Winterlandschaft vor der afrikanischen Westküste

Winterlandschaft

Die “Inseln des ewigen Frühlings” als Winterlandschaft –

WinterlandschaftDer Blick über den Roque de los Muchachos auf La Palma zeigt eine marmorierte Winterlandschaft. Schnee, Eis und spiegelglatte Straßen in den Bergen. Herabstürzende Felsmassen und unberechenbarer Steinschlag machen den Aufenthalt im Moment nicht zum Vergnügen (Fotos Jorge Gonzales)

WinterlandschaftDie Menschen die oben zum Arbeiten sind müssen ausharren und die anderen bleiben unten. Es sind meist Astronomen und Wissenschaftler und einige Mitarbeiter des Nationalparks die im eigenen “Hotel” auf der Bergspitze ausharren.

Auch astronomische Beobachtungs-Möglichkeiten sind in den letzten Tagen nur begrenzt gegeben. Wolken und dichte Nebelschwaden verhängen meist den weiten Kosmos. Da hilft auch die modernste Technik nicht weiter.

Genauso sieht es auf den Nachbarinseln Teneriffa und Gran Canaria aus. Winterlandschaft auf allen Kanarischen Inseln mit Bergen von über 2000 Meter Höhe. Und alles nur 200 Kilometer von der afrikanischen Sahara (La Palma 400 km) entfernt. Wetter Kapriolen wie sie alle Jahre wieder zu erleben sind.

WinterlandschaftUnpassierbare und gesperrte Straßen bereits seit einer Woche. Noch gibt es aber keine Entwarnung. Ab Mittwoch kommt ein neuer Schub der auf den Bergen Neuschnee und Regen in den tieferen Lagen bringen soll.

Dazu kräftige und kalte Winde und das Meer wird wieder aufbrausend. Bis zu 5 Meter hohe Wellen um alle Kanaren –  so die Prognosen. Auch der Westen von La Palma ist davon betroffen.

 

Ab Mittwoch kommt der zweite Teil

WinterlandschaftAb Mittwoch gilt wieder Wetter-Alarm “Gelb”. Der Wetterdienst AEMET rechnet ab 15.00 Uhr mit besonders hohem Seegang bei Windstärke 7.

Keine guten Aussichten für die Kreuzfahrer. Aber auch die normalen Urlaubsgäste müssen dann den Strand meiden. Lebensgefahr !!

Auch die Temperaturen sind im Küstenbereich nicht gerade königlich. Die mageren +18°C Tageshöchstwert werden durch den kalten Wind noch als kühler empfunden.

Durch die nördlichen Winde bildet das Eis sehr fotogene Formen wie hier auf der AEMET Station auf Gran Canaria (Foto de la cuenta oficial de Twitter de Aemet-Izaña).

Winterlandschaft

Kommentar hinterlassen zu "Winterlandschaft vor der afrikanischen Westküste"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.