La Palma: Airberlin Flug musste Durchstarten

DurchstartenAirberlin Flug 3644

Durchstarten oder Aufsetzen ?

Es ist schon sel­ten und etwas spek­takulär, wenn ein Flugzeug auf dem Flughafen Mazo auf La Pal­ma Durch­starten (go-around) muss. Bere­its im Lan­dean­flug und kurz vor dem Auf­set­zen heulen die Trieb­w­erke auf und die Mas­chine steigt wieder in den Him­mel.

Durchstarten

Geschehen gestern beim Lan­dean­flug der Air­ber­lin aus Berlin-Tegel. Es waren die extremen Fall­winde auf der Ost­seite der Insel, die ein sicheres Auf­set­zen nicht möglich macht­en. Der Pilot brach kurz vor erre­ichen der Lan­de­bahn den Anflug ab und drehte noch eine Runde. Bess­er Durch­starten als eine Bruch­landung mag sich­er sein Gedanke in diesem Moment gewe­sen sein.

In Minuten­schnelle ändern sich hier die Strö­mungsver­hält­nisse vom “lauen Lüftchen” zum bedrohlichem Fall­wind. Kein Bor­d­com­put­er oder das automa­tis­ches Lan­desys­tem kann rechtzeit­ig davor war­nen.

Durchstarten

Air­ber­lin Flug 3644

Noch aufre­gen­der war es sich­er als Pas­sagi­er an Bord des Air­ber­lin-Flug, das Durch­starten direkt mitzuer­leben.

Alle Jahre wieder lässt sich bei extremen Wet­ter­si­t­u­a­tio­nen dieses Durch­starten beobacht­en. Es sind starke Winde aus West bis Süd­west, die nach über­schre­it­en der Cum­bre (Bergkette) in den Bar­ran­cos Fahrt aufnehmen und auf der Ost­seite der Insel Rich­tung Meer und Flug­platz rasen.

Oft machen dann die Flugzeuge erst gar nicht den Ver­such hier zu lan­den und schwenken gle­ich nach Tener­if­fa oder Gran Canaria ab. Erst beim 2. Anflug, dieses Mal von Nor­den, erwis­chte der Air­ber­lin-Pilot eine Wind­flaute und kon­nte sich­er auf­set­zen.

 

Das Unwet­ter macht heute Pause und soll in den näch­sten Tagen in abgeschwächter Form und ohne Fall­winde, uns nur noch mit Regen beglück­en.

AIDA konnte ohne Probleme Einlaufen

DurchstartenIde­ale Bedin­gun­gen für die AIDA­sol heute Mor­gen im Hafen von San­ta Cruz de La Pal­ma.

In wahrer Voraus­sicht hat der Kapitän von AIDA bere­its in der Nacht das Kreuz­fahrtschiff in den sicheren Hafen gebracht. Ruhige See, kaum Wind und nur ein paar Regen­tropfen auf der Ost­seite, macht­en den Gästen den Aufen­thalt heute angenehm.

Nach den Wet­ter­di­en­sten wird am Son­ntag und in den Fol­ge­ta­gen, das Tief über dem west­lichen Atlantik immer wieder Regen­schauer brin­gen. Bis kom­menden Fre­itag soll das so bei angenehmen Tagestem­per­a­turen um +26°C andauern.

 



2 Kommentare zu "La Palma: Airberlin Flug musste Durchstarten"

  1. Ich habe den Ein­druck, dass die win­ter­lichen Regen­fälle auf den Kanaren immer früher und heftiger begin­nen. Auch in Mit­teleu­ropa sind die Wet­ter­auss­chläge extremer gewor­den, egal ob Dürre oder Starkre­gen oder die Zunahme von Tor­na­dos. Da ist wohl viel men­schgemacht. Im Erdal­ter­tum (Trias / Perm) genügte eine durch vulka­nis­che CO2-Aus­ga­sun­gen verur­sachte Tem­per­a­tur­erhöhung um nur 5°, nahezu das gesamte Leben auszulöschen. Alles musste neu anfan­gen.

    • Diese Jahr ist es schon extrem. Habe allerd­ings in den let­zten 20 Jahren hier bere­its 2 oder 3 mal ähn­lich­es erlebt. Selb­st einen Hur­rikan vor 12 Jahren mit Wind­spitzen von 220 km/h haben wir über­lebt.
      Ob Kli­maän­derun­gen hier mit­spie­len? … wahrschein­lich auch, allerd­ings noch nicht richtig mess­bar. Vielle­icht die frühe Zeit — jet­zt bere­its im Okto­ber (son­st früh­estens erst Mitte Novem­ber) ist auf­fäl­lig.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .