Los Llanos und Tazacorte sind Covid-Pandemie Schwerpunkte

Corona Ampel

Der Westteil von La Palma am stärksten von Covid-Pandemie betroffen -

Die Covid-Pan­de­mie schrei­tet auf La Pal­ma wie­der vor­an. Die bei­den am stärks­ten von COVID-19 betrof­fe­nen Gemein­den sind Los Lla­nos de Ari­da­ne mit 10 Fäl­len und La Vil­la y Puer­to de Taza­cor­te mit eben­falls 10 Infizierten.

Damit stieg ges­tern die Gesamt­zahl der Coro­na Fäl­le auf La Pal­ma auf ein neu­es Hoch von 36 Infi­zier­ten an. Zwei der Pati­en­ten lie­gen auf der Inten­siv­sta­ti­on des Hos­pi­tals La Pal­ma und einer auf der Sta­ti­on für Inne­re Medi­zin. Der Rest wird vom Betreu­ungs­team La Red Cen­ti­ne­la y Aten­ción Pri­ma­ria überwacht.

Covid-Pandemie geht in 4. Welle

Corona Diagramm

Anders als in Deutsch­land, haben die Kana­ren die 3. Wel­le bereits über­stan­den. Jeder Schwall fiel bis­her stär­ker aus (sie­he Dia­gramm). Jetzt scheint bereits der 4. Schub anzu­ste­hen. Die Kana­ren 7‑Tage Inzi­denz liegt heu­te bei 52,2 – für 14-Tage bei 107,74. Der zwei­te Wert, der in Deutsch­land kei­ne Beach­tung fin­det. Täg­li­che Kurz­mel­dun­gen gibts auf der Coro­na-Sei­te.
.

Die Entwicklung auf La Palma

Statistik - Covid-Pandemie

Die Sta­tis­tik-Linie für La Pal­ma geht wie­der steil nach oben. Nach dem Coro­na Aus­bruch im März 2020 und zur Jah­res­wen­de infi­zie­ren sich jetzt wie­der mehr Men­schen. La Pal­ma hat dabei noch mode­ra­te Inzi­denz Wer­te von 7‑Tage bei 33,87 – 14-Tage von 45,97. Traum­wer­te für so man­che spa­ni­sche und auch deut­sche Regionen.

Aber bereits jetzt ein Alarm­zei­chen für nega­ti­ve Ent­wick­lun­gen in den nächs­ten Tage und Wochen. Madrid schlägt bereits vor, zu Ostern alle Regio­nen zu schlie­ßen und die Nacht­mo­bi­li­tät von 22.00 Uhr bis 6.00 Uhr von Ende März für 14 Tage bis zum 9. April zu begrenzen.

Ganz so weit will die auto­no­me Kana­ri­sche Regie­rung dann doch nicht gehen. Schon heu­te gel­ten nächt­li­che Aus­gangs­be­schrän­kun­gen von 24.00 bis 6.00 Uhr und Ein­schrän­kun­gen im Hotel- und Gast­ge­wer­be. Seit Som­mer 2020 sind alle Geschäf­te und Betrie­be geöff­net, unter­lie­gen aller­dings den Abstands­re­geln. Gesichts­mas­ken­pflicht ist über­all auch auf den öffent­li­chen Stra­ßen und Plät­zen obli­ga­to­risch. Eben­so der PCR-Test für alle ein­rei­sen­den Touristen.

Die gan­ze Dis­kus­si­on und der Streit um die Inzi­denz­wer­te in Deutsch­land und wel­che Geschäf­te öff­nen oder schlie­ßen müs­sen, wird als typisch deut­scher Reg­lungs­wahn belä­chelt. Letzt­end­lich weis nie­mand mehr, was Sache ist und wel­che Ver­ord­nun­gen gel­ten. Gera­de die jüngs­ten Beschlüs­se kön­nen über die Oster­zeit die Fall­zah­len dra­ma­tisch nach oben trei­ben. Die Fol­ge wäre ein neu­er har­ter Lockdown.

Von der spa­ni­schen Zen­tral­re­gie­rung wur­de bereits im Herbst 2020 der Alarm­zu­stand (ent­spricht deut­schem Lock­down) bis Mit­te Mai 2021 aus­ge­ru­fen. Es gibt kla­re Rege­lun­gen wann die ein­zel­nen Regio­nen (= Bun­des­län­der) Locke­run­gen oder Ver­schär­fun­gen anord­nen können.

Corona Ampel gibt den Einschränkungsgrad vor

Corona Ampel

La Pal­ma steht schon immer auf GRÜN, genau­so wie jetzt wie­der die west­li­chen Nach­bar­in­seln El Hier­ro und La Gome­ra. Hot­spot und ROT ist die Insel Lan­za­ro­te mit gra­vie­ren­den Ein­schrän­kun­gen. Fuer­te­ven­tu­ra ist auch auf dem bes­ten Weg bald die­se Stu­fe zu erklim­men (heu­te 7‑Tage Inzi­denz 77,0 – 14-Tage 148,86).

Aus­gang und ein Ende des Coro­na Dra­mas schaf­fen nur schnel­le und vie­le Imp­fun­gen. La Pal­ma hat bereits 10 Pro­zent sei­ner Bevöl­ke­rung min­des­tens mit der Erst­imp­fung immu­ni­siert. Zur­zeit ist das Lehr­per­so­nal und  Men­schen im Alter von 70 – 79 Jah­ren dran. Anschlie­ßend kommt die Grup­pe der 60 – 69-jäh­ri­gen an die Rei­he. Die Impf­be­reit­schaft ist sehr hoch. Nur 0,5 bis 1 Pro­zent lehnt den Impf­schutz ab.

Lang­sam aber ste­tig baut sich die Immu­ni­tät auf. Wegen des schlep­pen­den Serum-Nach­schubs wird es wahr­schein­lich die 4. Wel­le nicht auf­hal­ten kön­nen. Erst bis Spät­som­mer wird die Kri­se über­wun­den sein und bis Weih­nach­ten 2021 das Tou­ris­ten­ge­schäft wie­der rich­tig anlaufen.

Da bin ich opti­mis­tisch und hof­fe auch für Deutsch­land, dass die­ses Ziel geschafft wird. Die wöchent­li­chen Freu­den­bot­schaf­ten von Spahn mit sei­nen Selbst­tests und die väter­li­chen Rat­schlä­ge des Büt­ten­red­ners aus NRW sind nur zur Ver­dum­mung oder bereits als Wahl­kampf ein­zu­schät­zen und hel­fen nicht das Fias­ko schnel­ler zu beendet.

 

Wetteraussichten für La Palma



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Was sind deine Gedanken dazu, bitte kommentierenx
()
x