Blickfang und Reiz für Kreuzfahrt-Gäste

Kreuzfahrt-Gäste

Wie sexy sind die Kanaren eigentlich?

Es lebe der Unter­schied und die Gegen­sät­zlichkeit — gut für Kreuz­fahrt-Gäste. Der Kon­trast zwis­chen son­nen­ver­bran­nter Wüste und dem dampfend­en Dschun­gel. Alles vorhan­den auf den sieben Kanarischen Inseln.

Es sind nicht nur “die Kanaren” mit der vielle­icht geglaubten Ein­tönigkeit von Sonne, Strand und Meer. Auch wer auf Fuerteven­tu­ra oder Mas­palo­mas schon seinen Urlaub ver­bracht hat, ken­nt dann höch­stens den entsprechen­den Strand­ab­schnitt oder im besten Fall diese Insel. Eine von sieben Inseln. Vielle­icht ist noch der Tei­de von Tener­if­fa bekan­nt. Das war es meist aber schon.

Das sind aber nicht die Kanaren. Die einzel­nen Inseln unter­schei­den sich wie Tag und Nacht.  Jede Insel hat ihre Beson­der­heit und ein anderes Ausse­hen. Ob es nun geol­o­gisch, botanisch, kul­turell oder ob es beim Wet­ter ist.

Ein Buch mit sieben Siegeln oder Kaleidoskop der Möglichkeiten

Kreuzfahrt-GästeVon der flachen Badein­sel Fuerteven­tu­ra mit ihren end­losen Strän­den im Süden oder den Sand­dü­nen bei Car­rale­jo. Oder die fast in Vergessen­heit ger­atene alte Haupt­stadt Betan­cu­ria im Hin­ter­land mit ihren his­torischen Baut­en, den Stein­bänken und schat­ti­gen Pal­men.

Lan­zarote geprägt von den Kunst­werken des César Man­rique, den Höhlen und märchen­haften Miradoren und den riesi­gen Lavafeldern im Nation­al­park Timan­faya.

Las Pal­mas de Gran Canaria mit dem mit­te­lal­ter­lichen Baustil in Veg­ue­ta oder der Bour­geoisie in Tri­ana bis zu dem Wahrze­ichen des Roque Nublo.

Was wäre Tener­if­fa ohne seinen Tei­de mit 3718 m Höhe weit über den Wolken. Oder der wei­thin bekan­nte Loro-Park um eine neuzeitliche Errun­gen­schaft zu nen­nen. Und der vom nor­wegis­chen Forsch­er Thor Hey­er­dahl errichtete Pyra­mi­den­park von Güi­mar.

Oder La Pal­ma die grüne Insel im Nord­west­en. Mit der Caldera de Taburi­ente, einem Senkkrater mit 1500 Meter Tiefe und einem Durchmess­er von fast 10 km. Das Auge ins Weltall, mit dem größten astronomis­che Zen­trum der nördlichen Erd­hal­bkugel auf dem Roque de Los Mucha­chos.

Oder die Colum­busin­sel La Gomera mit ihren sub­tro­pis­chen und die Eiszeit über­leben­den Regen­wäldern. Ein Paradies für Wan­der­er.

Natür­lich nicht zu vergessen die kle­in­ste Insel El Hier­ro am alten 0-Merid­i­an. Die über­wälti­gende Naturkulisse des Gol­fo­tales und Schau­platz des let­zten Vulka­naus­bruch der Kanaren im Jahre 2011.

Das sind jet­zt nur Stich­worte …viel viel mehr gibt es zu sehen und zu erleben. Jede Insel ist seinen eige­nen Urlaub wert.

Kreuzfahrt-Gäste

Was machen nun aber Kreuzfahrt-Gäste bei kurzem Aufenthalt?

Kreuzfahrt-GästeMor­gens im Hafen anle­gen und am Abend geht es zur näch­sten Insel. Meist ste­hen ger­ade ein­mal 10 Stun­den Zeit für die Kreuz­fahrt-Gäste pro Insel zur Ver­fü­gung. Zeit um sich einen schnellen Überblick zu ver­schaf­fen. Nicht mehr und nicht weniger. Sie müssen also abwä­gen was besichtigt und erlebt wer­den soll. Was ist aber sehenswert und typ­isch für diese Insel?

Dafür gibt es jet­zt mein Buch “Kanaren Kreuz­fahrt Lan­daus­flug”. Klipp und klar mit den inter­es­san­testen Ein­blick­en, den sehenswertesten Eck­en und Winkeln und High­lights. Alles detail­liert beschrieben.

Mit Vorschlä­gen und genauer Routenbeschrei­bung, Öff­nungszeit­en, Preisen, Buslin­ien, Miet­wa­gen und den kleinen Din­gen am Weges­rand. Ob als organ­isiert­er Aus­flug mit der Cruise, einem pri­vat­en Ver­anstal­ter oder auf eigene Faust. Auch die por­tugiesis­che Inseln Madeira wird behan­delt. Informiert sein ist eben alles für Kreuz­fahrt-Gäste.

 



Kommentar hinterlassen zu "Blickfang und Reiz für Kreuzfahrt-Gäste"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .