La Palma – Rentner-Paar stürzt vom Felsen

Rentner-Paar

Frau überlebte den Sturz nicht -

Ein deutsches Rentner-Paar ist gestern im Norden von La Palma von einem Felsen gestürzt. Die 71-jährige Frau ertrank und konnte nur noch tot aus dem Atlantik geborgen werden.

Rentner-Paar

Hafen von Santa Domingo de Garafia

Im kleinen Hafen von Santa Domingo de Garafia im Norden von La Palma stürzten gegen 15.00 Uhr zwei Urlaubsgäste von einer Küstenklippe.

Während sich der Mann an einem Felsvorsprung festhalten konnte und gerettet wurde, stürzte die Frau ins Meer und wurde dort von den Wellen erfasst.

Das Paar war auf einem Küstenspaziergang an den 30 bis 50 Meter hohen Steilklippen im einsamen Norden von La Palma.

Die sofort eingeleitete Rettungsaktion mit einem Hubschrauber und dem aus Santa Cruz de La Palma herbei gerufenen Seenotrettungsboot führten noch Reanimationsmaßnahmen durch. Bereits an Bord wurde ein Herz-Lungen-Stillstand diagnostiziert.

Der herbeigerufene Notarzt konnte am nahe gelegenen Hubschrauberlandeplatz am Sportgelände von Garafia, dann nur noch den Tod der Frau feststellen.

Wie es genau zu dem tragischen Unglück kommen konnte, wird zur Zeit von der Polizei geklärt.



Wetteraussichten für La Palma

Kommentar hinterlassen zu "La Palma – Rentner-Paar stürzt vom Felsen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.