Frost und Schnee auf dem Roque Muchachos

Frost und Schnee

Verfrühter Wintereinbruch auf La Palma -

Frost und Schnee am Mor­gen auf dem höchs­ten Berg von La Pal­ma. Bei Minus 2,1° C lag der Gip­fel und die Astro-Tele­sko­pe unter einem wei­ßen Schlei­er. Am Nach­mit­tag war es mit der wei­ßen Pracht durch die Son­nen­ein­strah­lung schon wie­der vor­bei. Die Minus­tem­pe­ra­tur blieb aber erhal­ten und fiel gegen 17.00 Uhr sogar etwas auf -2,4° C ab.

Für den Monat Novem­ber schon unge­wöhn­lich. Nor­mal gibt es Frost und Schnee auf dem Roque de los Much­achos erst im Monat Januar/ Febru­ar.

In Küs­ten­nä­he und 2400 Meter tie­fer, war von dem Win­ter­ein­bruch wenig zu spü­ren. Obwohl die Tem­pe­ra­tur in der Nacht in Mazo auf +11° C und im Nor­den bis auf +8° C gefal­len waren. Mit der Son­ne stieg schnell das Ther­mo­me­ter zur Mit­tags­zeit auf ange­neh­me +20° C an.  Bei einem son­ni­gen Tag ver­weil­ten heu­te die Gäs­te der AIDA­stel­la auf La Pal­ma.

Frost und Schnee
Frost und Schnee konnten das Ausflugsprogramm nicht stoppen

Frost und SchneeAlle geplan­ten und gebuch­ten Land­aus­flü­ge konn­ten pro­blem­los durch­ge­führt wer­den. Auch wenn es win­dig und etwas küh­ler als sonst im Novem­ber war, hat­ten die Gäs­te sicher ihren Spaß.

AIDAVer­lo­ckung der Woche

Am Vor­tag sah die Wet­ter­si­tua­ti­on auf La Pal­ma noch ganz anders aus. Wäh­rend es im Hafen von San­ta Cruz de La Pal­ma und im Süden tro­cken blieb, ergos­sen sich im Nord­os­ten der Insel wah­re Sturz­bä­che vom Him­mel. In Los Sau­ces und Bar­lo­ven­to fie­len inner­halb einer Stun­de 40 Liter Regen auf den Qua­drat­me­ter. Die Tages­bi­lanz lag bei über 80 l/m². So ver­schie­den die Land­schaf­ten auf La Pal­ma, so ver­schie­den auch das Wet­ter.

Frost und Schnee

Frost und Schnee Am Don­ners­tag lag das TUI Mein Schiff 1 und die MS Mari­na, das Flagg­schiff der Ocea­nia Crui­ses, im Hafen von San­ta Cruz de La Pal­ma.

Die Mari­na gilt als das schöns­te, moderns­te und ele­gan­tes­te Kreuz­fahrt­schiff, das in den letz­ten 50 Jah­ren vom Sta­pel gelau­fen ist. Für die nur 1258 Pas­sa­gie­re ste­hen über 800 Crew-Mit­glie­der zur Ver­fü­gung. Fast alle der luxu­riö­sen Kabi­nen und Sui­ten ver­fü­gen über eine eige­ne Veran­da.

Viel dunk­les Holz, ita­lie­ni­scher Mar­mor, glän­zen­der Gra­nit, feins­te Tep­pi­che und weichs­tes Leder machen es zu einem Luxus-Kreuz­fahrt­schiff. Die gro­ße Reich­wei­te, ermög­licht der Mari­na wirk­lich jeden Fleck der Erde pro­blem­los und ohne zusätz­li­che Tank­stops zu errei­chen.



Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei