Die verlorene Schiffsglocke der La VERDAD ist zurück

Glocke

La Palma ist um einen historischen Schatz reicher -

SchiffsglockeNach 120 Jah­ren ist die Schiffs­glo­cke der La VERDAD wie­der auf La Pal­ma. Die Glo­cke gehör­te einst zum Drei­mas­ter La VERDAD der 1873 auf La Pal­ma vom Sta­pel lief.

Es war das größ­te Schiff das jemals auf der Insel gebaut wur­de. Die Aro­ze­na Werft von La Pal­ma war damals die bekann­tes­te und füh­ren­de Werft auf den Kana­ri­schen Inseln.

Ein­ge­setzt wur­de die VERDAD für den Waren­trans­port zwi­schen Euro­pa und Ame­ri­ka. Sie konn­te als ers­tes Schiff die Stre­cke zwi­schen La Pal­ma und Havan­na auf Kuba in 18 Tagen zurück­le­gen. Bis das Schiff im Jah­re 1899 vor den Ber­mu­das gesun­ken ist. Seit­dem war auch die Glo­cke auf dem Mee­res­grund ver­schwun­den.

Wrack- und Schatz­tau­cher hol­ten die Glo­cke in den 1960er Jah­ren wie­der ans Tages­licht und ver­kauf­ten sie in den USA.

Die Schiffsglocke und der lange Weg zurück

Mr. Tho­mas Knox der jet­zi­ge Besit­zer hat­te das Geläut 40 Jah­re in sei­nem Fun­dus. Car­men Con­cep­ción die Direk­to­rin des Naval Muse­um von San­ta Cruz de La Pal­ma erfuhr zufäl­lig von dem Wie­der­auf­tau­chen der Glo­cke. Ein Glücks­fall …und für La Pal­ma die Chan­ce eine wert­vol­le und his­to­risch Rari­tät viel­leicht zurück zu bekom­men.

Schiffsglocke

Modell der ehe­ma­li­gen La VERDAD

Die 25 Kilo­gramm schwe­re und knapp 40 cm hohe Glo­cke soll­te wie­der zurück auf die Hei­mat­in­sel. Es begann eine rege Kor­re­spon­denz zwi­schen der Direk­to­rin und Mr. Knox die zum Erfolg führ­te. Knox hat­te sie 1979 von einem Anti­qui­tä­ten­händ­ler erwor­ben und war bereit das gute Stück wie­der an den Ursprungs­ort La Pal­ma zurück­zu­füh­ren.

Astro AusstellungTipp:

Bis zum 10. Mai fin­det noch die Aus­stel­lung “Miran­do al Cie­lo – Schau in den Him­mel” statt.
Zu fin­den in der Casa Sala­zar in San­ta Cruz de La Pal­ma. Öff­nungs­zei­ten mon­tags bis frei­tags von 10 bis 13 Uhr und von 17 bis 20 Uhr sowie sams­tags von 10 bis 13 Uhr. Ein­tritt frei.

Als Geschenk wur­de die Glo­cke vor weni­gen Tagen wür­de­voll auf dem NOA Nach­bau der San­ta Maria (sie­he hier) auf La Pal­ma abge­lie­fert. Der Spen­der war extra aus den USA ange­reist. Aller­dings konn­te er die direk­te Über­ga­be der Schiffs­glo­cke nicht selbst mit­er­le­ben. Das Ein­lau­fen der NAO San­ta Maria ver­zö­ger­te sich wegen einer Schlecht­wet­ter­front in Anda­lu­si­en um über eine Woche.

Nun schmückt nach 120 Jah­ren Abwe­sen­heit die La Ver­dad Glo­cke das Naval-Mari­ne-Muse­um in San­ta Cruz de La Pal­ma. Ein his­to­ri­sches Stück und ein wei­te­res Puz­zle zur Ver­voll­stän­di­gung der Samm­lung des Marine­mu­se­ums. Am 18. Mai am “Tage der Offe­nen Tür in den Muse­en”, kann übri­gens das Schmuck­stück bei frei­em Ein­tritt besich­tigt wer­den.



Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei