Frau Merkel hat es endlich geklingelt?

Frau Merkel

Was ist in Deutschland nur los?

Frau MerkelAuch auf den Kanaren ver­fol­gt man aufmerk­sam wie Frau Merkel sich windet und dreht. Die Geis­ter die sie vor 6 Monat­en rief wird Sie nun nicht mehr los ..und schlim­mer — es wer­den mit Sicher­heit immer mehr.

Frau Merkel sieht aber immer noch keine Notwendigkeit den Flüchtlingsstrom zu begren­zen. Mit dem frag­würdi­gen Regime in der Türkei will sie sich ver­bün­den und in der Not jet­zt jede Forderung brav erfüllen. Dabei ste­ht die Türkei selb­st nach dem jüng­sten Bombe­nan­schlag kurz vor einem Bürg­erkrieg der große Flüchtlingsströme aus­lösen kann.

Wie naiv oder berech­nend muss eine Kan­z­lerin sein, die blind und ohne Vor­bere­itung hun­dert­tausende Aus­län­der ohne Reg­istrierung nach Deutsch­land ein­lädt.

Bei uns gibt es keine Ober­gren­ze und “Wir schaf­fen das”. Es kom­men Flüchtlinge aus Kriegs­ge­bi­eten die eine befris­tete Auf­nahme ver­di­enen, Wirtschaft­sa­sy­lanten, Krim­inelle und Ter­ror­is­ten. Die ganze Band­bre­ite des men­schlichen Lebens.

In dik­ta­torisch­er Gut­sher­re­nart wer­den Kom­munen und Bürg­er in die “Willkom­men­skul­tur” gedrängt, nur weil Frau Merkel es so will. Als machtbe­sessene Poli­tik­erin, die den EU-Län­dern bere­its ihren Willen aufgezwun­gen hat, stammt es sich­er nicht aus ihrer sozialen müt­ter­lichen Ader, diesen Akt mit aller Gewalt durchzuset­zen.

Machthunger oder Befehlsempfänger — aber ganz sich­er nicht als Kan­z­lerin der Deutschen.

Gestern bere­its gab es eine erste Abrech­nung bei den Land­tagswahlen in Baden Würt­tem­berg, Hes­sen und Sach­sen-Anhalt …und schlim­meres kön­nte noch fol­gen.

Frau Merkel

Große Stim­mver­luste der CDU obwohl mehr Wäh­ler zur Wahlurne gin­gen. Frau Merkel hat es geschafft Deutsch­land und Europa zu spal­ten und Zwi­etra­cht — wie bish­er kein Kan­zler vor ihr — zu säen.

Viele ent­täuschte Bürg­er wech­seln ins neue “kon­ser­v­a­tive” Lager das ihre Sor­gen und Nöte ver­ste­ht und die Dinge beim Namen nen­nt.

Frau Merkel im Rausch der Sinne

Bei den Stim­men für die AfD habe es sich um Protest gehan­delt im Blick auf die ungelöste Frage der vie­len Flüchtlinge, auch Äng­sten in Bezug auf die Inte­gra­tion. Es sei zudem um die Sorge vor dem Islam und die Frage der Inneren Sicher­heit gegan­gen.” — so Frau Merkel bei ihrer Wahlanalyse heute.

So leicht lässt sich kein ehe­ma­liger “Frau Merkel Anhänger” wieder zurück gewin­nen. Zu tief sitzt der Frust und die Wut. Alle poli­tis­chen Geg­n­er ins “Recht­sradikale Lager” einzuord­nen oder als “Pack” wie es der Man­ag­er der SPD getan hat — zu beze­ich­nen, ver­gisst man nicht und verbindet es immer mit dieser Partei. Das Ver­trauen ist zer­stört.

Vorauss­chauende Poli­tik für das eigene Volk — nicht für Europa, Syrien oder die USA hätte man erwartet. Frau Merkel wurde von den deutschen Wäh­lern (auch im Aus­land lebende) zu ihrer Kan­z­lerin bes­timmt um ihre Auf­gabe dann auch als Inter­essen­vertre­tung in ihrem Sinne wahrzunehmen und durchzuset­zen.

