Kommt jetzt das Winterunwetter

Winterunwetter

La Palma spürt den Wintereinzug in Nordeuropa -

WinterunwetterIn der kom­men­den Woche naht ein Win­ter­un­wet­ter mit Sturm, Regen und hohem Wel­len­gang auf La Pal­ma.

Genau an der Grenz­li­nie zwi­schen der pola­ren Kalt­luft aus dem Nor­den und der tro­pi­schen Warm­luft aus dem Süden ent­wi­ckelt sich ein Wet­ter­kampf.

Ab Mon­tag Abend hat der staat­li­che Wet­ter­dienst die Warn­stu­fe bereits vor­sorg­lich auf “Gelb” gesetzt. Bis zum Wochen­en­de dür­fen wir uns auf Regen und Sturm ein­stel­len.

Alle Kana­ri­schen Inseln sind  die­ses Mal davon betrof­fen. Ein von den Azo­ren kom­men­des eisi­ges Sturm­tief streift die Kana­ren. Erst kommt Regen und dann der Sturm aus Nord­wes­ten. Auf der AEMET Gra­fik links ist der wahr­schein­li­che Wol­ken­ver­lauf zu erken­nen.

Wind­bö­en sol­len bis 75 km/h über die Ber­ge und den Nord­wes­ten von La Pal­ma wehen. Aller­dings wird sich der Nie­der­schlag auf La Pal­ma in Gren­zen hal­ten. Aber auch hier kann es wie­der ört­lich zu kräf­ti­gen Duschen kom­men (sie­he Gara­fia vor 3 Wochen mit 546 l/m² auch ohne AEMET Wet­ter-War­nung).

Zum Winterunwetter gehört auch ein starker Seegang

Auf dem Atlan­tik wer­den 4 bis 5 Meter hohe Wel­len erwar­tet. Nicht so güns­tig für die im Lau­fe der Woche erwar­te­ten Kreuz­fahrt­schif­fe von AIDA und TUI. Gera­de vor der Hafen­ein­fahrt von San­ta Cruz de La Pal­ma kön­nen sich gefähr­li­che Unter­strö­mun­gen ent­wi­ckeln, die ein Ein­lau­fen erschwe­ren dürf­ten.

Winterunwetter

Die Win­ter­un­wet­ter War­nung der AEMET gilt zunächst bis Diens­tag 24.00 Uhr. Sie dürf­te aller­dings ver­län­gert wer­den.

WinterunwetterSturm und Regen ist zu die­ser Jah­res­zeit auf La Pal­ma nor­mal. Kurz vor oder nach Weih­nach­ten hat­ten wir immer schon Unwet­ter erlebt. So wie Anfang Dezem­ber 2016 oder im Janu­ar 2014.

Auf­ruhr der Ele­men­te – auch oft als Hun­de­wet­ter, Mist­wet­ter oder Sau­wet­ter bezeich­net.

Auf Sturm kön­nen auch die Insu­la­ner ver­zich­ten. Der Regen ist aber immer herz­lich will­kom­men. Das Lebens­eli­xier für eine grü­ne Insel und die Was­ser­re­ser­ve für die tro­cke­nen Som­mer­mo­na­te.

Alles nach dem Mot­to: Im Leben geht es nicht dar­um zu war­ten, dass das Unwet­ter vor­bei­zieht – son­dern zu ler­nen im Regen zu tan­zen. 



2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
Manfred BetzwieserRitva Hillgardt Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
Ritva Hillgardt
Gast
Ritva Hillgardt

Vie­len Dank für Aus­künf­te wie­der Mal!