Astrophysiker Stephen Hawking gestorben

Ein gern gesehener Wissenschaftler auf La Palma

Astrophysiker Stephen HawkingDer britische Kosmologe und Astrophysiker Stephen Hawking ist im Alter von 76 Jahren gestorben.

Einer der größten Wissenschaftler der Gegenwart und Visionär für kosmische Zusammenhänge. Mehrmals weilte der Astrophysiker Stephen Hawking auf der Insel La Palma. Letztmals im Jahre 2016 mit dem Kreuzfahrtschiff Britannia (Fotos Starmus/ IAC). Siehe auch meinen Beitrag “Astronom Stephen Hawking ein Genie auf La Palma “.

Hawking ein Genie wie Albert Einstein, der Einsteins Allgemeine Relativitätstheorie mit der Quantenphysik zusammen fügte und zu dem Schluss kam, dass die Gravitationskraft der Schlüssel zu allem sei.

Das Universum habe sich selbst aus dem Nichts geschaffen, ganz ohne Gott – Zitat

Es erscheint symbolisch, dass er an Keplers Geburtstag geboren wurde, 300 Jahre später an Einsteins Geburtstag verstarb und wie Einstein 76 Jahre alt wurde.

Es existieren massenweise Paralleluniversen – eine weitere These des Astrophysiker Stephen Hawking. In jedem Universum gelten andere Naturgesetze, die durch Quantenfluktuationen (Teilchen-Antiteilchen-Paare, die entstehen und wieder zerfallen) im Frühstadium jedes Universums zufällig festgelegt worden seien.

Astrophysiker Stephen Hawking hatte Visionen

Astrophysiker Stephen Hawking

Viele Ehrungen und Auszeichnungen wurden ihm verliehen. Den Nobel-Preis hat Hawking jedoch nie erhalten. Auf dem Bild mit dem russischen Kosmonauten Alexei Leonov (mit Medaille) und rechts daneben Brian May (mit barocker Haarpracht).   

Ja – Brian May der ehemalige Leadgitarrist der Rockband Queen. Auch ein alter Bekannter auf La Palma. Er hatte auf dem Observatorio del Roque de los Muchachos auf La Palma seine Doktoranden-Zeit als Astrophysiker verbracht.

Als theoretischer Physiker und Mathematiker hat Stephen Hawking für die Wissenschaft viele Thesen und noch mehr Fragen aufgeworfen. Hier auf La Palma wird mit den großen Teleskopen nun versucht den Theorien auch nachprüfbare Fakten und Beweise folgen zu lassen.

Beispiel “Schwarzes Loch”

Ein Schwarzes Loch ist ein Objekt, das in seiner unmittelbaren Umgebung eine so starke Gravitation erzeugt, dass weder Materie noch Information diese Umgebung verlassen kann –  Das war bisher die gültige Lehrmeinung in der Astrophysik nach Albert Einstein.

Hawking Theorie: „Die grundlegende Botschaft ist, dass Schwarze Löcher doch nicht so schwarz sind, wie sie gemalt werden. … Es sind keine ewigen Gefängnisse, wie wir früher dachten. Dinge können aus einem Schwarzen Loch wieder herausfinden.“

Und tatsächlich wurden hochenergetische rote Blitze von der Leuchtkraft hell wie tausend Sonnen beim Verlassen eines Schwarzen Loches beobachtet. Astronomen auf La Palma entdeckten mit der Ultrafast-Cam am englischen Herschel Teleskop im Sommer 2015 energiereiche Strahlenausbrüche und konnten sie aufzeichnen. Siehe auch hierzu ” Schwarzes Loch: Astrophysik auf den Kopf gestellt? 

Viel Arbeit für die Forscher die ihnen der Astrophysiker Stephen Hawking hinterlassen hat. Ein Visionär der etwas anders tickte und der Zeit um einige Schritte voraus war.

Astrophysiker Stephen HawkingAls erstem Menschen wurde Stephen Hawking bei seinem letzten Besuch auf La Palma vom Bürgermeister das “ Estrella del Paseo de la Ciencia de Santa Cruz de La Palma ” (Stern der Wissenschaft) verliehen.

Ein Pflasterstein der heute die Avenida de Maritima in der Inselhauptstadt schmückt. Nach ihm kam auch der Kosmonaut Alexei Leonov und der Nobelpreisträger für Physik, der japanische Takaaki Kajita, zu dieser Ehre.

…und noch eine Theorie von Stephen Hawking – kurz vor seinem Tode – die mir wichtig erscheint:

Die größte Gefahr für die Menschheit sei die Menschheit selbst. In diesem Zusammenhang erneuerte er seine Forderung, weitere Himmelskörper im Sonnensystem zu besiedeln, um das Aussterben der Menschen zu verhindern. Diese Kolonien könnten aber frühestens in einem Jahrhundert unabhängig von der Erde existieren, deshalb sollte die Menschheit in diesem Zeitraum besonders vorsichtig sein.



Kommentar hinterlassen zu "Astrophysiker Stephen Hawking gestorben"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.