Und nicht Bun­deswehr Trup­pen nach Syrien, Afghanistan oder Mali zu entsenden um früher oder später weit­eres Elend auszulösen. Gewalt oder heuch­lerisch als “Friedens­mis­sion” getarnt, ist keine Lösung. Wenn die USA ihren Krieg gegen das “Böse” führen müssen, dann aber ohne deutsche Unter­stützung.

Der Flüchtlings Tsuna­mi war schon seit Jahren abse­hbar. Ohne aus­re­ichende organ­isatorische Vor­bere­itung die Massen zu rufen — ist Dummheit, Kalkül oder poli­tis­ch­er Selb­st­mord. 

Die Welt verän­dert sich — auch das europäis­che Wahlver­hal­ten. Auch in Spanien wur­den neue und junge Parteien ins Par­la­ment gewählt. Noch fehlt allerd­ings die Mehrheit oder der Wille zu ein­er Koali­tion. Das wird sich aber in Zukun­ft ändern und die dann ehe­ma­li­gen “Volksparteien” als nun über­flüs­sige Zeug­nisse der Ver­gan­gen­heit zur Anschau­ung endgültig ins Muse­um ver­schoben.

 



7 Kommentare zu "Frau Merkel hat es endlich geklingelt?"

  1. Karl-Heinz Reutershan | 15. März 2016 um 16:07 | Antworten

    Es wäre bess­er gewe­sen, Frau Merkel hätte die Bemerkung über “Wir schaf­fen das” aus ihrem Kopf
    ver­drängt und stattdessen sich in die Schlammwüsten u. Notun­terkün­fte für ein paar Tage mit ihren Anhängern
    ein­quartiert dann wäre die blödsin­nige Antwort anders aus­ge­fall­en.…! Der Wäh­ler hat gesprochen und nimmt
    an den men­schlichen Schick­salen teil; Auch andere Parteien warten auf eien Wach­ablö­sung…?

  2. Sehr geehrter Herr Bet­zwieser,

    Ihre Berichte über den El Dis­cre­to haben mir von Anfang an immer gut gefall­en, auch Ihre Wer­bung für alle kanarischen Inseln war infor­ma­tiv und in meinem Empfind­en von ein­er großen Liebe zu Land und Leuten geprägt.

    Ihr poli­tis­ches State­ment gegen Frau Merkel gefällt mir über­haupt nicht. Die Wäh­ler in Baden-Würt­tem­berg und Rhein­land-Pfalz haben Her­rn Kretschmann und Frau Drey­er gewählt, zwei Spitzenkan­di­dat­en der Grü­nen und der SPD, nach­dem sie sich in Sachen Flüchtlingspoli­tik öffentlich klipp und klar hin­ter Angela Merkel gestellt haben. Die bei­den CDU-Pfeifen Klöck­n­er und Wolf, die gehofft hat­ten, mit ein­er Kri­tik an Merkels Poli­tik mehr Stim­men ein­sam­meln zu kön­nen, sind richtig gründlich “abge­watscht” wor­den. Unsere Wäh­ler sind nicht blöde.

    Und das macht mir Mut.

    Fre­undliche Grüße

    Joachim Ehrich
    Kulm­bach­er Straße 10
    90522 Oberas­bach

  3. Man kann zur AfD ste­hen wie man will. Aber jed­er halb­wegs vernün­ftig denk­ende Men­sch sollte die Erwartung­shal­tung haben, dass sich die anderen Parteien mit den Ein­wän­den und Inhal­ten der AfD auseinan­der­set­zen und somit ver­suchen zu zeigen, dass die AfD keine Alter­na­tive ist. Und wenn sie das eben nicht schaf­fen oder gar kön­nen, weil die Argu­men­ta­tion der AfD zu „stark“ ist, nicht auf eine „Poli­tik der Dif­famierung“ ver­fall­en.
    Doch lei­der bleibt zu befürcht­en, dass genau dies ein­treten wird.

