Covid-19 Reisewarnung für die Kanaren

Erdkugel - Reisewarnung

Reisewarnung durch das Auswärtige Amt ab 20.12.20 -

Knockout für den Kanaren Tourismus

Wie bereits erwar­tet, hat das deut­sche „Aus­wär­ti­ge Amt“ für die Kana­ren eine Rei­se­war­nung ab dem 20. Dezem­ber 2020 ausgesprochen.

Die Kana­ren wer­den wie bereits ganz Spa­ni­en, wegen stei­gen­der Coro­na-Zah­len, wie­der zum Risi­ko­ge­biet eingestuft.

Risikogebiet - Reisewarnung

„Vor nicht not­wen­di­gen, tou­ris­ti­schen Rei­sen nach Spa­ni­en wird der­zeit mit Aus­nah­me der Kana­ri­schen Inseln auf­grund hoher Infek­ti­ons­zah­len gewarnt. Mit Wir­kung vom 20. Dezem­ber 2020 gilt dies auch für die Kana­ri­schen Inseln.“

Zum gan­zen Text des Aus­wär­ti­gen Amt geht es hier.

Die neu­er­li­che Rei­se­war­nung hat gra­vie­ren­de Aus­wir­kun­gen auf den deut­schen Kana­ren Tou­ris­mus. Bei der Rück­kehr nach Deutsch­land aus einem Risi­ko­ge­biet besteht eine 10 tägi­ge Qua­ran­tä­ne- bzw. Test­pflicht. Nähe­re Infor­ma­tio­nen gibt das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Gesundheit.

Trotz aller Bemü­hun­gen der kana­ri­schen Regie­rung konn­ten die Neu­in­fi­zie­run­gen nicht gestoppt bzw. ver­rin­gert wer­den. Aktu­ell beträgt die 7‑Tage Inzi­denz 71,98 für die Kana­ri­schen Inseln, mit stei­gen­der Ten­denz. Ab einer Inzi­denz von 50 wird nor­mal ein Land oder eine Regi­on zum Risi­ko­ge­biet erklärt.

Die Gesundheit geht vor

Das Aus­wär­ti­ge Amt hat über eine Woche gewar­tet bis die Risi­ko­ein­stu­fung neu bewer­tet wur­de. Kurz vor Weih­nach­ten und der Haupt­rei­se­zeit ist das natür­lich mehr als ärger­lich und umständ­lich für bereits anwe­sen­de oder gebuch­te Touristen.

Das gan­ze Pro­ze­de­re dient aber dem Schutz und der Gesund­heit in Deutsch­land und den Kana­ren. Schon seit Wochen war die Ent­wick­lung zu erwar­ten und ich hat­te dar­über berich­tet.

Für die Kana­ren ent­fällt jetzt wohl eine wich­ti­ge Ein­nah­me­quel­le, aber die Gesund­heit der Gäs­te und der Ein­woh­ner geht vor. Groß­bri­tan­ni­en hat­te bereits vor Tagen eine Rei­se­war­nung ausgesprochen.

Coro­na Hot­spots sind im Augen­blick die Insel Tene­rif­fa und La Gome­ra (sie­he Bei­trag vom 17.12.20). Fuer­te­ven­tu­ra, Lan­za­ro­te, Gran Cana­ria und La Pal­ma wei­sen nur gerin­ge Infek­ti­ons­ra­ten auf. Die Insel El Hier­ro ist gar ganz „Coro­nafrei“.

Einreise nur mit einem PCR-Test

Das spa­ni­sche Ver­fas­sungs­ge­richt setz­te heu­te das kana­ri­sche Dekret für den Anti­gen­tests aus. Der gelob­te Schnell­test ist ab sofort nicht mehr gül­tig. Nur noch der auf­wen­di­gen PCR-Test ermög­licht die Ein­rei­se auf die Kana­ren bzw. Spanien.

Dies nur als Rand­no­tiz, da es nach der Rei­se­war­nung wahr­schein­lich für vie­le poten­ti­el­le Gäs­te jetzt kei­ne gro­ße Rol­le mehr spielt.

Daten zur aktu­el­le Coro­na-Ent­wick­lung auf den Kana­ren, täg­lich auf der Son­der­sei­te.

 

 

Wetteraussichten für La Palma



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
älteste
neueste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen