Albatros – ein klassisches „Dampfer“ auf La Palma

Albatros

Ein beliebtes und altes Kreuzfahrtschiff –

Das Kreuzfahrtschiff MS Albatros von Phoenix Reisen weilte am Dienstag auf La Palma. Es ist noch eines der „alten“ und klassischen Kreuzfahrer. Obwohl die Albatros bereits im Jahre 1973 als Royal Viking Sea in Dienst gestellt wurde, ist es nach zahlreichen Umbauten und Renovierungen auch heute nach 42 Jahren immer noch auf den Weltmeeren unterwegs.

Albatros

Die Albatros im Morgengrauen im Hafen von Santa Cruz de La Palma

Wer noch richtige Seefahrt-Romantik ohne Selbstbedienung und ständige Animation erleben möchte, ist auf der Albatros gut aufgehoben. Kein schwimmendes Hochhaus, sondern ein richtiges – wenn auch betagtes – Kreuzfahrtschiff der alten Klasse.

AlbatrosMit maximal 830 Passagieren und 340 Mann Besatzung an Bord, führt die 205 Meterlange und nur 28.000 BRZ schwere Albatros auch noch Weltreisen durch.

Auf den 10 Decks gibt es alle Annehmlichkeiten um sich in aller Welt wie zu Hause zu fühlen. Bekannt wurde die Albatros durch die TV-Serie „Verrückt nach Meer“.

 

 

Albatros und bald auch die „Deutschland“ bei Phoenix-Reisen

AlbatrosBetreiber ist der Bonner Reiseveranstalter Phoenix-Reisen, der die Albatros bereits seit Anfang 2004 gechartert hat.

Auch die Artania, die Amadea und ab 2016 die Deutschland laufen unter Phoenix-Reisen. Es ist in der heutigen Zeit schon eine Ausnahme, wenn ein Kreuzfahrtschiff nicht bei einem Touristik-Konzern, sondern bei einem „kleinen“ Bonner Unternehmen läuft.

Alle kennen die Geschichte der Deutschland unter Deilmann und das jähe Ende. Desto besser, dass für die nächsten Jahre die alte Deutschland Tradition wieder auflebt.

Es sind meist ältere Gäste die die Vorzüge der Albatros zu schätzen wissen. Während auf den modernen großen Kreuzfahrtschiffen wie AIDA oder Mein Schiff der Altersschnitt um die 40 bis 45 Jahre liegt, können bei der Albatros noch einige Jahrzehnte drauf gepackt werden. Um die 70 Jahre beträgt nach meinem Empfinden das durchschnittliche Alter der Passagiere. Fitte Rentner die oft zum wiederholten Male mit der Albatros reisen.

AlbatrosDie Albatros befindet sich zur Zeit auf einer 17-tägigen Tour von Bremerhaven – Portsmouth England) – Vigo (Spanien) – Lissabon – Agadir (Marokko) – Lanzarote – La Gomera – Teneriffa – La Palma – Madeira – Leixoes (Portugal) – Amsterdam und zurück nach Bremerhaven (Karte Phoenix).

Heute wird in Madeira Station gemacht – den Ablauf vom 11.11.15 hier – Tagesprogramm

Auch das Abendmenue kann sich sehen lassen. Es geht bei diesem Schiff alles etwas langsamer, familiärer und persönlicher zu. Dies dürfte auch der Grund für die Treue der älteren Herrschaften sein. Kinder oder Enkelkinder konnte ich keine entdecken oder sind mir einfach entgangen.

Gesteuert wird die Albatros vom langjährigen Kapitän, dem Norweger Morten Hansen, der auch in der TV-Serie zu sehen war.

Die Albatros kommt bereits seit Jahren wiederkehrend auf La Palma vorbei. Auch wenn das Ein- oder Aussteigen oder das Schlendern über Promenaden bei vielen Gästen nicht mehr ganz so hurtig geht, sind es doch meist wissbegierige und dankbare Gäste … alte Schule noch eben.

Auch der Vogel Albatros als Namensgeber ist ein langlebiger (bis zu 60 Jahre alt) und auch optisch etwas träger Vogel. Nicht nur der Name des Schiffes, sondern auch einige Eigenschaften haben denn wohl beide gemeinsam.

Kommentar hinterlassen zu "Albatros – ein klassisches „Dampfer“ auf La Palma"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*