  4. Ich sehe das genau so und Sie sprechen mir aus dem Herzen. Frau Merkel ist eine reine Befehlsempfän­gerin der USA. All dies war von langer Hand vor­bere­it­et und geplant und wir müssen jet­zt die Suppe aus­löf­feln. Wir als ” Pack” dür­fen jet­zt damit leben und es wird auch mit der AFD nicht ein­fach­er wer­den. Diese Wahl hat deut­lich gezeigt was los ist in meinem Heimat­land und warum ich es bald ver­lassen werde. Sollte die AFD jedoch kein vernün­ftiges Parteipro­gramm aufle­gen, welch­es sich auch noch mit anderen The­men beschäftigt die uns Bürg­er zur Zeit so inter­essieren, dann ver­schwinden sie sehr schnell wieder in der Versenkung. Denn wo bleibt das Prob­lem mit der sozialen Ungerechtigkeit, Banken Ret­tung, Umwelt­prob­le­men, Bil­dungsnot­stand und so vielem mehr?
    Das sich etwas ändern muss und zwar schnell ist vie­len Men­schen klar, doch nur die Prob­lematik mit der Massenein­wan­derung Islamisierung und Gren­zschlies­sun­gen in den Vorder­grund zu schieben ist sehr kurzsichtig. Jedoch wurde es auch wirk­lich Zeit, dass sich mal jemand dieser Prob­lematik annimmt und ver­sucht dage­gen zu steuern.
    Ver­fas­sungsklage gegen Merkel und Gabriel, Volk­sentscheid und Aus­tritt aus der Nato, Ende der Sank­tio­nen gegen Rus­s­land und anstatt dessen ein vernün­ftiger gemein­samer Dia­log.
    Vielle­icht ein­mal einen offiziellen Friedensver­trag mit den Alli­ierten und den Siegermächt­en her­bei führen und so einen sou­verä­nen deutschen Staat ins Leben rufen?
    Dinge die sehr wichtig wären, von denen aber kaum ein­er in diesem Land etwas weis oder sich über­haupt dafür inter­essiert
    Sich nicht mehr durch Israel und die USA vor den geopoli­tis­chen Kar­ren span­nen lassen und nie wieder soll ein deutsch­er Kan­zler einen Eid vor dem US Präsi­den­ten able­gen müssen, mar­o­de Banken pleite gehen lassen ( erfol­gre­ich wie im Beispiel Island), keine falschen Friedens­mis­sio­nen unser­er Sol­dat­en, Begren­zung der Macht in Brüs­sel und vor allem der EZB .….….…. ( die Liste ist noch lang).
    Erst ein­mal die Prob­leme auf unserem Plan­eten lösen bevor wir Men­schen zum Mars schick­en um eine Besiedelung dort vorzu­bere­it­en. Was für ein Irrsinn und eine Geld­ver­schwen­dung ist das denn?
    Da gäbe es für die AFD genug zu tun und ich bezwei­fle hier ihre Fähigkeit­en und Möglichkeit­en.
    Zwar wer­den wir Deutsche all­ge­mein gerne als dumme Schlaf­schafe beze­ich­net, was unser Ver­hal­ten auch per­fekt umschreibt, aber ganz dumm sind wir nicht. Gepaart mit ein­er nie wieder gut zu machen­den Schuld durch den 2. Weltkrieg und mit dem dadurch ent­standen­em schlecht­en Gewis­sen, das noch in 300 Jahren auf den Schul­tern unser­er Kindes Kinder las­ten wird, gibt es doch immer noch Men­schen die an eine Verän­derung zum Guten glauben.
    Schade das nie­mand fähig ist dem ganzen poli­tis­chen Schwachsinn ein
    mal ein Ende zu set­zen und unser Land und alle Men­schen gemein­sam nach vorne bringt.

  5. Fluch Merkelsch­er Gesin­nungsethik

    CDU-Kan­z­lerin Merkel und Linke wie Jakob Aug­stein geben ein­trächtig vor, was gedacht und getan wer­den darf: Von der Gefahr kollek­tiv­er Real­itätsver­weigerung.

