Gewaltige Atlantikwellen nagen an der Küste

Atlantikwellen

Spektakuläres Schauspiel der Natur –

AtlantikwellenWuchtige Atlantikwellen schlagen zur Zeit an die Küste von La Palma. Mir enormer Kraft trifft die bis zu 4 Meter hohe Brandung auf die Steilküste der Insel. Aufnahmen von der Ostseite beim Touristenort Los Cancajos in der Gemeinde Brena Baja.

Wir waren vorgemahnt. Der staatliche Wetterdienst AEMET hatte die gelbe Warnstufe für hohen Seegang und Windstärke 7 ausgerufen. Auch kam gestern der Tageshöchstwert auf der Ostseite nicht über +18°C.

Sicher viel wärmer als in Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Aber ohne Pullover oder Jacke geht es trotzdem nicht. Der kalte und starke Wind durchdringt jede Faser. An Baden oder einen Strandaufenthalt war gestern nicht zu denken und zudem lebensgefährlich.

Die Geräuschkulisse beim Auftreffen der Atlantikwellen an der Steilküste übertrifft jedes startende Flugzeug. Jeder Aufschlag der tosenden Wellen erzeugt ein kleines Erdbeben. Gischt, aufspritzende Fontänen und kleine Geysire zeigen die ganze Macht der Natur. Unterseeische natürliche Röhren und Höhlen drücken das Meerwasser bis zu 20 Meter in die Höhe. So wie hier vor dem Hotel Las Olas in Los Cancajos.

Atlantikwellen

Welches Energiepotential steckt wohl in diesen Atlantikwellen?

Die Energie, welche Wellen beim Auftreffen auf eine Steilküste freisetzen, beträgt durchschnittlich 15 kW bis 30 kW je Meter Küstenlinie – bei normalem Seegang. Eine vielfache Dynamik steckt natürlich in diesen 4 Meter hohen Atlantikwellen. Wäre es nicht schön diese Energie auch zu nutzen?

Viele Ideen aber bisher weltweit nur rund ein Dutzend Pilotprojekte. Die schwere Nutzbarmachung der Wellenenergie die auch diese gewaltigen Kräfte aushält, stößt noch an ihre Grenzen. Wenn dieses Problem in Zukunft gelöst wird haben auch die Kanarischen Inseln die Energiefrage gelöst. Ständige regenerative Energie ohne schädliche Abgase frei Haus. Heute noch eine Vision. Aber diese Energiequelle liegt bereits vor der Küste.

Nicht verheißungsvoll geht es in den nächsten Tagen weiter. Nach einer kurzen Beruhigungsphase wird ab Donnerstag der Seegang wieder tosend. Atlantikwellen dann bis zu 5 Meter Höhe werden erwartet. Die AEMET hat ab Donnerstag 12.00 Uhr die “GELBE” Wetterwarnstufe in Kraft gesetzt. Auch die West- und Südküste soll dann betroffen sein.

Ob die angekündigten Kreuzfahrtschiffe AIDAvita und AIDAsol in den sicheren Hafen von Santa Cruz de La Palma einlaufen können, werden wir noch sehen.

Kommentar hinterlassen zu "Gewaltige Atlantikwellen nagen an der Küste"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.