Wie fühlt sich die Vorweihnachtszeit im Süden an?

Vorweihnachtszeit

Sonne, Strand und Palmen …

VorweihnachtszeitAuch 3600 Kilometer weit von Deutschland entfernt, gibt es auf La Palma eine Vorweihnachtszeit.

Weihnachten unter Palmen am Strand zu verbringen können sich viele Nordländer überhaupt nicht vorstellen. Dieses Bild entspricht auch hier nicht der Realität, sondern höchstens der Einbildungskraft und Fantasie vom immer sonnigen Süden.

Gar suggeriert der Name La Palma viele Palmen. In der Übersetzung bleibt dann aber nur noch der Palmwedel übrig.

Palmen sind auf La Palma lediglich in der Minderzahl vertreten. Es überwiegen die Pinus canariensis (Kiefer) und die Lorbeerbäume die das “Grün” der Insel prägen. Auch die langen gelben Sandstrände sucht man hier vergebens.

Aber doch hat auch hier die Adventszeit ihren besonderen Reiz. Die Vorweihnachtszeit ist in allen Pueblos und Städten zu spüren und zu sehen. Geschmückte Straßen und Plätze, überlebensgroße Nussknacker oder an den überall sichtbaren Girlanden und Weihnachtskrippen.

Vorweihnachtszeit

 

Weihnachtszeit ist für mich wie die Fahrt in die alte Heimat. Schneebedeckte Tannen und Fichten, weiße Landschaften, eine besinnliche Weihnachtsfeier mit Kerzen und Glühwein und einem inneren Gefühl von Ruhe und Vorfreude. Die ganze Familie versammelt um den warmen und knisternden Kachelofen. Schöne Erinnerungen und eine Rückblende an meine Jugendzeit die es so heute in Deutschland auch nicht mehr geben dürfte. Die Zeiten haben sich geändert.

Vorweihnachtszeit ohne große Rackerei

VorweihnachtszeitAuf klirrende Kälte kann ich ganz verzichten. Da ziehe ich schon eine angenehme Frühlingstemperatur um die +22°C vor.

Auch hier hat es in den letzten Tagen anständig geregnet und die Winde haben ihre Spuren hinterlassen. Wolkenverhangener Himmel, kühlere Temperaturen und hoher Wellengang an der Küste. Kein Badewetter für die Urlaubsgäste. Der ewige Sonnenschein von La Palma scheint nur eine Legende zu sein.

Aber es kommen bald wieder angenehmere und sonnige Tage. 28°C Ende Dezember waren in der Vergangenheit schon zu erleben. So vielseitig die Insel, so abwechslungsreich auch Wetterlage in der Vorweihnachtszeit.

Nehmen wir es so wie es ist. Kanarisches Flair, aromatische Düfte, spürbare Herzlichkeit und um die Ecke noch einen kleinen Café solo. Stress und Hektik ist hier genauso selten – wie Schnee in Santa Cruz de La Palma. Auch für die Weihnachtseinkäufe bleibt mehr Zeit. Erst Anfang Januar kommen wir zum finalen Weihnachts-Höhepunkt mit der Bescherung.

Das Leben wird nicht von der Uhr bestimmt. Sie dient nur als ungefährer Zeitmesser oder nettes Accessoire am Handgelenk. Traditionell traben wir der MEZ sowieso immer eine Stunde hinterher.

Tauschen möchte ich eigentlich nicht mehr. Ich ergeben mich meinem Schicksal La Palma …denn auch hier ist es in der Vorweihnachtszeit schööön.

Bevor ich es vergesse !

Zum Einlesen und Mitfühlen gibt es meine Bücher zu La Palma, den Kanarischen Inseln oder Ratschläge für eine Kanaren-Kreuzfahrt. Vielleicht auch eine nette Idee für ein Weihnachtsgeschenk.

Kommentar hinterlassen zu "Wie fühlt sich die Vorweihnachtszeit im Süden an?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.