Gewaltige Atlantikwellen nagen an der Küste

Atlantikwellen

Spektakuläres Schauspiel der Natur -

AtlantikwellenWuch­ti­ge Atlan­tik­wel­len schla­gen zur Zeit an die Küs­te von La Pal­ma. Mir enor­mer Kraft trifft die bis zu 4 Meter hohe Bran­dung auf die Steil­küs­te der Insel. Auf­nah­men von der Ost­sei­te beim Tou­ris­ten­ort Los Can­ca­jos in der Gemein­de Bre­na Baja.

Wir waren vor­ge­mahnt. Der staat­li­che Wet­ter­dienst AEMET hat­te die gel­be Warn­stu­fe für hohen See­gang und Wind­stär­ke 7 aus­ge­ru­fen. Auch kam ges­tern der Tages­höchst­wert auf der Ost­sei­te nicht über +18°C.

Sicher viel wär­mer als in Deutsch­land, Öster­reich oder der Schweiz. Aber ohne Pull­over oder Jacke geht es trotz­dem nicht. Der kal­te und star­ke Wind durch­dringt jede Faser. An Baden oder einen Strand­auf­ent­halt war ges­tern nicht zu den­ken und zudem lebens­ge­fähr­lich.

Die Geräusch­ku­lis­se beim Auf­tref­fen der Atlan­tik­wel­len an der Steil­küs­te über­trifft jedes star­ten­de Flug­zeug. Jeder Auf­schlag der tosen­den Wel­len erzeugt ein klei­nes Erd­be­ben. Gischt, auf­sprit­zen­de Fon­tä­nen und klei­ne Gey­si­re zei­gen die gan­ze Macht der Natur. Unter­see­ische natür­li­che Röh­ren und Höh­len drü­cken das Meer­was­ser bis zu 20 Meter in die Höhe. So wie hier vor dem Hotel Las Olas in Los Can­ca­jos.

Atlantikwellen

Welches Energiepotential steckt wohl in diesen Atlantikwellen?

Die Ener­gie, wel­che Wel­len beim Auf­tref­fen auf eine Steil­küs­te frei­set­zen, beträgt durch­schnitt­lich 15 kW bis 30 kW je Meter Küs­ten­li­nie – bei nor­ma­lem See­gang. Eine viel­fa­che Dyna­mik steckt natür­lich in die­sen 4 Meter hohen Atlan­tik­wel­len. Wäre es nicht schön die­se Ener­gie auch zu nut­zen?

Vie­le Ide­en aber bis­her welt­weit nur rund ein Dut­zend Pilot­pro­jek­te. Die schwe­re Nutz­bar­ma­chung der Wel­len­en­er­gie die auch die­se gewal­ti­gen Kräf­te aus­hält, stößt noch an ihre Gren­zen. Wenn die­ses Pro­blem in Zukunft gelöst wird haben auch die Kana­ri­schen Inseln die Ener­gie­fra­ge gelöst. Stän­di­ge rege­ne­ra­ti­ve Ener­gie ohne schäd­li­che Abga­se frei Haus. Heu­te noch eine Visi­on. Aber die­se Ener­gie­quel­le liegt bereits vor der Küs­te.

Nicht ver­hei­ßungs­voll geht es in den nächs­ten Tagen wei­ter. Nach einer kur­zen Beru­hi­gungs­pha­se wird ab Don­ners­tag der See­gang wie­der tosend. Atlan­tik­wel­len dann bis zu 5 Meter Höhe wer­den erwar­tet. Die AEMET hat ab Don­ners­tag 12.00 Uhr die GELBE” Wet­ter­warn­stu­fe in Kraft gesetzt. Auch die West- und Süd­küs­te soll dann betrof­fen sein.

Ob die ange­kün­dig­ten Kreuz­fahrt­schif­fe AIDA­vi­ta und AIDA­sol in den siche­ren Hafen von San­ta Cruz de La Pal­ma ein­lau­fen kön­nen, wer­den wir noch sehen.



Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei