Wetterwechsel Tiefdruckgebiet kommt

Langersehnter Regen nun auch für das Aridanetal ?

NEWS: 22.11.17 – 8.00 Uhr — Regenwarnstufe “Gelb” für die Westseite und die Gipfellagen von La Palma. Bis zu 15 l/m² in der Stunde laut AEMET. Warnstufe gilt heute bis 24.00 Uhr.

———————————————————-

WetterwechselZur Wochenmitte steht ein Wetterwechsel mit Regen und Sturm auf La Palma an. Gleich zwei Tiefdruckgebiete liegen westlich auf dem Atlantik.

Im Laufe des Mittwoch-Nachmittag dürfte die erste Schlechtwetterfront (B) über die Kanaren ziehen. Gefolgt von dem zweiten Tiefdruckgebiet. Besonders die Westinseln La Palma, La Gomera und El Hierro werden mit Regen und Sturm beglückt.

Ungewöhnlich sind die aus Süden einströmenden Luftmassen. Sollte es so eintreffen, dann bekommt der Südteil, der Westen und der Osten von La Palma eine kräftige Dusche ab. Bis zu 100 Liter pro Quadratmeter werden nach den Vorhersagen fallen.

Der Wetterwechsel mit Regen wird von den Einwohnern im Westteil der Insel bereits sehnsüchtig erwartet. Dieser Inselteil von Puntagorda über das Aridanetal bis zur Südspitze wurde in den letzten Wochen von Petrus vergessen.

Während es im Norden um Garafia zwischen dem 5. und 8. November fast eine Sintflut gab. 549,1 L/m² wurde im nördlichsten Sektor von La Palma in diesem Zeitraum gemessen. Mehr Niederschläge als im gesamten Jahr davor. Die Außenwand der Caldera de Taburiente  mit ihren bis zu 2426 Meter hohen Bergen stellte ein unüberwindbares Hindernis Richtung Süden für die Wolken dar.

Wetterwechsel

Bereits gestern waren die ersten Vorboten spürbar. In den höheren Lagen um Montes de Luna (Mazo) im Mittelteil der Cumbre fielen rund 37 L/m² Regen. Auch auf dem Roque de Los Muchachos hatten die Besucher keine Fernsicht. Bei kalten +7°C um die Mittagszeit waren die Gipfel von Wolken eingehüllt.

Wetterwechsel auch auf dem Roque bereits spürbar

Nur für wenige Minuten war ein Blick auf die astronomischen Einrichtungen des Observatorium zu erhaschen. Nebel und Wolken verhüllten immer wieder den Blick.  Auf dem Bild oben das Gammastrahlen-Teleskop Magic I + II. Links das im Bau befindliche japanische Cherenkov-Teleskop.

WetterwechselAuch der Marsch auf den höchsten Mirador der Insel direkt über dem Taburiente-Senkkrater brachte keine Sichtverbesserung.

Es sind nur wenige Tage im Jahr bei denen auch die Physiker und Astronomen pausieren müssen. Selbst die beliebten Alpenkrähen zogen es am Sonntag vor im Nest zu verharren.

In den nächsten Tagen sollen die Regenfälle von kräftigen Stürmen begleitet werden. Bis zu 100 km/h werden auf dem Roque vorhergesagt.

Kein Wetter für Wanderer. Es kann durch Erdrutsch, Steinschlag und plötzlich anschwellende Barancos sogar sehr gefährlich werden. Kein Risiko eingehen und lieber ein Museum oder eine unserer wunderschönen Städte besuchen. Mehr Infos auf meiner Wetterseite oder bei einen Blick auf die Webcams.

2 Kommentare zu "Wetterwechsel Tiefdruckgebiet kommt"

  1. Tja, in “the real world” war es wieder ein wunderschönen Tag auf ganz La Palma.

Was ich noch sagen wollte ...