Jetzt auch Schutzmaskenpflicht am Strand

Mundschutz - Schutzmaskenpflicht

Oben Ohne schon, aber nur mit Maske -

Ab sofort gilt auf La Pal­ma und an allen Strän­den der Kana­ren eine Schutz­mas­ken­pflicht. Die zwi­schen­mensch­li­che Distanz ist kein ent­schei­den­der Fak­tor mehr beim Tra­gen der Mas­ke. Ob der Bade­gast „Oben Ohne“ oder mit, ohne die Mas­ke geht nichts mehr.

Das El Bole­tín Ofi­cial del Estado (BOE) ver­öf­fent­licht an die­sem Diens­tag ein Gesetz, das das Tra­gen der Mas­ke an jedem öffent­li­chen Ort, ein­schließ­lich am Strand, unab­hän­gig von der Ent­fer­nung zu ande­ren Per­so­nen vorschreibt.

Bis­her galt der Strand, wenn der Sicher­heits­ab­stand von 1,5 Meter ein­ge­hal­ten wur­de, als mas­ken­frei. Das ist jetzt Vergangenheit.

Meeresstrand - Schutzmaskenpflicht

„Alle Per­so­nen ab sechs Jah­ren sind ver­pflich­tet, Schutz­mas­ken auf öffent­li­chen Stra­ßen, in Außen­räu­men und in geschlos­se­nen Räu­men die für die öffent­li­che Nut­zung ver­wen­det oder für die Öffent­lich­keit zugäng­lich sind, zu verwenden.“

Ob nun die Schutz­mas­ken­pflicht auch beim Baden im Meer oder beim Wan­dern in den Ber­gen Pflicht ist, geht im Ein­zel­nen aus der Ver­ord­nung nicht her­vor. Es nimmt schon gro­tes­ke Züge an, in die uns die Coro­na­kri­se mit jedem neu­en Tag bringt.

Mit der Schutzmaskenpflicht können vielleicht die Fallzahlen in Schach gehalten werden

Aber anschei­nend hat alles sei­ne Berech­ti­gung. Die Inzi­denz­zah­len auf den Kana­ren lie­gen heu­te bei 60,34 (La Pal­ma 16,77). Weni­ger als die Hälf­te der Fall­zah­len von Deutsch­land. Auf den Kana­ren wer­den Ein­schrän­kun­gen über Nacht ein­fach ange­ord­net und auch umge­setzt. Kein Kas­per­le­thea­ter mit wochen­lan­gen Dis­kus­sio­nen wie bei Mer­kel &Co.

Zum einen soll der Tou­ris­mus mit all den dar­an hän­gen­den Arbeits­plät­zen lau­fen und zum ande­ren will man kei­ne von Tou­ris­ten ein­ge­führ­te zusätz­li­che Viren ein­fan­gen. Es ist wie ein Ritt auf einer schar­fen Rasier­klin­ge. Nur ein klei­ner Fehl­tritt oder eine Nach­läs­sig­keit und wir haben das Dilemma.

Woran sind nach Ostern sonnenhungrige Gäste zu erkennen?

An ihrer zwei­ge­teil­ten Gesichts­far­be. Vom Kinn bis zur Nasen­spit­ze weiß und dar­über Braun oder Rot.

Rich­tig – der Unter­schied ist in der Öffent­lich­keit über­haupt nicht zu erken­nen – Schutz­mas­ken­pflicht. Erst beim Essen im Restau­rant oder in den eige­nen vier Wän­den kommt das Andenken so rich­tig zur Geltung.

Corona Maske

Wetteraussichten für La Palma



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
7 Comments
älteste
neueste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen