Javaapfel: Exotische Frucht auf La Palma

Frucht - Javaapfel

Javaapfel oder Eierbaum? Exotische Früchte und Pflanzen aus aller Welt -

Der wei­ße Java­ap­fel, auch bekannt als Wax Apple oder Rose Apple, ist eine exo­ti­sche Frucht, die in den tro­pi­schen Regio­nen Süd­ost­asi­ens behei­ma­tet ist. Mit sei­nem kna­cki­gen, saf­ti­gen Fleisch und sei­nem süßen, erfri­schen­den Geschmack ist der wei­ße Java­ap­fel eine wah­re Delikatesse.


Leicht zu ver­wech­seln mit dem Eier­baum (Sola­n­um melon­ge­na) der aller­dings nur als klei­ner Strauch mit einer Wuchs­hö­he von 50 bis 60 cm daher kommt. Der Java­ap­fel Syzy­gi­um sama­ran­gen­se wächst aller­dings als immer­grü­ner Baum mit kur­zem Stamm und erreicht Wuchs­hö­hen von bis zu 10–15 Metern. Die Bor­ke ist rela­tiv glatt und bräunlich.

Der wei­ße Java­ap­fel hat eine ein­zig­ar­ti­ge Form, die an eine Bir­ne erin­nert. Sei­ne glat­te, wachs­ar­ti­ge Haut ist in der Regel grün oder gelb­lich, kann aber auch eine rosa oder rote Fär­bung auf­wei­sen. Unter der dün­nen Scha­le ver­birgt sich das saf­ti­ge, kna­cki­ge Frucht­fleisch, das je nach Rei­fe­grad weiß oder leicht rosa sein kann.

Frucht

Der Biss in die Frucht ist eine Geschmacksache

Der Geschmack des wei­ßen Java­ap­fels ist süß und erfri­schend, mit einem Hauch von Rosen­aro­ma. Sein saf­ti­ges Fleisch hat eine ange­neh­me Tex­tur und einen leich­ten Biss. Der Geschmack erin­nert an eine Mischung aus Bir­ne, Melo­ne und Gur­ke und ist eine wah­re Gau­men­freu­de. So ein Exem­plar steht bei mir im Gar­ten, wobei die Frucht bei mir kei­ne gro­ße Eupho­rie auslöst.

Neben sei­nem Geschmack hat der wei­ße Java­ap­fel auch gesund­heit­li­che Vor­tei­le zu bie­ten. Er ist reich an Bal­last­stof­fen, Vit­amin C und Anti­oxi­dan­ti­en, die das Immun­sys­tem stär­ken und den Kör­per vor frei­en Radi­ka­len schüt­zen kön­nen. Dar­über hin­aus ent­hält er wenig Kalo­rien und Fett, was ihn zu einer gesun­den Snack­op­ti­on macht.

Geöffnete Frucht

Geöff­ne­te Frucht mit wenig Kernen

Der wei­ße Java­ap­fel kann auf ver­schie­de­ne Arten genos­sen wer­den. Er kann roh geges­sen wer­den, indem man ein­fach die dün­nen Scha­len ent­fernt und das saf­ti­ge Frucht­fleisch genießt. Er eig­net sich auch her­vor­ra­gend für Obst­sa­la­te, Säf­te, Smoothies oder als Zutat in exo­ti­schen Des­serts. Beson­ders beliebt ist die Frucht bei den Klein­vö­geln, die mor­gens in Grup­pen mit viel Gezwit­scher einfallen.

Vor Jah­ren hat­te ich schon unter: Unbe­kann­te Frucht auf der Kana­ren­in­sel Foto­ga­le­rie – dar­über berichtet.

 

Wetteraussichten La Palma



Kanaren Küche

Einfaches Rezept für leckere Knoblauchgarnelen

Einfaches Rezept für leckere Knoblauchgarnelen

Knob­lauch­gar­ne­len per­fekt als Vor­spei­se oder Haupt­ge­richt – Knob­lauch­gar­ne­len sind eine köst­li­che und belieb­te Spei­se, die aus Gar­ne­len zube­rei­tet wird, die in einer wür­zi­gen Knob­lauch­so­ße gekocht oder gebra­ten wer­den. Die Gar­ne­len wer­den oft geschält und ent­darmt, bevor […]

Kommentar hinterlassen zu "Javaapfel: Exotische Frucht auf La Palma"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*