Was bedeutet das Nitrato de Chile Mosaik?

Nitrato de Chile

Art Deco Design in Santa Cruz de La Palma -

Nitrato de ChileNitra­to de Chile — Jed­er ken­nt es, Jed­er sieht es, aber kaum Ein­er ken­nt die Bedeu­tung.

Viele Gäste die bere­its die Haupt­stadt San­ta Cruz de La Pal­ma besucht haben, sind an diesem Mosaik vor­bei gelaufen. Unüberse­hbar prangt im Ein­gangs­bere­ich zur O‘Dally ein 4x3 Meter großes Reit­er­bild mit Nitra­to de Chile als Botschaft ins Auge.

Kein Wer­be­plakat, son­dern ein kun­stvoll gestal­tetes Mosaik das an ver­gan­gene Han­dels­beziehun­gen mit Südameri­ka erin­nert.

Natri­um­ni­trat als Basis für Kun­st­dünger wurde einst von Chile über den Hafen von #San­ta Cruz de La Pal­ma in großen Men­gen nach Nordeu­ropa ver­schifft.

In Art-Deco-Design erstellte der damals noch junge Architek­turstu­dent Adol­fo Lozano Lopez-Duran, später Pro­fes­sor an der School of Archi­tec­ture von Madrid, im Jahre 1929 dieses Mosaik.

Nitrato de ChileHeute ein untrüglich­es Erken­nungs- und Marken­ze­ichen für unsere Haupt­stadt. Tausend­fach fotografiert und als Motiv für Tassen, T-Shirts und andere Wer­beartikel kopiert.

Auch in meinem Buch “La Pal­ma-Rät­sel­hafte Insel” dient es als Ori­en­tierung- und Aus­gangspunkt für eine aus­giebige Stadt­führung.

Das Nitra­to de Chile Mosaik, aus Keramik-Fliesen von Valen­cia, wurde strate­gisch geschickt platziert. Direkt am Haupt­postamt auf der Plaza de la Con­sti­tu­ción war es für die Frachtschiffe, Händler und Land­wirte sofort zu sehen.

Nitrato de Chile und die jüngere Vergangenheit

Nitrato de Chile Als Wer­bung und Kun­st sollte es den steigen­den Export nach Europa und den damals stark fre­quen­tierten Hafen San­ta Cruz de La Pal­ma her­aus stellen. Nitra­to de Chile, als Monopol, Vorherrschaft und Hege­monie für die Branche, war ohne die Zwis­chen­sta­tion #La Pal­ma nicht denkbar.

Auf dieser alten Auf­nahme um 1930 kon­nte die O´Dally noch mit Fahrzeu­gen befahren wer­den. Einiges hat sich inzwis­chen baulich verän­dert, aber das Nitra­to de Chile Mosaik hängt immer noch an der alten Stellen.

Auch Deutsch­land spielte beim Nitrat (Salpeter) Trans­port aus Chile und in dieser Geschichte auf La Pal­ma eine wichtige Rolle. Es war die deutsche Vier­mast­bark “Pamir” die auf dem Weg von Chile nach Nordeu­ropa war. Über­rascht durch den Aus­bruch des 1.Weltkrieg entschloss sich der Kapitän auf La Pal­ma abzuwarten. Von 1914 bis 1920 lag die Pamir mit seinen 86 Matrosen im Hafen von San­ta Cruz de La Pal­ma fest. Mit dem Verkauf eines Teil der Nitrat-Ladung wurde der Zwangsaufen­thalt finanziert.

Einige Ehen und Kinder sind während dieser Zeit ent­standen. Der Name “Pamir” ist heute als Reise­büro oder “Ale­man” als Juwe­liergeschäft, aus dieser Zeit erhal­ten geblieben. Eine fast vergessene aber inter­es­sante Episode. Dazu dem­nächst etwas mehr.

 



Kommentar hinterlassen zu "Was bedeutet das Nitrato de Chile Mosaik?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .