Kanaren Kreuzfahrt: Welche Ausflugsziele besuchen ?

Ausflugsziele

Städte, Vulkane, Wüste oder subtropischer Urwald –

AusflugszieleAttraktive Ausflugsziele zu bemerkenswerten Sehenswürdigkeiten gibt es auf den Kanaren reichlich.

Von der flachen Sandinsel Fuerteventura im Osten über die hohen Vulkangipfel auf Teneriffa bis zur naturbelassenen grünen Insel La Palma ganz im Nordwesten. Sieben Inseln wie sie nicht unterschiedlicher sein könnten. Jede Insel mit ihrer eigenen geologischen Vergangenheit, reizvoller Landschaft, individueller Geschichte, Tradition und aufschlussreichen Bräuchen.

Meist stimmt auch das Wetter. Sonnenschein und durchschnittlich warme Temperaturen von +18°C bis 28°C ganzjährig. Nur an wenigen Tagen in den Wintermonaten auch mal Regen und stürmisches Meer möglich.

Vielfältige Möglichkeiten für spannende Ausflugsziele und erlebnisreiche Tage. Neben dem wunschgemäß ausgewählten Traumschiff sollen natürlich auch die angesteuerten Destinationen richtig erlebt und ausgekostet werden.

Alles dem Zufall überlassen und sich überraschen lassen ist die eine Möglichkeit. Gezielt Sehenswürdigkeiten anzusteuern die andere Seite. Es liegt an der Lust und Laune und auch an der Wissbegierigkeit des einzelnen Gastes.

Neugierig und mit suchendem Blick steigen sie alle von Bord. Was wird uns heute wohl erwarten? Dies mag jetzt der Gedanke sein. Bereits ausgerüstet mit dem entsprechenden Outfit die Wanderer und Biker. Dazwischen Familien mit Kindern die den richtigen Weg zu ihrem Bus oder in die nächste Stadt suchen.

Nicht alle Inseln werden bei einer Kanaren Kreuzfahrt angefahren. Die Hauptinseln Teneriffa und Gran Canaria sind immer dabei. Je nach gewählter Route werden zusätzlich zwei oder drei kleine Nachbarinseln angesteuert. Gerade auf den Westinseln La Palma, La Gomera oder El Hierro gibt es noch viel zu entdecken. Es sind auch die touristisch am wenigsten erschlossenen Eilands.

Ausflugsziele

Wann kommst du sonst schon wieder einmal hierher? Blick vom Mirador La Pena über das Golfotal auf El Hierro.

Es gilt viel zu sehen, unterschiedliche Eindrücke zu sammeln und in guter Erinnerung zu behalten. Dabei kann es während eines Kurzaufenthalt natürlich kein umfassender Überblick, sondern nur ein Teileinblick oder ein besserer Schnappschuss sein. Oft aber der entscheidende Moment um später genau diese Insel für einen regulären Urlaub auszuwählen.

Schon oft habe ich auf meiner Heimatinsel La Palma Gäste getroffen die freudestrahlend auf mich zustürzten: „Manfred weißt du noch vor vier Jahren waren wir mit AIDA/Mein Schiff auf deiner Tour dabei, jetzt machen wir hier Urlaub“. An die vielen Gesichter kann ich mich natürlich nicht mehr erinnern. Aber es freut mich jedes mal, dass die kurze Stippvisite damals soviel Eindruck hinterlassen hat.

Gran Canaria an einem Tag zu entdecken ist nicht möglich. Dafür ist die Insel zu groß. Selbst auf der kleinsten Kanarische Insel El Hierro ist dies aufgrund der geografischen Besonderheiten nicht möglich.

Die interessantesten Ausflugsziele liegen meist nicht in Hafennähe

AusflugszieleEs sind die engen und kurvigen Straßen mit oft großen Höhenunterschieden die viel Fahrtzeit erfordern. Aus 19 Kilometer Luftlinie kann schnell eine mehrstündige Tour werden. Gerade einmal 8 Stunden stehen normal für einen Landgang zur Verfügung. Wenn es nicht gerade eine Fahrt ins „Blaue“ sein soll, ist etwas Planung und Vorkenntnis recht nützlich.

Auf deiner Kanaren Kreuzfahrt mit AIDA, TUI Mein Schiff oder einem anderen Kreuzer werden organisierte Schiffstouren angeboten. Kurz in der Ausflugsbroschüre beschrieben und/ oder am Vortag bei einem Meeting an Bord auch besprochen. Meist durchdachte, überprüfte und empfehlenswerte Landgänge. Aber die Organisation, die Rundumversicherung und das abgestimmte Timing haben ihren Preis. Oft sind es örtliche Agenturen die für das Handling zuständig zeichnen.

Nach meiner jahrelangen Erfahrung als Guide und Tourenleiter für Kreuzfahrtausflüge ist diese Reiseart die einfachste und effektivste Möglichkeit Land und Leute kennen zulernen …und das Angebot ist vielfältig.

Mehr über die Ausflugsziele wissen

Woher weiß ich aber, ob das Ausflugsziel im Süden, im Norden, auf dem Berg oder der Besuch des Tierparks schön und interessant ist?

Versäume ich vielleicht eine spektakuläre Naturlandschaft, eine historische Altstadt, einen atemberaubenden Vulkan oder eine einzigartige Höhle. Wenn ich schon einmal hier bin möchte ich auch die Highlights dieser Insel sehen!

Ausflugsziele

Einige Gäste sind an sportlichen Aktivitäten wie Wandern, Biken, Tauchen oder an einem Segeltörn interessiert. Andere beschäftigen sich lieber mit Tieren und besuchen den Loro-Park auf Teneriffa, Kamelreiten auf Lanzarote oder beobachten bei einer Boots-Ausfahrt lieber Delfine und Wale.

Der Naturfreak geht in den Vulkanpark Timanfaya, auf den höchsten Berg Spaniens in den Teide-Nationalpark oder wirft einen Blick in den riesigen Senkkrater Caldera de Taburiente auf La Palma. Auch der Kakteengarten, die Lorbeerwälder von La Gomera oder die Blumen- und Orchideenschau auf Madeira können entzücken.

AusflugszieleDas kulturelle Gemüt zieht es mehr in Museen, zu den Werken von César Manrique auf Lanzarote oder einem historischen Altstadtbummel durch Santa Cruz de La Palma.

Bleiben noch die Gourmets. Sie interessieren sich vielleicht für eine Wein Degustation in einer urige Bodega, einer Meersalz- oder Rumverkostung oder schauen lieber auf die schnellen Finger einer Zigarrendreherin.

Auch der Sonnenanbeter, Strandliebhaber oder der abenteuerlustige Typ kommt bei einem Tandemflug, einem U-Boot Tauchgang bis auf 35 m Meerestiefe oder bei einer staubigen Buggy-Tour auf seine Kosten.

Viele Möglichkeiten und noch mehr Ausflugsziele. Ob organisiert, mit dem Taxi oder auf eigene Faust. Auch die individuelle Fahrt mit einem Mietwagen kann sehr reizvoll sein. Allerdings hat der Fahrer auf den oft kurvigen und unübersichtlichen Straßen selbst nicht viel Zeit die Landschaft zu genießen.

Welche Straßen sind in den Wintermonaten befahrbar? Gibt es Steinschlag? Wie sind die Öffnungszeiten im Nationalpark? Habe ich die erforderliche Genehmigung oder das Ticket? Dinge die sonst viel Zeit und manche Umwege abverlangen. Aus Lust kann dann schnell Frust werden.

Ein Blick in diverse Reiseführer oder stundenlanges Suchen in Internet-Foren ist nicht jedermanns Sache. Dafür gibt es jetzt meinen kompakten und aufschlussreichen Landausflug-Ratgeber über alle Möglichkeiten auf den Kanarischen Inseln und Madeira.

In loser Folge stelle ich in den kommenden Wochen die Besuchermagneten, die Highlights, aber auch die weniger bekannten Winkel während einer Kanaren-Kreuzfahrt hier vor. Für ergänzende Hinweise, eigene Erfahrungen, Tipps oder Vorschläge gibt es unten das Kommentarfeld.

 

Kommentar hinterlassen zu "Kanaren Kreuzfahrt: Welche Ausflugsziele besuchen ?"

Was ich noch sagen wollte ...