Kanaren – Sandsturm am Heiligen Abend

Sandsturm

Sahara-Sand als Weihnachtsgeschenk -

Ein hef­ti­ger Sand­sturm aus der Saha­ra fegt am 24. Dezem­ber 2018 über La Pal­ma. Mit Wind­spit­zen von 92 km/Stunde, gemes­sen am Vor­mit­tag in Los Sau­ces im Nord­os­ten, bringt er Unmen­gen an Sand über die Insel. Die Sicht ist erheb­lich ein­ge­schränkt und das Meer in Wal­lung.

Sandsturm Der Son­nen­auf­gang (Bild oben) ver­kün­de­te bereits den her­an zie­hen­den Sand­schlei­er (Cali­ma). Im Lau­fe des Vor­mit­tag nahm der Süd­wind an Stär­ke zu.Der Flug­ver­kehr auf dem Flug­ha­fen Mazo (Wind 79,6 km/h) ver­läuft bis­lang stö­rungs­frei. Solan­ge der Wind nicht aus Süd­wes­ten kommt und Fall­win­de aus den Ber­gen ver­ur­sacht, ist ein Wei­ter­be­trieb mög­lich.

Der Con­dor‑Flug aus Han­no­ver konn­te erst nach einem „Durch­star­ter“ um 13.54 Uhr sicher lan­den.

Viel Sand und Staub in der Luft trock­net die Atem­we­ge aus. In vie­len Fäl­len kann es zu einer Ver­schlim­me­rung von Erkran­kun­gen oder zu Sym­pto­men wie Asth­ma und chro­ni­scher Atem­wegs­be­schwer­den kom­men. Regel­mä­ßig nimmt bei Cali­ma die Fre­quenz bei Not­diens­ten oder bei Kran­ken­haus­ein­wei­sun­gen zu.

Sandsturm

Ein Sandsturm mit zwei Seiten

SandsturmAus­lö­ser des Sand­sturms ist ein Tief­druck­ge­biet über dem west­li­chen Atlan­tik. Ein Wol­ken­band das sich weit nach Nor­den erstreckt. Die EUMETSAT Satel­li­ten­auf­nah­me stammt von heu­te 13.00 Uhr. Die Kana­ri­schen Inseln sind unten links rot mar­kiert zu erken­nen.

Wie mit einem Staub­sauger wird hei­ße Luft und viel Sand aus der Saha­ra ange­zo­gen. Dabei stei­gen auch auf La Pal­ma die Tem­pe­ra­tu­ren auf +24° C am Tage und fal­len in der Nacht kaum unter +20° C ab.

Wie der Cali­ma auf die Kana­ren kommt, zeigt die AEMET Strö­mungs Gra­fik. Bereits weit im Süden bei den Kap­ver­di­schen Inseln drif­tet der Sand über den Atlan­tik. Mit einem aus Süden kom­men­den Wind­zug wer­den die brau­nen Sand­mas­sen wei­ter nach Nor­den und über die Kana­ren beför­dert.

 

Außer der Wär­me bringt ein Cali­ma viel Dün­ger über die Inseln. Im mit­ge­führ­ten Sand sind Phos­phor und Eisen ent­hal­ten. Mine­ral­stof­fe die für das Leben der Pflan­zen auf La Pal­ma wich­tig sind. Eine regel­mä­ßi­ge natür­li­che Dün­gung von der sogar der AMA­ZO­NAS-Regen­wald pro­fi­tiert. Sie­he dazu mei­nen Bei­trag „Cali­ma – ein Geschenk des Him­mels ?“ von 2016.

Der Cali­ma ver­schwin­det genau so schnell, wie er gekom­men ist. Bereits mor­gen am Weih­nachts­fei­er­tag soll wie­der nor­ma­les Kli­ma herr­schen. Kein Wind, kein Sand und Son­nen­schein bei ange­neh­men Tages­tem­pe­ra­tu­ren.



Wetteraussichten für La Palma

Kommentar hinterlassen zu "Kanaren – Sandsturm am Heiligen Abend"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.