Nobelpreisträger Prof. Zeilinger führte erste Versuche auf La Palma durch

Teleskop - Zeilinger

Experimente von Prof. Zeilinger im Jahre 2012 -

Zei­lin­ger, der neue Nobel­preis­trä­ger für Phy­sik, der auf La Pal­ma das ers­te Expe­ri­ment zur Quan­ten­te­le­por­ta­ti­on durch­führ­te. Er wur­de zusam­men mit Alain Aspect und John F. Clau­ser für sei­ne For­schung zur Kraft der Quan­ten­me­cha­nik 2022 aus­ge­zeich­net, die den Weg für neue Tech­no­lo­gien auf der Grund­la­ge der Quan­ten­kom­mu­ni­ka­ti­on geeb­net hat.

Ich hat­te bereits 2012 die Gele­gen­heit Prof. Zei­lin­ger mit einer Grup­pe von inter­na­tio­na­len Wis­sen­schaft­lern auf den Roque de Los Much­achos zu beglei­ten. Mir war damals bereits klar, welch epi­go­na­le Ent­de­ckung und Ent­wick­lung nun gelun­gen war.

Mein Bei­trag vom 9. Sep­tem­ber 2012 zur Zukunfts­vi­si­on - Lass uns von La Pal­ma „Bea­men“

Segelschiff Alva auf La Palma
Ein wei­te­rer Bei­trag vom 22. August 2016

Quan­ten­tech­no­lo­gie aus dem Weltall

Eine neue Technologie, die mich begeistert

Mir war damals schon klar, dass es sich um eine genia­le „Erfin­dung“ han­delt, die das Den­ken und die zukünf­ti­ge Inter­net- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­no­lo­gie maß­geb­lich umstruk­tu­rie­ren wird. Der Nobel­preis ist die Krö­nung und die inter­na­tio­na­le Aner­ken­nung kön­nen die Leis­tung nur bestä­ti­gen. Mehr geht nicht in der Wissenschaft.

Für mich ist es schon ein rie­si­ges Pri­vi­leg, oft in vor­ders­ter Front zu ste­hen. Aber auf einer klei­nen Insel ist ein Mensch mit etwas Sach­ver­stand und tech­ni­schem Wis­sen ein gefrag­ter Part­ner für Füh­run­gen oder Live-Berich­te, ob zu Vul­kan­aus­brü­chen oder neu­en Astro Akti­vi­tä­ten. Astro­no­mie und Vul­ka­nis­mus ist neben Archäo­lo­gie ein Hob­by gewor­den, dem ich mich voll widme.

Inzwi­schen im Ren­ten­al­ter kann ich mich jetzt voll auf die Inhal­te und Bei­trä­ge auf mei­nen Web­sei­ten oder Büchern (ein neu­es ist in Vor­be­rei­tung) kon­zen­trie­ren und die gewon­ne­nen Ergeb­nis­se und den Erfah­rungs­schatz wei­ter­ge­ben. Nicht jeder wird mit mei­nen Inhal­ten ein­ver­stan­den sein, aber sie geben mei­nen Sach­stand nach bes­tem Wis­sen und Wil­len weiter.

Zeilinger gilt als Quanten Pabst

Nobelpreis - Zeilinger

Bereits im Jahr 2006 hat Prof. Zei­lin­ger (hier rechts im Bild) am Roque de Los Much­achos Obser­va­to­ri­um Expe­ri­men­te durch­ge­führt, die dar­auf abziel­ten, die Anwen­dun­gen der Quan­ten­paa­rung für die siche­re Kom­mu­ni­ka­ti­on über gro­ße Ent­fer­nun­gen zu demonstrieren.

Bei spä­te­ren Besu­chen wur­den neue Expe­ri­men­te durch­ge­führt, die auf die empi­ri­sche Demons­tra­ti­on der Grund­la­gen der Quan­ten­me­cha­nik abziel­ten, wobei die Beob­ach­tung ent­fern­ter Qua­sa­re und die Instal­la­tio­nen von drei Tele­sko­pen des Roque de Los Much­achos-Obser­va­to­ri­ums ver­wen­det wur­den: das Wil­liam Her­schel (WHT), das NOT (Nor­dic Opti­cal Tele­scope) und TNG (Tele­scopio Nazio­na­le Galileo).

Die unbe­schreib­li­chen Effek­te der Quan­ten­me­cha­nik begin­nen jetzt Anwen­dun­gen zu fin­den. Es gibt ein gro­ßes For­schungs­ge­biet, ein­schließ­lich Quan­ten­com­pu­ter, Quan­ten­netz­wer­ke und siche­re quan­ten­ver­schlüs­sel­te Kommunikation.

Der Weg bis zur Seri­en­rei­fe wird noch eine Zeit dau­ern, dann aber wie eine Kaf­fee­ma­schi­ne oder ein Han­dy Ein­zug in den All­tag fin­den. Was die Wei­ter­ent­wick­lung die­ser neu­en Tech­no­lo­gie noch brin­gen wird, kön­nen wir viel­leicht in 20 oder 30 Jah­ren sehen, wenn es erst­ma­lig gelingt fes­te Mate­rie zu bea­men. Dann wird viel­leicht kein Flug­zeug mehr nötig sein, um La Pal­ma zu besuchen!

NEWS

17.15 Uhr – Auf der neu­en Lava­pis­te La Lagu­na – Las Nori­as ver­keh­ren täg­lich durch­schnitt­lich 5.500 Fahrzeuge.


17.30 Uhr - Die Wahr­schein­lich­kei­ten eines zukünf­ti­gen Vul­kan­aus­bruchs für den Archi­pel in einem Zeit­fens­ter von 50 Jah­ren betra­gen 75 %, und nach Inseln beträgt die­ser Pro­zent­satz 48,7 % für La Pal­ma und 39,4 % für Tene­rif­fa, so der wis­sen­schaft­li­che Koor­di­na­tor von Involcan.

Solan­ge wür­de ich über­haupt nicht spe­ku­lie­ren. Der nächs­te Aus­bruch auf La Pal­ma wird inner­halb der nächs­ten 30 Jah­re erfol­gen. Die Ener­gie und das Mag­ma sind vor­han­den. Es bedarf nur einer Initi­al­zün­dung bis zur nächs­ten Erup­ti­on. Alles natür­lich nur gefühl­te oder logi­sche Denk­wei­se. Wis­sen­schaft­lich ist eine Vor­her­sa­ge nicht zu erklä­ren. Wir wer­den es spä­tes­tens mer­ken, wenn die Erd­be­ben wie­der ein­set­zen, sich die Ober­flä­che ver­formt und der Tre­mor einsetzt.

Wetteraussichten für La Palma



Kommentar hinterlassen zu "Nobelpreisträger Prof. Zeilinger führte erste Versuche auf La Palma durch"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*