Cuba trifft La Palma auf AIDA

Cuba trifft La Palma

Event Veranstaltung an Bord der AIDAvita -

Cuba trifft La PalmaCuba trifft La Pal­ma – so lässt sich tref­fend der Event an Bord der AIDA­vi­ta beschrei­ben.

Am Don­ners­tag­abend wur­de mit einem Gläs­chen Rum ein tra­di­tio­nel­les Hand­werk aus La Pal­ma den Gäs­ten von AIDA­vi­ta vor­ge­stellt.

In locke­rer Atmo­sphä­re prä­sen­tier­te die Zigar­ren Manu­fak­tur Julio die hohe Kunst des Zigar­ren­dre­hens im Rah­men der AIDA Selec­tion in der AIDA Bar auf dem Kreuz­fahrt­schiff.

Die Puros – wie die Zigar­ren hier hei­ßen – wer­den seit rund 150 Jah­ren nach alt­be­währ­tem Rezept “hecho a mano” nur von Hand gerollt.

Das Hand­werk wur­de einst von zurück­keh­ren­den Emi­gran­ten aus Cuba mit­ge­bracht. Cuba trifft La Pal­ma nicht nur im Tabak­an­bau und der Her­stel­lung von Puros, son­dern hat auch die Lebens­art der Pal­me­ros in viel­fäl­ti­ger Wei­se ent­schei­dend beein­flusst. Die kuba­ni­sche Musik, der hier gebrann­te Rum, die ange­bau­ten Bana­nen, das gespro­che­ne spa­ni­sche Dia­lekt oder die im Kolo­ni­al­stil erbau­ten Her­ren­häu­ser in San­ta Cruz de La Pal­ma erin­nern sehr an Cuba. Vie­le Zeug­nis­se für die enge und inni­ge Ver­wandt­schaft mit der fer­nen Insel.

Cuba trifft La PalmaDie Mode­ra­ti­on des Event lag in mei­nen Hän­den. Hier hat­te ich die Gele­gen­heit La Pal­ma und sein tra­di­tio­nel­les Hand­werk den Gäs­ten näher zu brin­gen. José Julio demons­trier­te dabei die ein­zel­nen Schrit­te zu einem guten Puro. Aus ers­ter Hand gab es Infor­ma­tio­nen und Tipps zum rich­ti­gen Umgang und dem Genuss einer guten Zigar­re.

Der Blick über die Schul­ter eines ech­ten Torce­dor begeis­ter­te die neu­gie­rig gewor­de­nen Pas­sa­gie­re. Es muss nicht unbe­dingt eine Orgi­nal Cohi­ba aus Cuba sein, die Coro­na von Julio aus La Pal­ma bringt ähn­li­che Qua­li­tät und guten Geschmack mit. Zudem ist sie wesent­lich güns­ti­ger und gleich an Bord zu erwer­ben.

Wei­te­res habe ich auch in mei­nem Buch oder unter “Tip Zigar­ren-Tour” bereits aus­führ­lich beschrie­ben.

Cuba trifft La Palma

oder kuba­ni­schen Lebens­stil auf der Kana­ren­in­sel La Pal­ma erle­ben. Die Crew hat­te die Ver­an­stal­tung bes­tens vor­be­rei­tet und es war eine Freu­de an Bord etwas Insel­wer­bung betrei­ben zu kön­nen.

Cuba trifft La Palma

Robustos, Coronas oder die schlanke Panatella

Cuba trifft La Palma

Puro Kist­chen in jeder Grö­ße und auch Ein­zel­stü­cke wur­den von Seño­ra Amparo prä­sen­tiert. Alles Uni­ka­te und von Hand lie­be­voll geformt. Ob Short- oder Long­fil­ler – für jeden Geschmack das rich­ti­ge For­mat.

Das Ambi­en­te war auf der AIDA­vi­ta wie es sein soll – opti­mal vor­be­rei­tet. Die Macher und Mana­ger an Bord ver­ste­hen ein­fach ihr Hand­werk.

Es gibt – so glau­be ich – kei­nen Fleck oder eine Insel die mehr und reich­li­cher kari­bi­sches Flair aus­strahlt als unser klei­nes La Pal­ma. Fast jede zwei­te pal­me­ri­sche Fami­lie hat heu­te noch einen Onkel oder eine Tan­te in Süd­ame­ri­ka. Die­se Atmo­sphä­re galt es mit an Bord zu neh­men. Cuba trifft La Pal­ma scheint gelun­gen zu sein. Und wenn ich die Zei­chen rich­tig deu­te, war es auch nicht das letz­te Event auf einem Kreuz­fahrt­schiff.



Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei