Kanaren Weltraum-Perspektive

Kanaren Weltraum-Perspektive

Die Kanaren aus einem anderen Blickwinkel.

Kanaren Weltraum-PerspektiveOh … so schön sind die Kana­ren. Abend­stim­mung aus dem Welt­raum ein­ge­fan­gen. Auf der Erde ist längst Nacht. Doch aus 400 km Höhe ist die am West­rand unter­ge­hen­de Son­ne noch zu sehen. Eine ein­drucks­vol­le Auf­nah­me der NASA. Viel­leicht auch bald mit dem S3- Pro­jekt von den Kana­ren aus — für jeder­mann mög­lich.

Zuge­ge­ben — die Kana­ri­schen Inseln müs­sen erst ein­mal gefun­den wer­den. Dar­um habe ich sie mar­kiert. Selbst La Pal­ma und das klei­ne El Hier­ro ist schwach zu erken­nen. Domi­nant die Beleuch­tung in Nord­ita­li­en, Paris und Madrid. Aber auch die Mit­tel­meer­küs­te von Nord­afri­ka und ein hell erleuch­te­ter Fleck mit­ten in der Saha­ra, den ich kei­ner Stadt zuord­nen kann (viel­leicht ein Ölfeld).

Es ist der Blick­win­kel der Fotos oder Vide­os inter­es­sant macht. Nicht nur aus gro­ßer Höhe, son­dern auch nur den gewohn­ten Blick­win­kel der Augen um 1,50 Meter ver­än­dert, ergibt span­nen­de Din­ge und eine unge­wohn­te Ansicht wie hier im Video.

und im Zoom die grünste Insel La Palma

… jetzt aus der Amei­sen-Per­spek­ti­ve. Joy­borch hat es ver­stan­den, die ein­druck­volls­ten Plät­ze und Win­kel von La Pal­ma nicht nur krie­chend am Boden, son­dern auch mit einer DJI Phan­tom-Droh­ne aus der Luft dar­zu­stel­len. Ein gut gemach­tes Video zum Anschau­en.

 



Kommentar hinterlassen zu "Kanaren Weltraum-Perspektive"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.