    http://www.geolitico.de/2016/03/16/fluch-merkelscher-gesinnungsethik/

  6. Frau Merkel hat einen Regierung­seid geleis­tet mit dem rühm­lichen Satz “Schaden vom Volk abzuwen­den” Das übri­gens auch der Herr Gauck­ler.
    Getan wird poli­tisch das Gegen­teil. Das ist Meineid und meines Wis­sens eine Straftat!
    Wenn ein Teil des Wahlviehs mit der Poli­tik nicht ein­ver­standen ist und demokratis­che Möglichkeit­en nutzt sich zu artikulieren, wird die Dif­famierung los­ge­treten, Recht­sradikal, Pack, Gesin­del …
    Logis­che Schluß­fol­gerun­gen aus dem Wahlde­bakel wer­den nicht gezo­gen, allen­thal­ben wird die AfD dif­famiert, als nicht demokratisch eingestuft.
    Was wirk­liche Demokratie ist, wis­sen diese Men­schen, aus deren Mund dieser Schwachsinn kriecht sich­er nicht.
    Schaut in die Schweiz, dort wird das vorgelebt! Nicht die Schweiz hat in 2 Weltkriegen Schuld auf sich geladen! Im Gegen­zug muß man die Schweiz bevor­munden, wenn was nicht nach dem deutschen Regierungss­chädel geht, dem transat­lantis­chen Dog­ma wider­spricht.
    Frau Merkel hat neben oder durch ihre Ergeben­heit zum US-Welt­gen­darm und Haupt­stören­fried für das Zusam­men­leben der Völk­er völ­lig den Real­itätssinn ver­loren.
    Die Öster­re­ich, Ungarn, die Balka­nstaat­en haben sich entsch­ieden — gegen Merkel.
    Strolche wie Erdo­gan wer­den umwor­ben. Pfui Teufel!
    Ich fordere das Ende der Unter­stützung des geopoli­tis­chen Expan­sions­dranges der USA.
    Sofor­tiges Ende der Sta­tion­ierung fremder Trup­pen und deren Massen­ver­nich­tungswaf­fen auf deutschem Boden.
    Ende der Aus­land­sein­sätze der Bun­deswehr.
    Über­denken der NATO Mit­glied­schaft bei den derzeit­i­gen aggres­siv­en Poli­tik des Bünd­niss­es.
    Real­itätssinn bei den GEZ Medi­en in Deutsch­land, kein Regierungssprachrohr!
    Die The­men Glyphosatzu­las­sung, TTIP, Bargeld­ab­schaf­fung sind da schon das näch­ste The­ma.
    Nicht nur Frau Merkel, ein Großteil der jet­zi­gen Regierung hängt wie über­reife Pflau­men am Ast!
    Schüt­teln wir stärk­er, im Inter­esse unser­er Enkel!

  7. Hal­lo Herr Bet­zwieser,

    großen Dank für Ihren aufrichti­gen Mut. Dafür wür­den Sie bei uns als Staats­feind ver­fol­gt. Wer nicht auf Lin­ie ist, macht sich verdächtig. Hat­ten wir schon ein­mal. Es ist sog­ar schwierig, kri­tis­che und den­noch sach­liche Posts in Foren zu brin­gen. Diese fall­en der Zen­sur zum Opfer. Die Gle­ich­schal­tung ist wiede da. In Deutsch­land mit Bus oder S-Bahn zu fahren, ist ängsti­gend. Deutsch­land ist nicht mehr mein Land. Hierzu zwei Zitate.

    Hel­mut Schmidt:
    “Die mul­ti­kul­turelle Gesellschaft ist eine Illu­sion von Intellek­tuellen”

    Von den Nazis ermorde­ter Kom­mu­nist Ernst Thäl­mann:
    “Mein Volk, dem ich ange­höre und das ich liebe, ist das Deutsche Volk und meine Nation, die ich mit großem Stolz verehre, ist die Deutsche Nation, eine rit­ter­liche, stolze und harte Nation”.

    Bei­de wür­den heute für diese Aus­sagen ver­fol­gt. Ich selb­st bin auch ein Polizei- und Jus­ti­zopfer. Abzu­rufen unter http://www.rencker.de/polizeisatire.htm

    Was weltweit abge­ht, ist das Ergeb­nis von Kolo­nial­is­mus, Impe­ri­al­is­mus, Zion­is­mus, Mil­i­taris­mus und Aus­beu­tung. Wir alle sind in Wahrheit Skal­ven­hal­ter, plün­dern Ressourcen und nutzen bil­lige Arbeit­skräfte aus, ein Stück auch die Kanarios.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .