf dem Kopf und der Herr — mit einem dick­en Puro (Zigarre) zwis­chen den Lip­pen.

Viele Läden bieten die standes­gemäßen Acces­soires  an … und was hier auf dem Foto noch fehlt — natür­lich die Pol­vo-Streu­dose — am besten gle­ich die große Vor­rats-Pack­ung — in der recht­en Hand.

Damit wäre die Grun­dausstat­tung kom­plett. Das Auto bleibt an diesem Tag in der Garage. Zahlre­iche zusät­zliche Busverbindun­gen im 30 Minu­ten­takt quer über die Insel, wer­den bis zum frühen Mor­gen alle Indi­anos sich­er wieder Zuhause abliefern.

 



Kommentar hinterlassen zu "Puderschlacht in Santa Cruz de La Palma"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .